Der Bestseller Plan jetzt nur 19,90€ statt 24,90€
Der Vegane Plan jetzt nur 19,90€ statt 24,90€
Doppelpaket jetzt nur 34,80€ statt 49,80€
Home » Low-Carb Rezepte ohne Kohlenhydrate » Cremige Low Carb Wirsing Würstchen Pfanne

Cremige Low Carb Wirsing Würstchen Pfanne

Da es derzeit überall Wirsing zu kaufen gibt und das für wenig Geld, habe ich ein weiteres leckeres Wirsing Rezept für Euch. Es ist innerhalb kurzer Zeit zubereitet und bedarf nur weniger Zutaten! Ein wirklich super leckeres Low Carb Abendessen für die ganze Familie! Schmeckt auch denjenigen, die normalerweise nicht gerne Kohl essen, zum Beispiel Kindern. Ausprobieren!

Die Cremige Low Carb Wirsing Würstchen Pfanne passt natürlich abends zu meinem Abnehmen ohne Hunger Konzept und zum Bestseller Bennis Ernährungsplan 🙂 sowie meinem Veganen Ernährungsplan (Low-Carb Rezepte, für JEDE Tageszeit! 🙂 ) Auch als Set erhältlich.

Zubereitungszeit: 20 Minuten
Schwierigkeit: leicht
Portionen: 4

Abnehmplan

Nährwerte:

Pro Portion 300 g errechnen sich folgende Nährwerte:

Kalorien: 536 kcal
Eiweiß: 22,5 g
Fett: 44 g
Kohlenhydrate: 9 g

Zutaten:

  • 800 g – Wirsing (nach dem Putzen sollten ca 600 g übrig sein)
  • 300 g – Würstchen (z.B. Knoblauch- od. Pfefferbeißer)
  • 300 ml – Sahne
  • 1 EL Olivenöl
  • Salz und Pfeffer
  • 1 Prise Muskat

Zubereitung:

Schnelle Zubereitungsanleitung (ohne Bilder) hier klicken
Abnehmplan

 

Wirsing kleinschneiden
Wirsing waschen, halbieren und in feine Streifen schneiden. Den dicken Strunk verwende ich nicht, da dieser sehr schwer verdaulich ist.

Andünsten
Den Wirsing nun in einer heißen Pfanne mit einem EL Öl andünsten und für ca. 5 Minuten garen, dabei regelmäßig wenden. Dann die Sahne dazugeben und gut vermischen. Anschließend mit Pfeffer, Salz und etwas Muskat würzen. Für ein paar Minuten weiter andünsten. Der Wirsing sollte nicht mehr so zäh sein und gegart, allerdings nicht verkocht sein und die Sahne etwas eingedickt.

Würstchen kleinschneiden
Die Würstchen kleinschneiden. Hierbei hast du natürlich die freie Wahl, welche Würstchen du verwendest. Am besten finde ich hierzu Pfefferbeißer oder Knoblauchbeißer, super sind aber auch Käsekrainer oder andere würzige Würstchen, die den Kohl gut ergänzen und den typischen Kohlgeschmack etwas ausgleichen.

Würstchen dazumischen
Würstchen unterheben und kurz erwärmen und durchziehen lassen. Anschließend servieren.

Guten Appetit und wie immer würde es mich freuen, wenn Du mir berichtest, wie es Dir geschmeckt hat!

Achja, kennst Du schon unsere Gruppe bei Facebook? ;) Da tauschen wir uns übers Abnehmen, Fitness, Gesundheit und diverse Rezepte, so wie meiner Methode „Abnehmen ohne Hunger“ aus. Wir helfen uns in freundlicher Atmosphäre gegenseitig und ich verspreche Dir, es gibt keine falschen Fragen! Wir sind schon über 150.000 Mitglieder! :) Zeit für Dich dazu zu stoßen -> https://www.facebook.com/groups/1597234337229601/
Abnehmplan

11 Kommentare

  1. Total einfach gemacht und dazu super lecker!!
    Nur zur Info: ich habe keine 4 Portionen à 300 Gramm rausbekommen sondern 3 und ein mal 150 Gramm.

  2. Heute gelesen und sofort nachgekocht,Mega lecker, habe es noch mit etwas Curry abgeschmeckt.
    Bin mal wieder Mega begeistert. Danke für eure tollen Rezepte.

  3. Ich koche das morgen nach, habe aber keinen Muskat zu Hause. Ich probiere das ohne Muskat. Es gibt so viele Gericht, man weiß gar nicht, was man so alles nachkochen kann. Leider ist auch mein Budget begrenzt. Freue mich trotzdem auf neue und leckere Rezepte von euch.

  4. Ich kannte Wirsing bisher als BÄHkohl, hab mich aber trotzdem drann gewagt und nachgekocht.
    Super…ich muß meine Meinung ändern und die cremige Wirsingpfanne zu meinen Lieblings Herbst/Winteressen hinzu fügen.
    Hab allerdings noch einige Kümmelsamen dazu getan wegen der besseren Bekömmlichkeit.

  5. Vielen Dank für dieses super leckere Rezept. Es ist schnell und einfach gemacht, gut sättigend und sehr lecker. Das Richtige für Herbst und Winter.

  6. Habe das Rezept noch am gleichen Tag nach gekocht. Den Wirsing habe ich allerdings durch Weißkohl ersetzt. Die Garzeit verlängert sich dann etwas, weil Weißkohl ja zu den härteren Kohlarten gehört. Noch mit etwas frisch gemahlenem Kümmel abgeschmeckt…war wirklich lecker.

  7. Dieses Gericht kann man doch wohl auch als Mittagessen zu sich nehmen!?

  8. Habe grad dieses Rezept nachgekocht. Ich muss schon sagen, dass ist super lecker und macht satt.
    Hab allerdings Weisskohl genommen, da es keinen Wirsing gab und habe zusätzlich noch Kümmel rein getan.
    Also das mach ich auf jeden Fall wieder.
    Ein super Rezept. Vielen Dank dafür.

  9. schnell…einfach und total leckerrrrrr….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Cremige Low Carb Wirsing Würstchen Pfanne

Directions: