Der Bestseller Plan jetzt nur 19,90€ statt 24,90€
Der Vegane Plan jetzt nur 19,90€ statt 24,90€
Doppelpaket jetzt nur 34,80€ statt 49,80€
Home » Rezept-Kategorie » Fingerfood » Leckere Low Carb Zucchini Mozzarella-Schinken-Röllchen

Leckere Low Carb Zucchini Mozzarella-Schinken-Röllchen

Falls du noch nach einem simplen, aber leckeren Gericht suchst, welches du schnell und einfach zubereiten kannst, dann bist du hier genau richtig! Perfekt für jede Party, einen Grillabend oder einfach für einen gemütlichen Abend auf dem Sofa – da sie nicht nur sehr hübsch aussehen, sondern auch kaum Kohlenhydrate und viel Eiweiß enthalten. Für diese tollen Zucchini Röllchen benötigst du lediglich Mozzarella, Zucchini, Schinken und Gewürze deiner Wahl. Während sie im Ofen backen, hast du zudem Zeit für andere Dinge. Perfekt fürs AOH-Konzept 🙂

Die Leckere Low Carb Zucchini Mozzarella-Schinken-Röllchen passen natürlich abends zu meinem Abnehmen ohne Hunger Konzept und zum Bestseller Bennis Ernährungsplan. 🙂 Für alle die mehr Abwechslung suchen oder sich lieber ohne tierische Produkte ernähren empfehle ich den Veganen Ernährungsplan (Low-Carb Rezepte, für JEDE Tageszeit! 🙂 ) Auch als Set erhältlich.

Zubereitungszeit: 25 Minuten
Schwierigkeit: leicht
Portionen: 2

Abnehmplan

Nährwerte:

Pro Portion 300 g errechnen sich folgende Nährwerte:

Kalorien: 273 kcal
Eiweiß: 37,4 g
Fett: 10,3 g
Kohlenhydrate: 4,6 g

Zutaten:

  • 1 mittelgroße Zucchini (300 g)
  • 200 g Mozzarella (light)
  • 100 g Schinken (z.B. Putenschinken) oder Chorizo (sehr lecker, aber fettiger)
  • 4 Blätter Basilikum
  • Salz und Pfeffer
  • Optional: ca. 2 EL Frischkäse mit Knoblauch
  • Sparschäler (die besten und günstigsten für 4,95€ bei Amazon amazon

Zubereitung:

Schnelle Zubereitungsanleitung (ohne Bilder) hier klicken
Abnehmplan

Zutaten Röllchen
Die Zutaten für die Zucchini Röllchen. Der Knoblauch Frischkäse ist optional, kann ich aber nur empfehlen!

Zucchini abschälen
Von der Zucchini mit einem breiten Sparschäler amazon der Länge nach feine Scheiben abschälen.

Mozzarella in Scheiben schneiden
Den Mozzarella in feine Scheiben schneiden und diese dann der Länge nach halbieren, so dass die Stücke auf die Zucchini Streifen passen.

Zucchini mit Frischkäse bestreichen
In diesem Schritt bestreichst du die Zucchini mit Knoblauch Frischkäse oder anderem Frischkäse.

Mit Mozzarella belegen
Anschließend mit 2-3 Stücken Mozzarella belegen und mit Pfeffer und etwas Salz würzen.

Mit Schinken belegen
Auf den Mozzarella kommt nun eine Scheibe Schinken oder Chorizo, je nachdem für welche Variante du dich entschieden hast.

Einrollen
Die belegten Zucchini Streifen einrollen und aufstellen. Aufpassen, dass sie nicht wieder auf gehen.

Röllchen in Form geben
Die Röllchen in einer Auflaufform aneinanderreihen. Den Ofen auf 180°C vorheizen und die Röllchen im oberen Drittel des Ofens für 10-15min backen.

 

Fertige Röllchen
So sehen die fertigen Röllchen aus. Die Basilikum Blätter in Streifen schneiden und darüberstreuen.

Guten Appetit und wie immer würde es mich freuen, wenn Du mir berichtest, wie es Dir geschmeckt hat!

Achja, kennst Du schon unsere Gruppe bei Facebook? ;) Da tauschen wir uns übers Abnehmen, Fitness, Gesundheit und diverse Rezepte, so wie meiner Methode „Abnehmen ohne Hunger“ aus. Wir helfen uns in freundlicher Atmosphäre gegenseitig und ich verspreche Dir, es gibt keine falschen Fragen! Wir sind schon über 150.000 Mitglieder! :) Zeit für Dich dazu zu stoßen -> https://www.facebook.com/groups/1597234337229601/

GRATIS Newsletter Anmeldung!

Du willst immer auf dem aktuellen Stand sein und keine Information verpassen? Dann trag dich jetzt für meinen Newsletter ein:


Abnehmplan

Merken

9 Kommentare

  1. Super fein. War allerdings zu faul alles schön zu Rollen. 😉 Habe es einfach in einer Auflaufform wie eine Lasagne geschichtet. Geht viel besser. 🙂

  2. Sehr gutes Rezept. Da ich keinen Mozarella und auch keinen Schinken da hatte, habe ich einen Hartkäse in Scheiben gerieben und ihn draufgelegt sowie statt Schinken Salami und Putenschinken genommen. Und statt die Röllchen einzuschichten hab ich sie auf Spieße mit einer kleinen Tomate dazwischen gespießt.

    Einfach, lecker, und macht satt.

    Danke fürs Rezept! 🙂

  3. Hallo Benni,
    Ich bin restlos begeistert von den Rezepten und ich hatte noch keins,was nicht geschmeckt hat ❤️
    Bin noch auf der Suche nach der Wasge die du empfohlen hast aber ich finde den link nicht mehr.
    Kannst du mir helfen?

    • Viv (Team)

      Hallo Sabine,

      hier findest du die Waage
      Allerdings ist sie aktuell ausverkauft, das passiert aber regelmäßig – einfach etwas gedulden. 😉

      LG Viv

  4. Liebes Team,
    Ich benötige Euren Rat…..mein Frühstück bestücke ich reichlich mit Joghurt und Chia oder Flohschalen und frischen Obst…trotzdem bekomme ich ständig Hungerattacken….trinke viel Kaffee,wenig Wasser aber irgendwie bekomme ich das nicht hin…..
    Danke für Eure Mühe….
    Herzlichst Babette

    • Hallo Babette,

      ich empfehle in diesem Fall immer sehr viel zu trinken! Probiere es zum Beispiel mal mit einem leckeren Tee, der einen guten Geschmack hat. So hast du das Gefühl etwas leckeres zu dir zu nehmen, auch wenn es nur Wasser ist. So vertreibe ich gerne meine Lust auf Süßkram den Tag über. Das, was du frühstückst, ist grundsätzlich richtig, was aber sein kann, ist, dass du zu denjenigen gehörst, die etwas mehr Fett (gesunde Fette!) vertragen, um nicht so schnell wieder Hunger zu bekommen. Mein Tipp ist hier je nachdem, was du frühstücken möchtest, gerne mal ein Stückchen Avocado einzubauen, einen TL Kokosöl, Leinöl, Walnussöl, etc. Das kannst du dir in deinem Fall ganz einfach über den Joghurt träufeln. Ich bin mir recht sicher, dass du mit diesen Tipps etwas länger ohne Hungerattacken über den Tag kommst. Als dritten Tipp kann ich dir vorschlagen in nächster Zeit mal herzhaftes Frühstück auszuprobieren, zb Omelett mit etwas Avocado und zB Brot. Da weniger Zuckerhaltige Lebensmittel deinen Insulinspiegel in der Regel nicht so hoch treiben und anschließend wieder steil fallen lassen, denn auch das kann zu Heißhunger führen. Und falls nichts helfen sollte, an den Hunger muss man sich eine Weile gewöhnen, irgendwann stellt sich dieser ein, auch wenn man das erstmal nicht glauben mag. Auf jeden Fall das Trinken beherzigen, das hilft in der Regel den meisten! Würde mich sehr freuen, wenn ich dir helfen konnte! Auch über eine Rückmeldung, ob die Tipps dir etwas gebracht haben! 🙂

      LG Mareike

      • Liebe Mareike,
        Ich danke Dir herzlichst für Deine Rückmeldung…ich halte dich auf dem Laufenden wie es geklappt hat mit Deinen Tips…
        Einige gute Rezepte könnte ich hier auf Eurer Seite schon positiv umsetzen und alles was ich bisher gekocht habe war einfach lecker….
        Liebe Grüße
        Babette

        • Sehr gerne! 🙂
          Das freut uns sehr zu hören, dass Dir die Rezepte bisher gefallen haben…
          Ich bin gespannt auf Deine Rückmeldung und wünsche Dir viel Erfolg!

          LG Mareike

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Leckere Low Carb Zucchini Mozzarella-Schinken-Röllchen

Directions: