-20% - Das Besteller Konzeptbuch

  • Das ganze Konzept in einem Buch +mehr als 100 leckere & einfache Rezepte

  • Ernährungspläne, Tipps, Schichtdienst + Zugang zur Premium-Gruppe

...UND VIELES MEHR!

-20% - The Best of LowCarbBenni

  • Die 100 Besten Rezepte aus 5 Jahren - passend für jedes Low-Carb Konzept und natürlich für meins!

  • 216 Seiten, purer Low-Carb Genuss. Ein wirklich bahnbrechendes Design und hochwertigen Hardcover. Familientauglich & Schichtdienst geeignet

...UND VIELES MEHR!

-40% Das kleine Starter-Paket

  • Konzept-Buch + Best of LowCarbBenni Kochbuch

  • Über 200 Rezepte + alles was man zum Konzept braucht

...UND VIELES MEHR!

-50% Das große Starter Paket

  • Konzept-Buch + Best of LowCarbBenni Kochbuch + Abnehmtagebuch

  • Über 200 Rezepte + alles was man zum Konzept braucht + Dokumentation :)

...UND VIELES MEHR!

-20% Das Abnehmtagebuch

  • den ultimativen Begleiter, für Deine Abnehmreise

  • Flexible Monats und Jahresfelder - Damit DU entscheidest, wann Deine Abnehmreise startet!

...UND VIELES MEHR!

Home » Rezept-Kategorie » Dessert & Naschen » Köstliche Low Carb Käsepops / Cheese Pops – 0g Kohlenhydrate!

Köstliche Low Carb Käsepops / Cheese Pops – 0g Kohlenhydrate!

Low Carb Käsepops

Vergesst Chips, Salzstangen und Co.! Die Low Carb Käsepops werden mit Sicherheit auch Eure neue Lieblings-Knabberei. Sie sind einfach köstlich, extrem knusprig und würzig und zudem super einfach gemacht und alles was ihr benötigt ist Käse! Einziges Problem: Man kann nicht aufhören sie zu essen, aber keine Sorge, sie enthalten keine Kohlenhydrate! Daher sind sie die perfekte Begleitung für den Fernseh-Abend als Abendessenersatz oder die Alternative zu allen anderen salzigen Snacks, nach denen es Euch gelüstet.

Köstliche Low Carb Käsepops passen natürlich abends zu meinem Abnehmen ohne Hunger Konzept - Und natürlich passend in Benni's ALL - INKLUSIVE Paket (Hardcover Buch + Rezepte + einfache Konzepterklärung + zahlreiche Tipps & Tricks + Support durch mich und andere Ernährungsberater in der Premium-Gruppe!) KEIN ABO! EINMALIG und für IMMER dabei sein! Mehrfach ausgezeichnet, u.a. von Frau von Heute und Bild der Frau! Schau es Dir an! HIER

Jetzt das Rezept bewerten:

5 / 5. 298

Zubereitungszeit: 3 Minuten
Vorbereitungszeit: ca. 48 Stunden (LOHNT SICH!!)
Schwierigkeit: leicht
Portionen: 2

Abnehmplan

Low Carb Käsepops / Cheese Pops Nährwerte:

Pro Portion 300 g (man isst deutlich weniger als 300 g!!) errechnen sich folgende Nährwerte:

Kalorien: 1180 kcal
Eiweiß: 80 g
Fett: 89 g
Kohlenhydrate: 0 g

Low Carb Käsepops / Cheese Pops Zutaten:

  • 700 g – Scheibenkäse (zB Gouda 48% oder gemischte Sorten)
  • 1 TL Gewürz nach Wahl (Paprika-, Chili-, Zwiebelpulver, Kräuter, etc.)

Low Carb Käsepops / Cheese Pops Kochvideo:

Low Carb Käsepops / Cheese Pops Zubereitung:

Schnelle Zubereitungsanleitung (ohne Bilder) hier klicken

Für Low Carb Käsepops, Käsescheiben am besten direkt übereinander schichten. Bei der Sorte hast Du freie Wahl. Verwende am besten einen Käse, der recht viel Fett enthält, da dieser schneller trocknet und gut pufft. Du kannst auch ganz einfach verschiedene Sorten verwenden, für ein abwechslungsreiches Geschmackserlebnis. Dann in Quadrate schneiden. Schneide sie nicht zu groß, damit sie später schön rundlich werden beim Puffen. Ca. 1-2cm pro Seite. Die Käsepops benötigen Vorbereitungszeit, da sie vollkommen trocken sein müssen, bevor sie gebacken werden. Das geht je nach Käsesorte und Raumverhältnissen mal schneller oder weniger schnell. Empfehlen würde ich jedoch 40-50 Stunden, quasi 2 Tage. Lege die Käse Quadrate einzeln mit etwas Abstand zueinander auf ein Backpapier oder noch besser auf Küchenpapier aus und bedecke diese mit einem weiteren Papier, damit sie nicht einstauben. Lasse sie nun an einem sauberen Ort liegen, bis sie vollkommen hart sind. Das ausgetretene Fett nicht abwischen. Nach der Wartezeit legst du sie auf ein mit Backpapier ausgelegtes Gitter. Falls sie bereits auf einem Gitter liegen, kannst du sie auch auf dem selben Papier in den Ofen schieben. Du kannst Deine Käsepops bereits vor dem Backen mit einem Gewürz Deiner Wahl bestreuen oder aber hinterher. Wenn Du es vorher machst, könnten die Gewürze je nachdem was Du verwendest, verbrennen. Die Käsepops dann aus dem Ofen holen und abkühlen lassen. Du kannst sie dann in eine Schüssel geben und mit den Gewürzen Deiner Wahl bestreuen und durchschütteln, damit das Gewürz sich verteilt. Natürlich kannst Du sie auch ganz einfach pur essen! Sie schmecken auch so einfach hervorragend und sehr würzig. Wie Du siehst habe ich hier auch verschiedene Sorten verwendet. Nämlich Gouda 48%, Cheddar und Bergkäse!

Abnehmplan

 

Käsescheiben
Für Low Carb Käsepops, Käsescheiben am besten direkt übereinander schichten. Bei der Sorte hast Du freie Wahl. Verwende am besten einen Käse, der recht viel Fett enthält, da dieser schneller trocknet und gut pufft. Du kannst auch ganz einfach verschiedene Sorten verwenden, für ein abwechslungsreiches Geschmackserlebnis.

Schneiden
Dann in Quadrate schneiden. Schneide sie nicht zu groß, damit sie später schön rundlich werden beim Puffen. Ca. 1-2cm pro Seite.

Trocknen
Die Low Carb Käsepops benötigen Vorbereitungszeit, da sie vollkommen trocken sein müssen, bevor sie gebacken werden. Das geht je nach Käsesorte und Raumverhältnissen mal schneller oder weniger schnell. Empfehlen würde ich jedoch 40-50 Stunden, quasi 2 Tage. Lege die Käse Quadrate einzeln mit etwas Abstand zueinander auf ein Backpapier oder noch besser auf Küchenpapier aus und bedecke diese mit einem weiteren Papier, damit sie nicht einstauben. Lasse sie nun an einem sauberen Ort liegen, bis sie vollkommen hart sind. Das ausgetretene Fett nicht abwischen. Nach der Wartezeit legst Du sie auf ein mit Backpapier ausgelegtes Gitter. Falls sie bereits auf einem Gitter liegen, kannst Du sie auch auf dem selben Papier in den Ofen schieben. Du kannst deine Low Carb Käsepops bereits vor dem Backen mit einem Gewürz Deiner Wahl bestreuen oder aber hinterher. Wenn Du es vorher machst, könnten die Gewürze je nachdem was Du verwendest, verbrennen.
Heize den Ofen auf 200°Grad Ober-Unterhitze vor und schiebe die Quadrate ins untere Drittel des Ofens und lasse die Low Carb Käsepops ca. 3 Minuten im Ofen. Behalte sie in jedem Fall im Auge, da sie extrem schnell schwarz werden.

Low Carb Käsepops
Die Low Carb Käsepops dann aus dem Ofen holen und abkühlen lassen. Du kannst sie dann in eine Schüssel geben und mit den Gewürzen Deiner Wahl bestreuen und durchschütteln, damit das Gewürz sich verteilt. Natürlich kannst Du sie auch ganz einfach pur essen! Sie schmecken auch so einfach hervorragend und sehr würzig. Wie Du siehst habe ich hier auch verschiedene Sorten verwendet. Nämlich Gouda 48%, Cheddar und Bergkäse!

Guten Appetit und wie immer würde es mich freuen, wenn Du mir berichtest, wie es Dir geschmeckt hat!

Achja, kennst Du schon unsere Gruppe bei Facebook? ;) Da tauschen wir uns übers Abnehmen, Fitness, Gesundheit und diverse Rezepte, so wie meiner Methode „Abnehmen ohne Hunger“ aus. Wir helfen uns in freundlicher Atmosphäre gegenseitig und ich verspreche Dir, es gibt keine falschen Fragen! Wir sind schon über 320.000 Mitglieder! :) Zeit für Dich dazu zu stoßen -> https://www.facebook.com/groups/1597234337229601/

GRATIS Newsletter Anmeldung!

Du willst immer auf dem aktuellen Stand sein und keine Information verpassen? Dann trag dich jetzt für meinen Newsletter ein:


Abnehmplan

34 Kommentare

  1. sonny

    Hallo,
    ich hab das neulich mal in einem Blog gelesen, die hat den Käse aber in der Microwelle poppen lassen, ging wohl recht schnell. Habs selbst noch nicht getestet.

  2. Karin Däne

    Boooah ey, ich hatte zum Mädelsabend die Käsepops gemacht. Ich hatte zu tun, dass ich auch noch einige abbekommen hatte. Sind super lecker und gut angekommen. Mache ich zur nächsten Mädelsabend wieder. Dank Benin ☝

  3. Carola Heine

    Suuuperlecker ….
    hab die Käsepops schnell heute morgen gemacht, damit wir was zum Naschen im Büro haben …. was soll ich sagen …. die Dinger sind alle schon weg.
    Nachher besorg ich mir jede Menge Käse, um Nachschub zu produzieren … Einfach nur lecker!!!!

    • Carmen

      Huhu! Geht es denn auch ohne trocknen oder waren die vorbereitet? Du schreibst schnell gemacht, in der Anleitung müssen sie aber trocknen… ? Lg

      • Mareike (Team)

        Hallo Carmen,

        gemacht sind sie tatsächlich ruck-zuck, Vorbereitung dauert natürlich ein wenig, das stimmt! Du kannst an einem kühlen Plätzchen theoretisch größere Mengen Käse trocknen und dann geht es alles so schnell als würde man Popcorn in der Mikrowelle machen. Trocknen müssen sie allerdings, da sie sonst eher zerlaufen statt „aufpoppen“.

        LG Mareike

  4. Claudia Schaetzky

    Die Käsepops kann ich also zusätzlich zum Frühstück, Mittag und Abendessen essen, und abnehmen ?
    zählen also nicht ?

    • Viv (Team)
      Viv (Team)

      Hallo Claudia,

      in Maßen – denn auch wenn sie 0g KH haben, enthält Käse viele Kalorien. Und auch wenn wir im Normalfall keine Kalorien zählen, sollten man immer nach gesundem Menschenverstand vorgehen. 😉

      LG Viv

      • Michael Theiß

        Wie viele Scheiben sind das übereinander?
        Sehe das nicht?
        VG

        • Viv (Team)
          Viv (Team)

          Hallo Michael,

          es sind 700g. Je nach Käsesorte sollten das unterschiedlich viele Scheiben sein.

          LG Viv, Team

  5. Anna Kolonko

    Wie lange und bei wieviel Grad kommen die denn in den Ofen?

    • Viv (Team)
      Viv (Team)

      Hallo Anna,

      in der Zubereitungsanleitung findet man folgendes:
      Heize den Ofen auf 200°Grad Ober-Unterhitze vor und schiebe die Quadrate ins untere Drittel des Ofens und lasse die Low Carb Käsepops ca. 3 Minuten im Ofen. Behalte sie in jedem Fall im Auge, da sie extrem schnell schwarz werden.

      LG Viv

  6. Sarah

    Die sind ja mega lecker….
    weiß jemand wie lange die in der Dose haltbar Sind?

    • Kira

      das würde mich auch interessieren… bin noch recht neu dabei und habe nur gutes davon gehört würde aber gern gleich etwas mehr auf vorrat machen, da durch die Vorbereitung ja einiges drauf geht
      LG Kira

      • Juana

        Könnte man auch direkt einen Käse Block nehmen und diesen dann würfeln? Oder funktioniert das ohne diese Schichten nicht?

  7. Alex

    Was für Raumverhältnisse wären den ideal, da das ja so stark davon abhängt?
    Z.B. jetzt im Winter besser in einen kalten Kellerraum oder ins beheizte Wohnzimmer?

  8. Michaela

    Was für eine coole Idee. Habe schon die nächsten Bleche in Vorbereitung. Vom ersten Versuch habe ich kaum welche mitbekommen. Etliche sind zwar nicht aufgepoppt, hatten aber eine Cracker-Konsistenz. Waren trotzdem genauso schnell verschwunden…

  9. Kowalik Joanna

    Ich habe heute Ziegenkäse ausprobiert. Das funktioniert leider nicht. Mit Gouda Super

  10. Ralph

    Hat schon jemand versucht den Käse bei 50 Grad ca. 6 h im Backofen zu trocknen?

  11. Yvonne Steil

    Also die Dinger sind super!! Aaaaaaber……die Idee mit dem Küchenpapier is gar nicht gut. Mir sind sie alle daran festgeklebt und ich musste dieses erstmal vom Käse kratzen, in ewiger Kleinstarbeit. Also nächstes mal dann mit Backpapier:-)

  12. Nic

    Muss man unbedingt ein Gitter nehmen oder geht auch ein Backblech??

    • Viv (Team)
      Viv (Team)

      Hallo Nic,

      du kannst auch ein Backblech nehmen, wenn du kein Gitter zur Verfügung hast.

      LG Viv

  13. Nadine

    Muss ich mir die Menge die ich essen möchte dann vom Abendessen abziehen? Vermutlich ja!?

    • Viv (Team)
      Viv (Team)

      Hallo Nadine,

      ja, man sollte es mit einkalkulieren.

      LG Viv

  14. Katja

    Schön ist ja auch, wenn einem die (kleinen) Kinder fast alles wegschnabulieren 🙈😐
    Aber mal im Ernst: echt was leckeres für zwischendurch…
    Vielen Dank

  15. Elisabeth

    Hallo,

    Du schreibst, die Käsescheiben zum Schneiden übereinander legen. Meine Frage: Werden sie dann wieder getrennt und die einzelnen Scheiben zum Trocknen gelegt.??????? So irgendwie habe ich mit der Umsetzung ein Problem!!!!!!!!
    Danke

    • Mareike (Team)

      Hallo Elisabeth,

      genau, sie werden dann wie man auf dem Bild sehen kann einzeln hingelegt, also nicht übereinander gestapelt. Das habe ich nur der Einfachheit halber gemacht, damit es mit dem Schneiden schneller geht.

      LG Mareike

  16. Elisabeth

    Hallo, Ihr erklärt, dass man die Scheiben auf einander legen kann. Müssen die zum Trocknen wieder auseinander gelegt werden? Vielen Dank

    • Viv (Team)
      Viv (Team)

      Hallo Elisabeth,

      genau zum kleinschneiden quasi stapeln, und zum trocknen wieder trennen.

      LG Viv

  17. Vera Kirn

    Hallo , ich will etwa 30 Kilo abnehmen und hoffe , dass ich es nun endlich schaffe . Ich suche Rezepte für Mittagessen , das man mit zur Arbeit nehmen kann . Wo finde ich die ? HG Vera Kirn

    • Viv (Team)
      Viv (Team)

      Hallo Vera,

      du kannst Rezepte für mittags in der Facebookgruppe finden, oder auch im Ernährungsplan. Dort findest du Rezepte für alle drei Essenzeiten.

      LG Viv

  18. Marion

    Lecker ist sowas von untertrieben. Die sind mega lecker. Die Vorbereitung lohnt sich wirklich. Aber mich da zu beherrschen und nicht alle auf einmal zu futtern ist wirklich hart.

  19. Silke

    Habe die Käsepops heute ausprobiert. Habe sie 2 Tage wie beschrieben auf Gitter mit Backpapier trocknen lassen. Allerdings im kalten Backofen (sonst wäre der Käse vorher schon meinen Katzen zum Opfer gefallen *gg*) dort sind sie aber nicht ganz trocken geworden, habs aber trotzdem probiert. Musste sie auch viiiiiel länger im Rohr lassen. Sind dann aber gleich wie Popcorn aufgepeppt. Zwar nicht so schön rund wie auf dem Foto, aber sind so wie kleine Täschchen geworden. Und sie sind wirklich suuuuuuper lecker! Wird auf jeden Fall wieder gemacht! 🙂 Daumen hoch und danke für das tolle Rezept!

  20. Theresa

    Hallo,

    wenn ich zum Beispiel um 18 Uhr Abendesse kann ich dann die Käsepops um 20 Uhr zu einem Film essen?

    Danke.

    Viele Grüße,
    Theresa

    • Viv (Team)
      Viv (Team)

      Hallo Theresa,

      ja das würde gehen. Achte jedoch darauf nicht zu übertreiben mit den Pops, da sie sehr energiereich sind.

      LG Viv, Team

Schreibe einen Kommentar zu Claudia Schaetzky Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Keinen meiner Beiträge mehr verpassen!

 

Trag einfach deine E-Mail ein und du kriegst Post, wenn es was neues gibt! 🙂