Der Bestseller Plan jetzt nur 19,90€ statt 24,90€
Der Vegane Plan jetzt nur 19,90€ statt 24,90€
Doppelpaket jetzt nur 34,80€ statt 49,80€
Home » Rezept-Kategorie » Dessert & Naschen » Köstliche Low Carb Strawberry Swirl Cheesecakes

Köstliche Low Carb Strawberry Swirl Cheesecakes

Diese kleinen hübschen Törtchen sehen nicht nur schön aus, sie schmecken mit ihrem flüssigen Erdbeerkern unglaublich lecker. Da sie Low Carb und High Protein sind, eignen sie sich perfekt als süßes Abendessen oder auch zum Mitnehmen, als Fingerfood oder kleines Dessert – ganz nach Bedarf.

Die Köstlichen Low Carb Strawberry Swirl Cheesecakes passen natürlich abends zu meinem Abnehmen ohne Hunger Konzept und zum Bestseller Bennis Ernährungsplan. 🙂 Für alle die mehr Abwechslung suchen oder sich lieber ohne tierische Produkte ernähren empfehle ich den Veganen Ernährungsplan (Low-Carb Rezepte, für JEDE Tageszeit! 🙂 ) Auch als Set erhältlich.

Zubereitungszeit: 40 Minuten
Schwierigkeit: leicht
Portionen: 2

Abnehmplan

Nährwerte:

Pro Portion 300 g errechnen sich folgende Nährwerte:

Kalorien: 420 kcal
Eiweiß: 34 g
Fett: 28,5 g
Kohlenhydrate: 9,7 g

Zutaten:

  • 250 g – Quark (40%)
  • 30 g – Whey Vanille Geschmack 
  • 40 g – blanchierte gemahlene Mandeln 
  • 1 Ei (größe M)
  • 50 g – Xucker light  
  • 2 EL Flohsamenschalen 
  • etwas gemahlene Vanille
  • 150 g – Erdbeeren
  • 1 Spritzer frischer Zitronensaft
  • Prise Salz

Zubereitung:

Schnelle Zubereitungsanleitung (ohne Bilder) hier klicken
Abnehmplan

 

Teig mischen
Gemahlene Mandeln, Ei, die Hälfte des Xuckers und Vanille sowie eine Prise Salz in einer großen Schüssel vermischen und gut durchnkneten. Wenn der Teig zu flüssig ist, ein wenig Flohsamenschalen dazufügen und kurz quellen lassen.

Fertiger Teig
Der Teig darf ruhig etwas feucht sein, sollte aber dennoch klebrig sein.

Backen
Den Teig gleichmäßig auf Silikonmuffinförmchen aufteilen. Er sollte ca 1cm dick sein jeweils. Dann für ca. 10 Minuten bei 180°C Ober-/Unterhitze in den Ofen schieben und backen.

Quark mischen
Den Quark mit dem Proteinpulver und 2 EL Flohsamenschalen solange rühren, bis alle Klumpen weg sind und eine sehr cremige und geschmeidige Masse entstanden ist.

Auffüllen
Den vorgebackenen Teig aus dem Ofen holen und mit dem Quark auffüllen. Dabei nicht bis zum Rand, sondern einen cm nach oben frei lassen.

Erdbeeren pürieren
Die gefrorenen Erdbeeren in einen Mixer oder eine Küchenmaschine geben, die mit gefrorenen Früchten klarkommen, und mit der zweiten Hälfte Xucker süßen und einen Spritzer frischen Zitronensaft darüberträufeln. Gründlich mixen.

Püriert
Eine dickflüssige erfrischende Erdbeercreme entsteht.

Vermischen
Einen Klecks Erdbeer in die Mitte jedes Törtchens geben und mit einem Holzstäbchen oder Gabel leicht nach Außen kreisen/ziehen, damit dieser schöne Effekt entsteht.  Für weitere 20 Minuten bei 180°C Ober-/Unterhitze in den Ofen schieben.

Abkühlen lassen
Nach dem Backen nicht sofort herausholen, sondern für eine Weile abkühlen lassen. Sie schmecken lauwarm als auch kalt super gut.

Guten Appetit und wie immer würde es mich freuen, wenn Du mir berichtest, wie es Dir geschmeckt hat!

Achja, kennst Du schon unsere Gruppe bei Facebook? ;) Da tauschen wir uns übers Abnehmen, Fitness, Gesundheit und diverse Rezepte, so wie meiner Methode „Abnehmen ohne Hunger“ aus. Wir helfen uns in freundlicher Atmosphäre gegenseitig und ich verspreche Dir, es gibt keine falschen Fragen! Wir sind schon über 150.000 Mitglieder! :) Zeit für Dich dazu zu stoßen -> https://www.facebook.com/groups/1597234337229601/

GRATIS Newsletter Anmeldung!

Du willst immer auf dem aktuellen Stand sein und keine Information verpassen? Dann trag dich jetzt für meinen Newsletter ein:


Abnehmplan

15 Kommentare

  1. Wann esse ich denn diese leckeren Kuchen? Als ersatz für mittag ,abend oder zwischendurch

  2. Hallo Benni, diese Käsedinger sind der Hammer, schnell gemacht und schmecken warm super lecker! Sehr empfehlenswert!

    Liebe Grüße Anja

  3. Meine Teigmasse mit dem whey & quark + 2 EL Flohsamen war nicht so cremig sondern total brockelig? Was hab ich falsch gemacht? Muss man das Proteinpulver wie gewohnt mit milch anrühren und dann dazu fügen?
    Danke für Ihre Hilfe!
    Mit freundlichen Grüßen Andrea

    • Hallo Andrea,

      Die Masse wird in jedem Fall cremig. Alles was du tun musst ist, so lange kräftig rühren bis die Masse ganz glatt und geschmeidig ist. Wenn sie zu fest ist, da du z.B. den falschen Quark verwendet hast, etc. dann einen Schluck Milch dazugeben. Aber in der Regel ist das nicht notwenidig. Man braucht nur Geduld beim Rühren. Quark verändert seine Struktur je länger man ihn rührt.

      Viel Erfolg beim nächsten Mal!
      LG Mareike

  4. Ich möchte diese Cheesecakes gerne für meinen Geburtstag nächste Woche machen und wollte fragen welches Proteinpulver hier verwendet wurde und ob man die Flohsamenschalen vielleicht durch Chia ersetzen kann.
    Danke 🙂

    • Hallo Marie,

      ich verwende hier Whey Protein und zwar mit Vanille Geschmack. Du kannst hier zwischen verschiedenen Marken wählen, ich nöchte hier keine Werbung machen. Allerdings muss ich sagen, dass ich persönlich zum Backen am liebsten ESN Designer Whey verwende oder ESN PRO COMPLEX. Du kannst aber wie gesagt auch andere Whey Proteinpulver verwenden!
      Flohsamen kannst du auch durch Chia ersetzen ja. Die Chiasamen am besten mahlen oder etwas zerkleinern, damit sie besser binden. Oder einfach den Teig etwas länger quellen lassen und ein paar mal zwischen durch umrühren.

      Ich wünsche dir viel Erfolg beim Nachmachen und natürlich eine schöne Geburtstagsfeier 🙂

      LG Mareike

  5. Kann ich statt der Flohsamenschalen auch Leinsamen nehmen? Eine Silikonbackform für Muffins habe ich leider nicht…Würde sich eine normale Muffinsbackform nicht auch dazu eignen? Und jetzt noch eine doofe Frage 🙂 Benötige ich Papierbackförmchen für Muffins?

    • Hallo Rebecca,

      wenn du die Flohsamenschalen weglassen möchtest, dann empfehle ich dir etwas mehr Whey zu nehmen und/oder Chia Samen. Leinsamen haben einen sehr starken Eigengeschmack, aber wenn dir das nichts ausmacht, kannst du auch Leinsamen verwenden. Dann aber auf jeden Fall gemahlene, ansonsten bringen diese recht wenig. Chia-Samen erhältst du im dm / rossmann, aldi, norma, rewe, also quasi überall. Flohsamenschalen oft im Drogeriemarkt. Die Anschaffung lohnt sich.

      LG Mareike

  6. Ich habe die Erdbeerswirls am Samstag nach Rezept gemacht. Die sind sooooo gut. Leider habe ich den Swirl nicht so schön hinbekommen, was dem Geschmack bekanntlich egal ist. Allerdings werde ich den Quark das nächste mal auch etwas süssen.
    Danke für das tolle Rezept.
    Gruss Barbara

    • Hallo Barbara,

      freut mich sehr, dass es auch Dir so gut geschmeckt hat:) Das mit den Swirl ist gar nicht so einfach 😀 Gibt auch Tage an denen ich es mal weniger gut hinbekomme als auf dem Foto… Aber wie du schon sagst: der Geschmack ist der selbe! 🙂 Klar, Süße kann man immer individuell anpassen!
      Weiterhin viel Spaß beim Nachmachen!
      LG Mareike

  7. Was kann ich statt dem Proteinpulver nutzen?

    • Hallo Ilka,

      ohne das Proteinpulver habe ich das Rezept noch nicht ausprobiert. Du kannst versuchen mehr Flohsamenschalen zu verwenden oder etwas anderes, das gut bindet. Denke auch daran die Masse gut abzuschmecken und zu süßen, wenn du kein Proteinpulver verwendest. Würde mich freuen, wenn du nach dem Ausprobieren Bescheid gibst, ob und wie es geklappt hat! 🙂 Viel Erfolg!

      Liebe Grüße Mareike

  8. Super lecker – habe allerdings von dem Vanille-Whey nur 15gr genommen und 15gr vom Cookies&Cream Whey (von ESN ist meines) – LECKER!!!! Vielen Dank für das Rezept!!!

  9. Hallo Mareike,
    Muss es zwangsläufig Whey Protein Pulver sein? Ich habe ein Proteinpluver von dm (Eigenmarke). Kann ich das auch verwenden oder gibt es da gravierende Unterschiede?
    Danke und liebe Grüße,
    Sandra

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Köstliche Low Carb Strawberry Swirl Cheesecakes

Directions: