-20% - Das Besteller Konzeptbuch

  • Das ganze Konzept in einem Buch +mehr als 100 leckere & einfache Rezepte

  • Ernährungspläne, Tipps, Schichtdienst + Zugang zur Premium-Gruppe

...UND VIELES MEHR!

-20% - The Best of LowCarbBenni

  • Die 100 Besten Rezepte aus 5 Jahren - passend für jedes Low-Carb Konzept und natürlich für meins!

  • 216 Seiten, purer Low-Carb Genuss. Ein wirklich bahnbrechendes Design und hochwertigen Hardcover. Familientauglich & Schichtdienst geeignet

...UND VIELES MEHR!

-40% Das kleine Starter-Paket

  • Konzept-Buch + Best of LowCarbBenni Kochbuch

  • Über 200 Rezepte + alles was man zum Konzept braucht

...UND VIELES MEHR!

-50% Das große Starter Paket

  • Konzept-Buch + Best of LowCarbBenni Kochbuch + Abnehmtagebuch

  • Über 200 Rezepte + alles was man zum Konzept braucht + Dokumentation :)

...UND VIELES MEHR!

-20% Das Abnehmtagebuch

  • den ultimativen Begleiter, für Deine Abnehmreise

  • Flexible Monats und Jahresfelder - Damit DU entscheidest, wann Deine Abnehmreise startet!

...UND VIELES MEHR!

Home » Rezept-Kategorie » Dessert & Naschen » Luftig leichte Low Carb Lemon Cheesecake-Creme mit warmer Himbeersauce

Luftig leichte Low Carb Lemon Cheesecake-Creme mit warmer Himbeersauce

Low Carb Cheesecake-Creme

Lust auf Cheesecake? Wie wäre es denn dann mit unserer frischen Cheesecake-Creme mit einer warmen Himbeersauce, passend zum Herbst! Die Kombination aus der frischen Lemon Cheesecake-Creme und den warmen Himbeeren ist wirklich super lecker und die fluffige Creme wird sicher jeden überraschen. Doch Vorsicht! Die Creme macht süchtig und wenn Du sie über Nacht im Kühlschrank stehen lässt, kann es sein, dass sie am nächsten Tag nicht mehr da ist ;).

Low Carb Lemon Cheesecake-Creme mit warmer Himbeersauce passt natürlich abends zu meinem Abnehmen ohne Hunger Konzept - Und natürlich passend in Benni's ALL - INKLUSIVE Paket (Hardcover Buch + Rezepte + einfache Konzepterklärung + zahlreiche Tipps & Tricks + Support durch mich und andere Ernährungsberater in der Premium-Gruppe!) KEIN ABO! EINMALIG und für IMMER dabei sein! Mehrfach ausgezeichnet, u.a. von Frau von Heute und Bild der Frau! Schau es Dir an! HIER

Jetzt das Rezept bewerten:

4.9 / 5. 112

Zubereitungszeit: 20 Minuten
Schwierigkeit: leicht
Portionen: 2

Abnehmplan

Low Carb Cheesecake-Creme Nährwerte:

Pro Portion 300 g errechnen sich folgende Nährwerte:

Kalorien: 445 kcal
Eiweiß: 29,5 g
Fett: 32,5 g
Kohlenhydrate: 10 g

Low Carb Cheesecake-Creme Zutaten:

  • 250 g – Quark (40%)
  • 120 ml – Milch (3,5%)
  • 100 ml – frische Sahne
  • 30 g – Whey Proteinpulver Vanille (niedriger KH-Gehalt!) 
  • 100 g – Himbeeren TK oder frisch
  • 1 halbe Zitrone
  • 1 Prise Salz
  • optional: 1-2 EL Puderxucker 

Low Carb Cheesecake-Creme Kochvideo:

Low Carb Cheesecake-Creme Zubereitung:

Schnelle Zubereitungsanleitung (ohne Bilder) hier klicken

Gib den Quark in eine Rührschüssel und rühre ihn mit einem Schneebesen, bis er eine glänzende, cremige Textur annimmt. Nach und nach gibst Du die Milch dazu und rührst den Quark nochmal kräftig, bis alles schön vermischt ist. Das Whey in die Schüssel geben (wenn Du es sehr süß magst nach Geschmack noch 1-2 EL Puderxucker dazugeben) und wieder gründlich verrühren, bis die Textur sehr glatt ist. Nun schlägst du die Sahne in einem Gefäß steif und gibst davor eine Prise Salz dazu. Gib die geschlagene Sahne zur Quarkcreme und hebe diese unter. Gib nun einen EL Zitronensaft und etwas Zitronenabrieb (Menge nach Geschmack) dazu. Die Creme in Gläser füllen. Die Gläser nur zu einem Drittel damit füllen. In einem kleinen Topf erwärmst du zwischenzeitlich Himbeeren, bis sich eine Sauce bildet. Nicht aufkochen, nur erhitzen. Nun gibst du jeweils eine Schicht Himbeeren ins Glas. Gib eine weitere Schicht Creme auf die Himbeeren. Nun kannst Du die Creme dekorieren und servieren.

