Home » Low Carb Rezepte ohne Kohlenhydrate » One Pot Pasta – Low Carb – Cheeseburger Style

One Pot Pasta – Low Carb – Cheeseburger Style

Bestimmt habt ihr schon mal von der berüchtigten One Pot Pasta gehört. Es bedeutet einfach nur, dass man die Pasta in einem Topf zusammenrührt und fertig. Ein Topf, eine Herdplatte, Zutaten rein und voila – fertig ist eure super leckere Low Carb One Pot Pasta – Cheeseburger Style. Low Carb natürlich! Für all diejenigen, die Cheeseburger und Co. vermissen sowie Pasta und Fast Food. Hier habt ihr alles in Einem und das auch noch fast ohne Kohlenhydrate. Und natürlich deutlich gesünder!! Also, worauf wartet ihr?

Low Carb One Pot Pasta – Cheeseburger Style passt natürlich abends zu meinem Abnehmen ohne Hunger Konzept und zum Bestseller Bennis Ernährungsplan. 🙂 Für alle die mehr Abwechslung suchen oder sich lieber ohne tierische Produkte ernähren empfehle ich den Veganen Ernährungsplan (Low-Carb Rezepte, für JEDE Tageszeit! 🙂 ) Auch als Set erhältlich.

Zubereitungszeit: 25 Minuten
Schwierigkeit: leicht
Portionen: 4

Abnehmplan

One Pot Pasta – Low Carb Nährwerte:

Pro Portion 300 g errechnen sich folgende Nährwerte:

Kalorien: 377 kcal
Eiweiß: 27,5 g
Fett: 26 g
Kohlenhydrate: 8,5 g

One Pot Pasta – Low Carb Zutaten:

  • 600 g – Zucchini
  • 350 g – Hackfleisch
  • 80 g – Zwiebel
  • 100 g – Frischkäse nach Wahl
  • 100 g – Cornichons
  • 60 g – Reibekäse
  • 1 EL Tomatenmark
  • 2-3 Scheiben Käse (Gouda) 
  • 1 TL Oregano
  • etwas Petersilie
  • Salz und Pfeffer
  • 1 Schluck Wasser
  • etwas Öl zum Anbraten
  • Wichtig: Spiralschneider (den Weltbesten, von GourmetMAXX elektrisch, gibt es hier:  )

One Pot Pasta – Low Carb Zubereitung:

Schnelle Zubereitungsanleitung (ohne Bilder) hier klicken
Abnehmplan

 

Zucchini schälen
Für die One Pot Pasta – Low Carb, mithilfe eines Spiralschneiders bereitest du aus Zucchini die Znudeln (Gemüse Spagetti) zu.

Zwiebeln andünsten
In einer Pfanne in ein wenig Öl die kleingehackte Zwiebel andünsten, bis sie glasig und leicht gebräunt sind.

Sauce zubereiten
Zu den Zwiebeln gibst du dann das Hackfleisch und brätst es an, bis es gar ist. Anschließend das Tomatenmark und den Frischkäse dazugeben.

Vermischen
Vermischen und eine kleingehackte Zehe Knoblauch dazugeben und mit anbraten.

Wasser dazugeben
Einen Schluck Wasser dazugeben, damit es ein wenig mehr Sauce gibt.

Znudeln dazugeben
Die Znudeln nun in die Sauce geben. Mit Salz, Pfeffer und Oregano würzen.

Käse dazugeben
Die Nudeln unterheben und den Reibekäse dazugeben.

Gewürzgurken dazugeben
Die Gewürzgurken kleinschneiden und mit dazugeben. Ein Wenig für die Deko am Ende aufbehalten.

One Pot Pasta - Low Carb
Den Käse klein rupfen und auf den Nudeln anrichten sowie die restlichen Gewürzgurken. Wenn du möchtest kannst du auch noch ein paar Zwiebelringe obenauf anrichten. Petersilie kleinhacken und darüberstreuen.

Guten Appetit und wie immer würde es mich freuen, wenn Du mir berichtest, wie es Dir geschmeckt hat!

Achja, kennst Du schon unsere Gruppe bei Facebook? ;) Da tauschen wir uns übers Abnehmen, Fitness, Gesundheit und diverse Rezepte, so wie meiner Methode „Abnehmen ohne Hunger“ aus. Wir helfen uns in freundlicher Atmosphäre gegenseitig und ich verspreche Dir, es gibt keine falschen Fragen! Wir sind schon über 250.000 Mitglieder! :) Zeit für Dich dazu zu stoßen -> https://www.facebook.com/groups/1597234337229601/

GRATIS Newsletter Anmeldung!

Du willst immer auf dem aktuellen Stand sein und keine Information verpassen? Dann trag dich jetzt für meinen Newsletter ein:


Abnehmplan

15 Kommentare

  1. Sieht super lecker aus. Danke dafür. Werde es morgen kochen. Aber in der Anleitung schreibt ihr Nudeln. Nudeln sind aber nicht im der Zutatenliste…
    Gruß

    • Hallo Bathseba,

      die „Nudeln“ bzw. „Znudeln“, die ich in der Anleitung erwähne sind doch die Zucchini, die wir zuvor in Nudelform gebracht haben (mit dem Spiralschneider) 😉 Da es ein Low Carb Gericht ist, verwenden wir natürlich keine normalen Nudeln.

      LG Mareike

    • Suuuuuper lecker 🙂 Bin begeistert. Hab noch Paprika rein geschnitten. Ich persönlich brauche den Frischkäse nicht. Aber ich habe tatsächlich nichts vermisst. Danke für das leckere Rezept!

  2. Wow das sieht so lecker aus! 😀

    Muss das sofort probieren. Ich liebe Pasta und dieses Rezept lässt mir schon beim Anschauen der Bilder das Wasser im Mund zusammenlaufen. Ich muss das gleich ausprobieren! Vielen Dank!

    Grüße Jennifer

  3. Helmuth Brender

    Neu in derv Gruppe möchte ich zunächst mal die Frage stellen, wie ich die Rezepte ausdrucken kann. Ich finde absolut keine Möglichkeit.
    Für Hilfe herzlichen Dank.

    • Viv (Team)

      Hallo Helmuth,

      zum drucken einfach die Kurzanleitung markieren, kopieren und dann drucken oder vorher in ein Dokument einfügen dort bearbeiten ggf mit Bild, und drucken.

      LG Viv

  4. SEhr lecker, haben alle das Rezept haben wollen. Habe ich weiter gegeben, werde ich auf jeden Fall noch öfter machen.

  5. Hi ihr’s….
    Ich hab mal ne Frage…ihr (bzw Benni) schreibt in der Zutatenliste Frischkaese…kann ich den auch durch ‚Brunch‘ ersetzen? Ich koche so schon sehr viel mit Brunch als mit Sahne und ich persoenlich finde, der schmeckt mega.
    Mfg
    Diana

    • Hallo Diana,

      da musst du auf der Packungsrückseite einfach mal die KH Werte abgleichen. Wenn diese ähnlich zu Frischkäse sind oder im besten Fall noch geringer, dann kannst du ihn austauschen 🙂

      LG Mareike

  6. Margret faßbender

    Habe ihn gestern gekocht,war super lecker und hat meinem Mann auch geschmeckt

  7. Super lecker, hab zwei Tage gegessen, wird wieder gekocht.

  8. Hallo liebes Team,

    Ein super leckers Rezept, sehr sättigend,so macht low carb spass, da merkt garnicht das die Nudeln nicht echt sind,

    Ich habe mit lowcarb erfolgreich 23 Kilo von August 2014 bis Mai 2015 abgenommen. Dann kam leider Nachtschicht und ich musste Cortison nasenspray nehmen und nun sind ein paar Pfunde dazu gekommen, aber mit eurem Rezepten dauert es bestimmt nicht lange bis die wieder weg sind. Ich habe es alles ärztlich überwachen lassen, meine Blutwerte waren top, mir ging es viel besser kein Blähbauch mehr und meine Haut war auch viel reiner.

    Vielen lieben Dank

    Ganz liebe grüße Sandra

  9. Kann ich statt Zucchini auch Kohlrabinudeln nehmen? Oder Karotten? Oder schmeckt das mit dem Rest nicht?

    • Hallo Diana,

      du kannst anderen Gemüse verwenden. Achte nur abends darauf, dass du die 10g KH nicht überschreitest. Zucchini haben sehr wenig KH, weswegen sie sich für abends hervorragend eignen. Auch, da sie sehr wenig Eigengeschmack haben und deshalb ein guter Nudelersatz sind. Mit Kohlrabi Nudeln könnte ich mir das Ganze auch gut vorstellen… Du kannst uns ja gerne mal berichten wie es war, wenn du es ausprobiert hast 🙂

      LG Mareike

  10. Hallo liebes Team,

    zu allererst, das Essen hat fantastisch geschmeckt! Ich war begeistert.
    ich glaube allerdings das ich etwas falsch gemacht habe..
    Ich habe dieses gesunde Gericht gegessen und bin dann voller Vorfreude ins Bett gehüpft. Kaum als die ersten Sonnenstrahlen mein Zimmer erhellten, sprang ich auch schon aus dem bett und lief schnurrstracks auf den Spiegel zu. Nun die erschreckende Erkenntnis…mir lief es eiskalt den Rücken runter..
    ..Wo ist mein Sixpack? Immer noch dieser Schwabbelbauch vom Vortag.
    Also liebes Team, was habe ich falsch gemacht ?

    LG Anne

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

One Pot Pasta - Low Carb - Cheeseburger Style

Directions: