Home » Rezept-Kategorie » Geflügel » Überbackenes Low Carb Schinken Käse Hähnchen

Überbackenes Low Carb Schinken Käse Hähnchen

Heute habe ich mal wieder ein richtig leckeres Rezept für euch, das garantiert jedem schmecktob Groß oder Klein. Es ist mit nur ca. 3 g KH pro Portion absolut Low Carb, zart und saftig und sehr sehr einfach nachzumachen! Für alle, bei denen es schnell und einfach gehen und dennoch richtig gut schmecken soll. Unbedingt nachmachen!

Das Überbackene Low Carb Schinken Käse Hähnchen passt natürlich abends zu meinem Abnehmen ohne Hunger Konzept und zum Bestseller Bennis Ernährungsplan. 🙂 Für alle die mehr Abwechslung suchen oder sich lieber ohne tierische Produkte ernähren empfehle ich den Veganen Ernährungsplan (Low-Carb Rezepte, für JEDE Tageszeit! 🙂 ) Auch als Set erhältlich.

Zubereitungszeit: 30 Minuten
Schwierigkeit: leicht
Portionen: 2

Abnehmplan

Nährwerte:

Pro Portion 300 g errechnen sich folgende Nährwerte:

Kalorien: 475 kcal
Eiweiß: 57,5 g
Fett: 24,8 g
Kohlenhydrate: 3,3 g

Zutaten:

  • 300 g – Hähnchenbrustfilet
  • 150 g – Cherrytomaten
  • 80 g – Käse (zB Cheddar am Block, frisch gerieben)
  • 80 g – Putenschinken (luftgetrocknet)
  • 50 g – Frischkäse oder Crème fraîche
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung:

Schnelle Zubereitungsanleitung (ohne Bilder) hier klicken
Abnehmplan

 

Käse raspeln
Den Käse, ich verwende am allerliebsten originalen Cheddar (gibt es ab und zu im Discounter, zB. während der englischen Woche, etc.), dieser gibt einen tollen Geschmack ab. Ihr könnt aber auch anderen Käse verwenden oder auch bereits geriebenen Käse.

Schinken kleinschneiden
Nun schneidest du den Schinken deiner Wahl in schmale Streifen. Hier verwende ich gerne luftgetrockneten Putenschinken, da dieser sehr aromatisch ist.

Vermischen
Den Käse und Schinken gibst du nun zusammen mit 2 EL neutralem Frischkäse oder 2 EL Creme Fraiche in eine kleine Schüssel und vermische das Ganze. Würze dabei mit etwas Pfeffer und evtl einer kleinen Prise Salz. Achtung: Käse und Schinken sind bereits gesalzen.

Hähnchenbrust einschneiden
Die Hähnchenbrust dann mit einem scharfen Messer einschneiden, siehe Foto. Achte darauf, dass du tief schneidest, allerdings nicht so tief, dass du das Hähnchen durchschneidest! Es sollen tiefe Taschen entstehen, die wir anschließend befüllen.

Befüllen
Die einzelnen Einschnitte nun mit der Masse befüllen, bzw. stopfen. Den Ofen auf 180°C vorheizen.

Tomaten dazugeben
Kirschtomaten waschen und daneben verteilen. Pfeffern und die Tomaten leicht salzen. Für 20-30 Minuten in den Ofen schieben auf mittlerer Schiene und bei Ober-/Unterhitze.

Fertig
Fertig ist euer köstliches Abendessen.

Guten Appetit und wie immer würde es mich freuen, wenn Du mir berichtest, wie es Dir geschmeckt hat!

Achja, kennst Du schon unsere Gruppe bei Facebook? ;) Da tauschen wir uns übers Abnehmen, Fitness, Gesundheit und diverse Rezepte, so wie meiner Methode „Abnehmen ohne Hunger“ aus. Wir helfen uns in freundlicher Atmosphäre gegenseitig und ich verspreche Dir, es gibt keine falschen Fragen! Wir sind schon über 250.000 Mitglieder! :) Zeit für Dich dazu zu stoßen -> https://www.facebook.com/groups/1597234337229601/

GRATIS Newsletter Anmeldung!

Du willst immer auf dem aktuellen Stand sein und keine Information verpassen? Dann trag dich jetzt für meinen Newsletter ein:


Abnehmplan

9 Kommentare

  1. Hallo Mareike,

    heute Cheddar bei Netto entdeckt.
    Da weiß ich doch gleich, was es morgen zu essen gibt 😉

    Wünsche Dir einen schönen 1. Advent 🔜🎄

    Viele Grüße
    Evi

  2. Also Mareike…ich muss sagen, die Füllung schmeckt hammermäßig.
    Ich hab Creme fraiche Kräuter genommen und nur noch die Tomaten etwas gesalzen und
    noch Pfeffer über die Hähnchenbrustfilet.
    Allerdings fanden wir das Resultat, was aus dem Ofen kam, dann geschmacklich nicht
    besonders.
    Mein Freund hat dann sein Hähnchenbrustfilet in der Pfanne nachgebraten und siehe
    da: gleich ein ganz anderer Geschmack.
    Das nächste Mal also die Filets erst anbraten, dann füllen und dann in den Ofen 👍

    Viele Grüße
    Evi 🌸

  3. Das ist mal Oberhammer. Nur hab ich statt Tomaten, Spinat genommen….mega lecker

  4. Hy! Hab mit dem Programm noch nicht begonnen, bin grad dabei mich rein zu lesen. Ich hätte da eine Frage: gibt’s für diese Seite auch so eine Art Kochbuch, oder kann ich mir die Rezepte irgendwie runterladen, um mir dann selber einen Ordner anzulegen? Weil wenn ich dann Lieblingsrezepte immer lange suchen muss ist’s doch aufwändig…:-P

    • Viv (Team)

      Hallo Ingrid,

      du kannst dir die Ernährungspläne kaufen, welche jeweils über 100 Rezepte enthalten (allerdings nicht die vom Blog).
      Ansonsten bleibt nur copy+paste um die Rezepte ausdrucken zu können. 😉

      Liebe Grüße
      Viv

  5. Hi!
    Also ich weiß nicht was ich falsch mache. Aber nach 30 Minuten bei 180grad Ober- Unterhitze ist bei mir das Fleisch noch roh. Ist nicht das erste Rezept wo mir das auffällt. Mein Backofen ist auch erst zwei Jahre alt also woran liegt es?

    • Hi Julia,

      Vielleicht solltest du den Ofen das nächste Mal etwas länger vorheizen lassen, auch mal bei 200 Grad. Dann das Hähnchen schnell hineinschieben und nach den 30 Minuten sollte es normalerweise durch sein. Wenn das bei dir nicht zu funktionieren scheint, dann einfach länger im Ofen lassen oder das Hähnchen vorher anbraten, bis es rundherum gar ist, anschließend die Fächer einschneiden und nochmal 15 Minuten mit Füllung backen.

      LG Mareike

  6. Wir haben das heute auch mal probiert und waren begeistert! Das hat richtig gut geschmeckt. Haben in den Belag noch Champions rein gemacht! Super lecker! Danke!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.