Abnehmplan

 

Quark mischen
Gib den Quark in eine Rührschüssel und rühre ihn mit einem Schneebesen, bis er eine glänzende, cremige Textur annimmt. Nach und nach gibst Du die Milch dazu und rührst den Quark nochmal kräftig, bis alles schön vermischt ist.

Whey dazugeben
Das Whey in die Schüssel geben und wieder gründlich verrühren, bis die Textur sehr glatt ist.

Sahne steifschlagen
Nun schlägst du die Sahne in einem Gefäß steif und gibst davor eine Prise Salz dazu.

Unterheben
Gib die geschlagene Sahne zur Quarkcreme und hebe diese unter. Gib nun einen EL Zitronensaft und etwas Zitronenabrieb (Menge nach Geschmack) dazu.

Abfüllen
Die Creme in Gläser füllen. Die Gläser nur zu einem Drittel damit füllen. In einem kleinen Topf erwärmst du zwischenzeitlich Himbeeren, bis sich eine Sauce bildet. Nicht aufkochen, nur erhitzen.

Himbeeren abfüllen
Nun gibst du jeweils eine Schicht Himbeeren ins Glas.

Schichten
Gib eine weitere Schicht Creme auf die Himbeeren.

Low Carb Cheesecake-Creme
Nun kannst Du die Creme dekorieren und servieren.

Guten Appetit und wie immer würde es mich freuen, wenn Du mir berichtest, wie es Dir geschmeckt hat!

Achja, kennst Du schon unsere Gruppe bei Facebook? ;) Da tauschen wir uns übers Abnehmen, Fitness, Gesundheit und diverse Rezepte, so wie meiner Methode „Abnehmen ohne Hunger“ aus. Wir helfen uns in freundlicher Atmosphäre gegenseitig und ich verspreche Dir, es gibt keine falschen Fragen! Wir sind schon über 320.000 Mitglieder! :) Zeit für Dich dazu zu stoßen -> https://www.facebook.com/groups/1597234337229601/

GRATIS Newsletter Anmeldung!

Du willst immer auf dem aktuellen Stand sein und keine Information verpassen? Dann trag dich jetzt für meinen Newsletter ein:


Abnehmplan

8 Kommentare

  1. Andrea Ofner

    Habe die Creme gerade vernascht. Sehr lecker

  2. Sabrina

    Ich hab den heute zum ersten Mal gemacht. Allerdings mit Erdbeeren. Ich muss sagen: Meeeeega Lecker! Selten sowas leckeres und erfrischendes gegessen und das mit so wenig Kohlenhydraten! Vielen Dank für das tolle Rezept!

    • Mareike (Team)

      Hallo Sabrina,

      vielen Dank für das Lob! Mit Erdbeeren kreiere ich, wenn es auf den Sommer zugeht, sicherlich auch wieder einige Rezepte 🙂

      LG Mareike

      • Sabrina

        Oh sehr gut ☺️ Da freue ich mich jetzt schon drauf! Danke! Liebe Grüße

  3. Heike

    Sehr schade bei mir war alles flüssig. Hat zwar trotzdem geschmeckt, aber was ist falsch. Muß man den Quark länger stehen lassen ?

    • Mareike (Team)

      Hallo Heike,

      das liegt höchstwahrscheinlich an deinem Eiweißpulver. Wenn du zB eines aus dem Drogeriemarkt verwendest, anstatt ein Sportler Whey aus dem Fachhandel. Wenn es zu flüssig ist, dann einfach die Milch weglassen oder reduzieren 🙂 Normalerweise kann es mit dem richtigen Eiweißpulver auf keinen Fall flüssig werden. Was sonst noch ein Grund sein könnte ist, dass du die Sahne nicht steif genug geschlagen hast und zu stark untergerührt hast, statt sie nur vorsichtig unterzuheben. Einfach beim nächsten Mal nach Gefühl die Milch hinzugeben, Sahne gründlich schlagen, richtiges Whey verwenden.

      LG Mareike

  4. Janette

    Sehr lecker? habe schon mal probiert.

  5. Sonja

    Bei mir ist es leider auch sehr flüssig geworden obwohl ich das erforderliche Eiweißpulver und richtig steif geschlagene Sahne verwendet habe. Maximal die Hälfte an Milch sollte meiner Meinung nach genommen werden damit es nicht „schiefgeht“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Keinen meiner Beiträge mehr verpassen!

 

Trag einfach deine E-Mail ein und du kriegst Post, wenn es was neues gibt! 🙂