Der Bestseller Plan jetzt nur 19,90€ statt 24,90€
Der Vegane Plan jetzt nur 19,90€ statt 24,90€
Doppelpaket jetzt nur 34,80€ statt 49,80€
Home » Rezept-Kategorie » Auflauf » Hackfleisch Auflauf ungarischer Art – Sehr lecker & Low Carb

Hackfleisch Auflauf ungarischer Art – Sehr lecker & Low Carb

Aufläufe finde ich einfach super. Man kann so viele verschiedene Dinge kombinieren und überbacken. Während der leckere Auflauf im Ofen brutzelt, kann man sich anderen Dingen widmen und sich auf sein Essen freuen! Dieser Low Carb Auflauf nach ungarischer Art erinnert an Gulasch und schmeckt wirklich spitze! Gerne kannst du noch weiteres Gemüse dafür verwenden!

Dieser Hackfleisch Auflauf ungarischer Art passt natürlich abends zu meinem Abnehmen ohne Hunger Konzept und zum Bestseller Bennis Ernährungsplan. 🙂 Für alle die mehr Abwechslung suchen oder sich lieber ohne tierische Produkte ernähren empfehle ich den Veganen Ernährungsplan (Low-Carb Rezepte, für JEDE Tageszeit! 🙂 ) Auch als Set erhältlich.

Zubereitungszeit: 40 Minuten
Schwierigkeit: leicht
Portionen: 3

Abnehmplan

Hackfleisch Auflauf ungarischer Art Nährwerte:

Pro Portion 300 g errechnen sich folgende Nährwerte:

Kalorien: 440 kcal
Eiweiß: 29 g
Fett: 31 g
Kohlenhydrate: 9,2 g

Hackfleisch Auflauf ungarischer Art Zutaten:

  • 1 Rote Paprika
  • 1 Grüne Paprika
  • 2 Zwiebeln
  • 250 g – Hackfleisch gemischt (gerne Bio)
  • 100 g – Reibekäse
  • 100 g – Frischkäse mit Knoblauch
  • 1 EL Tomatenmark
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 1 TL Gulaschgewürz oder Paprikapulver edelsüß
  • Salz und Pfeffer

Hackfleisch Auflauf ungarischer Art Zubereitung:

Schnelle Zubereitungsanleitung (ohne Bilder) hier klicken
Abnehmplan

 

Zwiebeln schneiden
Die Zwiebel schälen und in grobe Stücke schneiden. Die Stücke müssen nicht gleichmäßig geschnitten sein. Der ungarische Auflauf darf ruhig etwas „wild“ aussehen.

Paprika kleinschneiden
Das tust du nun auch mit den gewaschenen Paprika. Eine große Knoblauchzehe kleinhacken.

Zwiebeln anbraten
In einer Pfanne einen EL Öl erhitzen und die Zwiebel scharf darin anbraten.

Paprika anbraten
Nach ein paar Minuten die Paprika zugeben und nach einigen weiteren Minuten den Knoblauch mitanbraten.

Würzen
Hitze reduzieren und einen TL Gulaschgewürz sowie einen EL Tomatenmark unterheben. Salzen und pfeffern. Den Inhalt in eine Auflaufform geben.

Hackfleisch anbraten
Nun das Hackfleisch in der gleichen Pfanne anbraten, bis es gar ist. Ebenfalls mit Salz und Pfeffer abschmecken.

In eine Auflaufform geben
Unter die Paprika mischen und gut vermengen.

Frischkäse daraufgeben
Dann kleine Kleckse Frischkäse auf dem Auflauf drapieren. Zum Schluss noch eine gute Portion Reibekäse über den Auflauf streuen. Bei 180°C in den Ofen schieben und ca. 15 Minuten bei Ober- und Unterhitze backen.

der fertige Hackfleisch Auflauf ungarischer Art
So sieht das Ganze fertig gebacken aus. Lasst es euch schmecken!

Guten Appetit und wie immer würde es mich freuen, wenn Du mir berichtest, wie es Dir geschmeckt hat!

Achja, kennst Du schon unsere Gruppe bei Facebook? ;) Da tauschen wir uns übers Abnehmen, Fitness, Gesundheit und diverse Rezepte, so wie meiner Methode „Abnehmen ohne Hunger“ aus. Wir helfen uns in freundlicher Atmosphäre gegenseitig und ich verspreche Dir, es gibt keine falschen Fragen! Wir sind schon über 210.000 Mitglieder! :) Zeit für Dich dazu zu stoßen -> https://www.facebook.com/groups/1597234337229601/

GRATIS Newsletter Anmeldung!

Du willst immer auf dem aktuellen Stand sein und keine Information verpassen? Dann trag dich jetzt für meinen Newsletter ein:


Abnehmplan

Merken

Merken

Merken

39 Kommentare

  1. Susanne Metzdorf

    Hallo Benni,
    der Auflauf war super lecker……..kann ich nur weiterempfehlen 🙂

    • Tanja (Team)

      Hallo Susanne,

      danke für das Lob. Wir haben mittlerweile einige Aufläufe im Programm. Hast Du schon einige von denen probiert? Sind alle sehr zu empfehlen.

      Liebe Grüße,
      auch von Benni

  2. Hallo, habe mir heute den Ernährungsplan heruntergeladen. Allerdings für Berufstätige schwierig, da kaum Rezepte dabei sind, die zum mitnehmen geeignet sind. Und ich bin auch nicht auf Facebook, kann somit den Teil gar nicht nutzen, 😔

    • Tanja (Team)

      Hallo Margit,

      schau Dir mal das Rezept vom Sauerkrautauflauf an. Das hier gezeigte Prinzip mit dem (Sturz)Glas kannst Du super für sämtliche Aufläufe verwenden. Masse in gefettete Gläser füllen, ab in den Backofen. Nachdem das Gericht zu Ende gebacken ist den Deckel drauf schrauben. Durch das Abkühlen zieht das Glas Vakuum und bleibt frisch. Lässt sich so gut mitnehmen. Ich persönlich esse so was auch gerne mal kalt. Aber aufgeschraubt kann man das Glas natürlich auch super in die Mikrowelle stellen.

      Im Rezept zum Bauernsalat steckt das Essen auch in einem schönen und praktischen Glas. Diese Idee lässt sich super auf Salate und Co übertragen.

      Auch ohne Facebook gibt es hier eine Menge Möglichkeiten. Auch hier auf der Seite findest Du immer wieder neue tolle Ideen.

      Bleib motiviert, wie viele andere auch! Viel Erfolg!

      Liebe Grüße,
      auch von Benni

  3. Das gab es gestern als Familienessen. Einfach von allen !! Familienmitgliedern als super lecker befunden. Wird es öfter geben. Vielen Dank für die vielen tollen Rezepte.

    • Tanja (Team)

      Hallo Karla,

      danke für das Familienlob! Das ist die besten Probe, so ein gemeinsames Essen. Schöne Idee auch, so einen Auflauf zu wählen. Falls Du noch einen Vorschlag für’s nächste Mal brauchst: Wie wäre es mal mit einer Suppe? Die Pizzasuppe oder die Käse-Lauch-Suppe würde mir da einfallen.

      Viel Spaß weiterhin!

      Liebe Grüße,
      auch von Benni

  4. Saulecker <3 und bin pappsatt ;-P

  5. Total lecker und ganz einfach und schnell gemacht, selbst für einen Kochnovizen wie mich 🙂

  6. Posch Gabriela

    Hallo , habe ich heute auch gemacht muss sagen sehr gut !! Auch mein Mann begeistert , wird sicher öfters gemacht. Vielen Dank an alle für die tollen Rezepte !!

    • Tanja (Team)

      Hallo Gabriela,

      danke für das „Ehemann-Lob“. Das sind die wertvollsten Kritiken, weil sie so ehrlich sind wie die von Kindern 😉

      Liebe Grüße
      aus Bennis Team

  7. Der Auflauf ist sehr lecker wie übrigens alle die Rezept auf dieser Seite und ich habe schon einige Rezept ausprobiert. Vielen lieben Dank auch für die anderen wertvollen Tipps, mit denen ich schon 6 Kilo abgenommen habe. Es fällt mir auch garnicht mehr schwer abends auf die Kohlehydrate zu verzichten. Habe zusätzlich mit den empfohlen Schüssler Salzen gearbeitet und trinke auch nun immer meine 2,5 – 3 Liter stilles Mineralwasser (vorher habe ich wenn es hoch kommt, 2 Gläser Wasser am Tag getrunken). Man muss das Prinzip verstehen, nur dann kann man es umsetzten und dies habe ich dank der tollen Informationen hier. Ab kommenden Wochenende wäre ich noch den 7×7 Tee ausprobieren, bin schon gespannt. Ganz liebe Grüße und nochmals vielen Dank.

    • Tanja (Team)

      Hallo Simone,

      vielen lieben Dank für Deine Rückmeldungen. Ja, trinken ist ein riesen Thema, sehr wichtig und effektiv.

      Liebe Grüße,
      auch von Benni

  8. Yammi yammi yammi , Nein kein Schreibfehler, einfach nur 3fach lecker , kommt zu Hammer lecker im Ordner !
    Dankesehr für das tolle Rezept Benni (y)

  9. Heute ausprobiert. Leicht abgewandelt statt Zwiebel habe ich Porree genommen. Der Hammer vom Geschmack. Die beste Gruppe, die es gibt. Weiter so-ihr seid klasse

  10. Hallo
    Ich habe mal eine allgemeine Frage ,sind die Rezepte immer für zwei Portionen /Personen ausgelegt.
    Lg Rike

    • Tanja (Team)

      Hallo Rike,

      in jedem Rezept steht oben die Anzahl der Portionen und unten bei den Nähwerten die Portionsgröße.

      Liebe Grüße
      aus Bennis Team

  11. Danke schön Mareike für ein super leckeres Essen. Die Rezepte sind immer voll nach meinem Geschmack. Großes Kompliment, Ihr hat geschafft, wo mancher sich die Zähne dran ausgebissen hat, mich an den Herd zum Kochen zu bewegen. Die Rezepte sind auch für Kochneulinge echt einfach nachzukochen und es dauert vor allem nicht lange, bis man was fertiges auf dem Tisch hat. Das ist für mich als Berufstätige besonders wichtig 🙂
    Und wenn das fertige Produkt dann auch noch sooo lecker ist, um so besser.

    • Tanja (Team)

      Hallo Claudia,

      vielen Dank für die lieben Worte. Ja, genauso soll es sein. Schnick-Schnack zum Kochen gibt es schon genug 😉

      Liebe Grüße
      aus Bennis Team

  12. Annette Zeruch-Böttccher

    Schnell und leicht gemacht, super lecker und dazu noch richtig sättigend. Wieder mal ein tolles Rezept, vielen Dank dafür 🙂

  13. Ich mache den Auflauf heute schon zum 3. mal… einfach toll… Ganz einfach und schnell zubereitet !
    Danke für die tollen Rezepte…
    Gruß Dagmar

  14. Mega, mega, mega!!! Ich bin so froh durch Zufall auf diese Gruppe gestoßen zu sein!!! Innerhalb von keinen ganzen zwei Wochen 4,3 kg runter! 😄👍🏻👍🏻👍🏻👍🏻 Und es schmeckt soooo lecker!!! Ein Riesen-Lob an Benny und das Team!! Bitte, bitte macht weiter so!!! 👏🏻👏🏻👏🏻👏🏻👏🏻

  15. Hallo Benni,
    habe heute erstmalig den ungar. Hackfleischauflauf gemacht und er war wie alle anderen bisherigen Rezepte oberlecker.Tolles Rezept!Und super sättigend.LG Kerstin
    Großes Lob!!!

  16. Ein super Rezept Benni. Es war oberlecker und 300g sind genug. Bin pappsatt 🙂 danke Lg Sandra

  17. wieder ein superleckeres Rezept, wird gleich morgen wiederholt

  18. Welche Frisch Käse nehmt ihr? Philadelphia…cottage Chease?

  19. Eines der Besten Rezepte hier, absolut leeeeecker!!!!!

  20. WOW..Mehr muss man nicht zu diesem Auflauf sagen

  21. war super Lecker, danke für das tolle Rezept

  22. Wie lange hält sich der Auflauf denn im Schraubglas?

    • Hallo Doris,

      das kann ich dir leider nicht genau sagen. Je nachdem wie kalt dein Kühlschrank ist, würde ich sagen 2-4 Tage kannst du ihn sehr wahrscheinlich im Kühlschrank aufbewahren!

      LG Mareike

  23. Super Lecker und so schnell zubereitet.Mein Mann war ganz Begeistert

  24. Echt super lecker, habe noch eine Süßkartoffel in Wurfel geschnitten, angedünstet und mit in den Auflauf gegeben, Salat dazu… und die Familie war zufrieden. Daumen hoch 🙂

    LG

  25. Ich hab den Auflauf vorgestern auch gemacht, er war sehr lecker. Zusätzlich hatte ich noch Champignons mit reingetan und statt einer Knoblauchzehe habe ich Knoblauchpaste verwendet. Schon alleine der Geruch, als der Auflauf im Ofen war, Yammi. Gut finde ich vor allem, dass der Auflauf so schnell geht, weil ich immer erst um 17.30 Uhr zu Hause bin, war das genau das Richtige. Vielen Dank für das Rezept.

    • Hallo Birgit,

      das klingt gut 🙂
      Ja, die einfachen Rezepte sind doch meist die besten! Und ja, abends hat man echt selten Lust noch groß aufzufahren. Deshalb versuche ich auch bei der Mehrzahl der Rezepte den Zubereitungs-Aufwand so gering wie möglich zu gestalten! 🙂

      LG Mareike

  26. Hallo,
    seit Montag probiere ich den Plan mit dem morgends gut Essen und dann so beschrieben.Trotzdem tut sich auf der Waage nix 🤔.Versuche auch die 5 Stunden einzuhalten und esse abends meist eier ,Würstchen, Mozarella oder Gemüse. Was mache ich falsch?
    Liebe Grüsse Stella

    • Viv (Team)

      Hallo Stella,

      das ist eine Frage die man dir aufgrund unzureichender Angaben so leider nicht beantworten kann.

      Jedoch ist ein Zeitraum von 5 Tagen noch sehr gering. Je nach Vorernährung muss sich der Stoffwechsel erstmal umstellen, und „herausfinden“ was du nun eigentlich von ihm willst. Auch ist die Waage allein kein guter Freund. Immer ausmessen, denn Fettgewebe hat viel Volumen auf wenig Masse – somit kann es sein dass du schon „abnimmst“ aber die Waage es dir nicht zeigt.

      LG Viv

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hackfleisch Auflauf ungarischer Art - Sehr lecker & Low Carb

Directions: