Der Bestseller Plan jetzt nur 19,90€ statt 24,90€
Der Vegane Plan jetzt nur 19,90€ statt 24,90€
Doppelpaket jetzt nur 34,80€ statt 49,80€
Home » Rezept-Kategorie » Hähnchengerichte » Low Carb Puten Curry mit Brokkoli – blitzschnell

Low Carb Puten Curry mit Brokkoli – blitzschnell

Du hattest einen langen Tag und suchst nach einem schnellen Essen, was aber Low Carb ist? Dann hab ich hier genau das Richtige für Dich. Dieses Rezept für Puten Curry mit Brokkoli, ist in wenigen Minuten fertig, schmeckt super lecker und hat pro Portion gerade einmal 7,5g Kohlenhydrate.

Zubereitungszeit: 15 Minuten
Schwierigkeit: leicht
Portionen: 2

Abnehmplan

Nährwerte:

Pro Portion 300g errechnen sich folgende Nährwerte:

Kalorien: 528 kcal
Eiweiß: 46 g
Fett: 34,7 g
Kohlenhydrate: 7,5 g

Zutaten:

  • 10g Mandeln gehobelt (optional) amazon
  • 250g Brokkoli
  • 300g Putenfleisch
  • 200g Schlagsahne
  • 1TL Curry Pulver
  • 1TL Flohsamenschalen (optional) amazon
  • 1EL Sojasoße
  • Salz/Pfeffer/Tomatenmark

Zubereitung:

Schnelle Zubereitungsanleitung (ohne Bilder) hier klicken
Abnehmplan

Brokkoli kochen
Den Brokkoli in Salzwasser 3-4 Minuten garen.

Mandelblättchen anrösten
In der Zwischenzeit die Mandelblättchen in einer beschichteten Pfanne OHNE Öl rösten. Vorsicht: Werden schnell schwarz und sind dann bitter! (Wenn es schnell gehen soll, kann die natürlich auch weg lassen 🙂 ) Die braunen Blättchen aus der Pfanne nehmen und auskühlen lassen.

Putenfleisch anbraten ‚
Das klein geschnittene Putenfleisch in die heiße Pfanne geben und schön gold, braun anbraten. Mit Salz, Pfeffer und Tomatenmark nach Geschmack würzen und nochmal kurz braten. Das Fleisch heraus nehmen und bei Seite stellen.

Curry mit Sahne ablöschen
Das Curry in die Pfanne geben, kurz anschmoren und mit Schlagsahne und Sojasoße ablöschen. Wer es etwas sämiger möchte, kann noch einen Teelöffel Flohsamenschalen hinzufügen.

Alles aufkochen lassen
Alles zusammen kurz aufkochen lassen. Anschließend das Putenfleisch und den Brokkoli in die Pfanne geben und gut miteinander verrühren.

Unbenannt-43tert3
Alles auf einem Teller servieren und mit den Mandelblättchen bestreuen. Fertig!

Guten Appetit! Würde mich freuen, wenn Du mir berichtest, wie es Dir geschmeckt hat.

Achja, kennst Du schon unsere Gruppe bei Facebook? ;) Da tauschen wir uns übers Abnehmen, Fitness, Gesundheit und diverse Rezepte, so wie meiner Methode „Abnehmen ohne Hunger“ aus. Wir helfen uns in freundlicher Atmosphäre gegenseitig und ich verspreche Dir, es gibt keine falschen Fragen! Wir sind schon über 100.000 Mitglieder! :) Zeit für Dich dazu zu stoßen -> https://www.facebook.com/groups/1597234337229601/
Abnehmplan

15 Kommentare

  1. Hey, Eure Rezepte sind super:-) ich fände es toll wenn es verkürzte Druckversion (Ohne Bilder) gäbe.

    Viele Grüße

    Monika

  2. Dankeschön 🙂 Ich hoffe, erfolgreich…

  3. Schnelle Zubereitungsanleitung (ohne Bilder) hier klicken

    Wo klicken? Da tut sich leider null 🙁

  4. Hallo Tanja,
    superlecker hat das heute geschmeckt. Danke für das Rezept. Auch meine Kinder waren begeistert und satt sind sie auch geworden. Nur am Ende war noch soo viele von der leckeren Soße auf dem Teller….kann ich das noch irgendwie andicken? Z.B. mit Guakernmehl oder mit den Flohsamenschalen. Was eignet sich zum Andicken denn besser?
    Lieben Gruß Marita

    • Tanja (Team)

      Hallo Marita,

      das hört sich prima an. Kinder und Ehemänner sind ja immer die ehrlichsten Kritiker. 😉
      Zum Andicken kannst du Guarkernmehl oder Johannisbrotkernmehl verwenden. Flohsamenschalen habe ich für Soßen noch nicht ausprobiert. Ein Versuch wäre es aber wert.

      Liebe Grüße,
      auch von Benni

  5. Hallo Benni
    Diese Rezept war wirkich leicht und so lecker
    Bin total begeistert! so viele tolle tips und rezept! danke
    Grüße Heidi

  6. Hallo ihr Lieben! Super Rezept! Habe es ein wenig abgewandelt indem ich es statt mit sahne mit kokosmilch zubereitet habe. Außerdem hab ich noch ne Prise curcuma reingetan. Es war ein Fest!lg

    • Tanja (Team)

      Hallo Franzi,

      danke für das Lob und vielen Dank für den Tipp! Wer den Geschmack von Kokosmilch mag, kann dadurch sogar noch ein paar Kohlenhydrate sparen! Prima! Weiter so!

      Liebe Grüße,
      auch von Benni

  7. Silvia Reithofer

    Soooooooooooo lecker…..

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Low Carb Puten Curry mit Brokkoli - blitzschnell

Directions: