Home » Rezept-Kategorie » Backideen » Saftige Low Carb Schokoladen Brötchen

Saftige Low Carb Schokoladen Brötchen

Falls ihr, so wie ich, in der Low Carb Diät schnell süße Dinge vermisst, sind diese köstlichen Low Carb Schokobrötchen eine tolle Wahl. Sie sind super saftig und machen zudem richtig satt. Sie eignen sich hervorragend zum Mitnehmen und sind nicht nur für Erwachsene eine willkommene und dazu gesunde Nascherei. Gut eingepackt lassen sie sich auch ein bis zwei Tage aufheben!

Die Saftigen Low Carb Schokoladen Brötchen passen natürlich abends zu meinem Abnehmen ohne Hunger Konzept und zum Bestseller Bennis Ernährungsplan. 🙂 Für alle die mehr Abwechslung suchen oder sich lieber ohne tierische Produkte ernähren empfehle ich den Veganen Ernährungsplan (Low-Carb Rezepte, für JEDE Tageszeit! 🙂 ) Auch als Set erhältlich.

Zubereitungszeit: 30 Minuten
Schwierigkeit: leicht
Portionen: 3

Abnehmplan

Low Carb Schokoladen Brötchen Nährwerte:

Pro Portion 145 g errechnen sich folgende Nährwerte:

Kalorien: 523 kcal
Eiweiß: 27 g
Fett: 39 g
Kohlenhydrate: 8,2 g

Low Carb Schokoladen Brötchen Zutaten:

  • 120 g – Mandelmehl hell amazon
  • 60 g – Kokosmehl amazon
  • 70 g – Butter
  • 60 g – dunkle Schokolade (85%) oder dunkle Xukkolade amazon
  • 1 großes Ei
  • 40 g – Xucker light amazon
  • 15 g Kakaopulver amazon
  • 2 EL Flohsamenschalen amazon
  • 2 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz

Low Carb Schokoladen Brötchen Zubereitung:

Schnelle Zubereitungsanleitung (ohne Bilder) hier klicken
Abnehmplan

 

Zutaten vermischen
Den Ofen auf 180°C vorheizen. Kokosmehl, helles Mandelmehl, warme Butter, Xucker, Kakaopulver, eine Prise Salz, Flohsamenschalen und 1 Ei vermischen. Für 5 Minuten stehen lassen.

Schokolade raspeln
Die dunkle Schokolade oder Xukkolade kleinhacken. Alternativ kannst du auch zuckerfreie Schokodrops verwenden z.B. von Xucker. Die Schokostücke zusammen mit dem Backpulver unter den Teig heben. Ein Backkblech mit Backpapier auslegen und mit feuchten Händen kleine Brötchen formen und diese auf das Blech geben. Für ca 20 Minuten in den Ofen schieben. Je nachdem wie groß du die Brötchen machst, brauchen sie länger oder weniger lang im Ofen. Auf mittlerer Schiene backen.

Brötchen rausholen
Die Brötchen aus dem Ofen holen und kurz abkühlen lassen. Sie schmecken am besten lauwarm, wenn die Schokoladenstückchen noch schön schmelzig sind. Das Brötchen ist innen schön feucht und die Schokolade gibt eine extra Portion Saftigkeit ab.

In einer Tupperbox verschlossen oder in Alufolie gewickelt bleiben sie auch nach einem Tag noch saftig. So kannst du die Brötchen auch mitnehmen oder am nächsten Tag essen.

Guten Appetit und wie immer würde es mich freuen, wenn Du mir berichtest, wie es Dir geschmeckt hat!

Achja, kennst Du schon unsere Gruppe bei Facebook? ;) Da tauschen wir uns übers Abnehmen, Fitness, Gesundheit und diverse Rezepte, so wie meiner Methode „Abnehmen ohne Hunger“ aus. Wir helfen uns in freundlicher Atmosphäre gegenseitig und ich verspreche Dir, es gibt keine falschen Fragen! Wir sind schon über 250.000 Mitglieder! :) Zeit für Dich dazu zu stoßen -> https://www.facebook.com/groups/1597234337229601/

GRATIS Newsletter Anmeldung!

Du willst immer auf dem aktuellen Stand sein und keine Information verpassen? Dann trag dich jetzt für meinen Newsletter ein:


Abnehmplan

22 Kommentare

  1. Klingt lecker. Nur stellt sich mir die Frage, ob es gemahlene oder ungemahlene Flohsamenschalen sind. Das macht ja bei Löffelangaben einen großen Unterschied.

    • Viv (Team)

      Hallo Diana,
      wenn im Rezept steht Flohsamenschalen, dann sind sie ungemahlen. Wenn im Rezept steht Flohsamenschalenmehl, dann sind sie gemahlen.

  2. Kann man den Kakao auch weglassen oder durch etwas mehr Mandelmehl o. anderes ersetzen, damit man helle Brötchen mit Schokostücken bekommt?

  3. Lieber Benni & Team
    Was für ein tolles Rezept, danke!!!
    Da mein Teig eher etwas zu bröselig war habe ich mich entschieden die Teigmasse in Silikon Muffinsförmchen reinzudrücken.
    Was soll ich sagen?! Das Ergebnis kann sich sehen lassen! Ich habe aus dem Teig 9 Muffinsförmchen füllen können, somit kann es auch noch als kleines Dessert (habe es mit Creme fraiche etwas verfeinert – lecker!!) gereicht werden ohne dass man sich kohlenhydratmässig übernimmt!
    LG, Birgit

  4. Hallo,
    Der Teig ist leider sehr trocken. Ein „Unterheben“ im klassischem Sinn ist nicht möglich, da in der Schüssel nur Brösel sind.
    Es fehlt an Flüssigkeit, dadurch werden die Brötchen eben nicht saftig sondern hart und trocken.
    Eventuel sollte man die Mengenangaben überarbeiten.

    MfG, Patrick

    • Viv (Team)

      Hallo Patrick,
      vielen Dank für deinen Hinweis. Wir werden das Rezept in den folgenden Tagen nochmals nachkontrollieren, und gegebenenfalls die Mengenangaben anpassen.

  5. Hallo 🙂
    Leider ist es auch bei mir bröselig geworden 🙁 der erhoffte saftige Effekt bleibt leider vollkommen aus 🙁 ich hatte mich so gefreut, und riechen tut es einfach nur klasse.. Es fehlt leider Flüssigkeit im Rezept

  6. Hallo,

    so oft lese ich von Mandelmehl. Wisst ihr ob es auch möglich ist, das Mandelmehl ganz wegzulassen? Bzw gibt es eine Alternative? Ich bin Allergikerin und darf keine Mandeln essen :/

    Liebe Grüße

    Chantal

  7. Hallo :-)! Kann ich das Kokosmehl auch durch Kokosraspeln oder geriebene Mandeln oder Sonstiges 😀 ersetzen? Glg 🙂

    • Hallo Sarah,

      könntest du ausprobieren! 🙂 Ich würde mit den Brötchen noch ein bisschen warten, da viele sagen, dass der Teig zu krümmelig ist. Dem wollte ich auf die Schliche gehen und die Rezeptangaben anpassen. Vielleicht hat sich da in meinem Aufschrieb ein Fehler eingeschlichen. Du kannst sie natürlich ausprobieren! Nur könnte das mit dem zu trockenen Teug evtl passieren.
      Alternativ haben wir aktuell aber noch ganz viele andere süße Rezepte, die alle wirklich super sind! Und auch ein normales Brötchen Rezept sowie ein weiteres Kokosbrötchen Rezept. Mithilfe der Suchleiste findest du alles!

      LG Mareike

  8. Hallo,

    dieses Rezept funktioniert so wie angegeben leider überhaupt nicht!
    Es fehl Flüssigkeit oder die Menge der trockenen Zutaten ist falsch angegeben.
    Okey sowas passiert, ABER:
    Ende letzten Jahres haben schon einige dieses Problem geschildert und um Überarbeitung gebeten.
    Warum wird das Rezept neu in gepostet (FB) wenn es noch das selbe ist?
    Schade um die Zutaten, die ja leider auch nicht ganz billig sind!

    Sonst sind eure Rezepte top! Und ich mach gerne dieses Konzept 🙂

  9. Warum denn löscht man den Rezept nicht, bis es überarbeitet wird? Lese erst jetzt die Kommentare und die Brötchen stehen schon im Ofen. …und ja, es war total trocken deswegen hab ich noch 200 gr Magerquark reingetan …..mal gucken jetzt was daraus wird….

  10. Hallo Liebes Team.
    Ich habe fu Brötchen heute auch mal ausprobiert- allerdings bevor ich die ganzen Kommentare hier gelesen habe. Somit muss ich sagen, meine sind auch sehr trocken und bröselig geworden.
    Hab Da aber trotzdem mal noch ne Frage. Kann man das kokosmehl ganz weglassen oder sollte man dann diese Menge auf die Menge vom mandelmehl draufschlagen? Also sprich statt 120g dann 180g mandelmehl nehmen?

  11. Lecker waren sie ja, aber mega bröselig und trocken, aber sehr sättigend.

  12. Ich habe einfach 1 Ei mehr genommen und 150 ml ungesüßte Mandelmilch dazu gegeben. Dann war alles sehr geschmeidig und ich konnte schöne Brötchen formen.

  13. Ich habe leider auch die Kommentare zu spät gelesen. Meine sehen aus wie Frikadellen, sind extrem trocken, obwohl ich ein Ei mehr genommen habe und sie liegen einen im Magen wie ein Stein. Werde sie nicht mehr backen, da sie auch geschmacklich nicht mein Fall sind.

  14. Hallo. Ich habe das Rezept heute ausprobiert. Ich habe auch 1 Ei mehr genommen und trotzdem waren die Brötchen extrem trocken und bröselig. Habe dann 150ml Sojamilch dazugegeben und das Ergebnis war super. Aussen kross und innen fluffig. Ich finde aber such den Kakaosnteil zu hoch, etwas weniger und die Brötchen sind perfekt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Saftige Low Carb Schokoladen Brötchen

Directions: