Der Bestseller Plan jetzt nur 19,90€ statt 24,90€
Der Vegane Plan jetzt nur 19,90€ statt 24,90€
Doppelpaket jetzt nur 34,80€ statt 49,80€
Home » Ernährungslügen » Mythos Fruchtsäfte – Wie gesund oder ungesund sind sie?

Mythos Fruchtsäfte – Wie gesund oder ungesund sind sie?

Hast Du gewusst, dass ein Glas Saft 0,3L (100% oder auch frisch gepresst) ca. 30 Gramm Zucker liefern? Das sind etwa 2 volle Esslöffel!

Man hat den meisten von euch sicherlich auch im Kindesalter erzählt, das Fruchtsäfte gesund sind, denn schließlich sind dort ja Früchte drin und neben Gemüse ist Obst ja eines der gesündesten Lebensmittel. Das ist übrigens ein Mythos!

Abnehmplan

Fruchtsäfte – Fruchtzucker soll gesünder sein?

orangensaftDas ist leider nicht so sondern der Gegenteil ist der Fall: Fruktose, also der Fruchtzucker (Kohlenhydrate), wird viel insulinabhängiger in der Leber verarbeitet als anderer Zucker!

Und wenn man zu viel auf einmal Fruchtzucker konsumiert, dann wird das dort unter anderen in Triglyceride (FETT!) umgewandelt. Das dann auch prompt in dem Fettspeicher landet und sogar die Leber verfetten kann!

Fruchtsäfte – Aber Vitamine sind doch wichtig?

So heißt es gerne! Und es ist auch richtig! Vitamine stecken aber hauptsächlich direkt unterhalb der Schale! Das Obst versucht sich so vor dem Angriff freier Radikale zu schützen. Also ein Altersschutz.

Beim Menschen haben Vitamine quasi die gleiche Funktion und auch deswegen sind Vitamine auch so wichtig! ABER, hast Du schon mal einen Saft mit Schale getrunken? Letzen Endes ist es aber wieder wie bei allem: Die Menge macht’s! Wer 1-2x am Tag einen frisch gepressten Saft trinkt, sollte hierbei zu mindestens auf die Obst-Qualität achten! Befürworten kann ich es dennoch nicht!

Fruchtsäfte – Was heißt das konkret?

Abnehmplan

Obst sollte gegessen, nicht getrunken werden!

Fruchtsäfte -Beckers Bester Saft

Du kennst die Marke bestimmt! Sie wird beworben mit dem Spruch: „1 Liter besteht aus 21 sonnenverwöhnten Orangen“.
Ein Liter dieses Saftes liefert ca. 100 Gramm Fruchtzucker!
So ein Liter fließt sehr schnell in den Verdauungstrakt und dort sickert der Zucker auf die Hüften. Vielleicht stattdessen mal versuchen die 21 Orangen zu essen ;-).

Wer also keine Lust hat später eine Fettleber zu bekommen, sollte Obstsäfte generell meiden! Oder möchtest Du eine Fettleber vom Apfelsaft bekommen?

Apfelsaft hat mehr Zucker als Cola! Und auch eine Apfelschorle bringt nicht die Lösung!

Euer Benjamin!

Abnehmplan

4 Kommentare

  1. Ich trinke sowieso nur noch Wasser – mache mir manchmal ein wenig Saft hinein. Oder mich bereite mir einen Shake mit Milich und frischen Erdbeeren. Erstens kommt mir das viel günstiger, zweitens scheint es wohl gesünder zu sein. Oder Früchte essen -richtig.

    Liebe Grüße Conny

  2. Warum nicht :)? Hat ja nichts mit Früchten zu tun.

  3. Hallo. 🙂

    Also sollte man dann die Smoothies auch nicht trinken? Oder ist das noch okey? Denn über diesen Verziecht wäre ich sehr traurig. ;D

    Lieb Grüße Marlies

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *