Home » Low Carb Rezepte ohne Kohlenhydrate » Vegane Paprika-Hack-Pfanne – lecker und Low Carb

Vegane Paprika-Hack-Pfanne – lecker und Low Carb

Heute möchte ich Euch gerne eines meiner liebsten veganen Rezepte vorstellen und zwar die vegane Paprika-Pfanne mit Soja Gehacktem. Dieses findest du in vielen Supermärkten und auch Discountern wie z.B. Norma. Alternativ kannst du ganz einfach Räuchertofu verwenden und ihn kleinhacken! Ich finde diese Pfanne geschmacklich top und auch die Nährwerte sind spitze! Viel Protein und wenig Kohlenhydrate. Ich verleihe dem Gericht mit Knoblauch, Ingwer und einem Spritzer Sojasauce gerne einen asiatischen Touch. Frisch gehackter Koriander oder Petersilie eignen sich natürlich perfekt als Topping!

Wenn du dich mit Soja bzw. Tofu nicht anfreunden kannst oder es nicht verträgst, kannst du natürlich auch Hackfleisch verwenden!

Die Vegane Paprika-Hack-Pfanne passt natürlich abends zu meinem Abnehmen ohne Hunger Konzept und zum Bestseller Bennis Ernährungsplan. 🙂 Für alle die mehr Abwechslung suchen oder sich lieber ohne tierische Produkte ernähren empfehle ich den Veganen Ernährungsplan (Low-Carb Rezepte, für JEDE Tageszeit! 🙂 ) Auch als Set erhältlich.

Zubereitungszeit: 20 Minuten
Schwierigkeit: leicht
Portionen: 4

Abnehmplan

Nährwerte:

Pro Portion 290 g errechnen sich folgende Nährwerte:

Kalorien: 300 kcal
Eiweiß: 22,3 g
Fett: 19 g
Kohlenhydrate: 9,6  g

Zutaten:

  • 1 kleine Zucchini
  • 2 rote Paprika
  • 1 gelbe oder orangene Paprika
  • 360 g Bio-Veggie-Gehacktes (von Norma) oder Alternative
  • 1 Zwiebel
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 1 cm dicke Scheibe Ingwer (optional)
  • 1/2 Bund Petersilie oder Koriander (optional)
  • Salz und Pfeffer
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 EL Sojasauce (optional)

Zubereitung:

Schnelle Zubereitungsanleitung (ohne Bilder) hier klicken
Abnehmplan

 

Vorbereitete Zutaten
Zutaten bereitlegen. Paprika und Zucchini waschen.

Alles anbraten
Zuerst die Zwiebeln, Ingwer und Knoblauch in einer heißen Pfanne mit 2 EL Öl anbraten. Nach ein paar Minuten das Gemüse dazugeben und ebenfalls anbraten, bis es leicht gebräunt ist. Anschließend kommt das Soja-Gehackte in die Pfanne. Wenn alles gut duftet und angeröstet ist, Pfanne vom Herd nehmen.

Soja-Hack-Pfanne
Petersilie oder Koriander kleinhacken. Die Gemüse-Mischung in Schüsseln anrichten und die Kräuter darüber verteilen. Fertig.

Guten Appetit und wie immer würde es mich freuen, wenn Du mir berichtest, wie es Dir geschmeckt hat!

Achja, kennst Du schon unsere Gruppe bei Facebook? ;) Da tauschen wir uns übers Abnehmen, Fitness, Gesundheit und diverse Rezepte, so wie meiner Methode „Abnehmen ohne Hunger“ aus. Wir helfen uns in freundlicher Atmosphäre gegenseitig und ich verspreche Dir, es gibt keine falschen Fragen! Wir sind schon über 240.000 Mitglieder! :) Zeit für Dich dazu zu stoßen -> https://www.facebook.com/groups/1597234337229601/

GRATIS Newsletter Anmeldung!

Du willst immer auf dem aktuellen Stand sein und keine Information verpassen? Dann trag dich jetzt für meinen Newsletter ein:


Abnehmplan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Vegane Paprika-Hack-Pfanne - lecker und Low Carb

Directions: