Der Bestseller Plan jetzt nur 19,90€ statt 24,90€
Der Vegane Plan jetzt nur 19,90€ statt 24,90€
Doppelpaket jetzt nur 34,80€ statt 49,80€
Der Bestseller jetzt auch als Buch!
Home » Low Carb Rezepte ohne Kohlenhydrate » Low Carb Avocado Paprika Salat mit gebratenen Garnelen

Low Carb Avocado Paprika Salat mit gebratenen Garnelen

Mit Avocado toppen

Ein 15-Minuten-Gericht, das extrem gesund ist, sehr ausgewogen und natürlich Low Carb. Der Salat wird mit getrockneten Tomaten verfeinert und die Garnelen verleihen das gewissen Etwas. Durch die Superfrucht Avocado, die nicht umsonst zu den „superfoods“ gehört, erhält er zusätzliche eine cremige Konsistenz wobei die Paprika die knackige Komponente bildet. Einzelne Zutaten kannst du wie sehr oft, weglassen, austauschen oder mehr oder weniger von etwas verwenden! Der Salat schmeckt nicht nur super gut, er sättigt auch langanhaltend.

Der Low Carb Avocado Paprika Salat mit gebratenen Garnelen passt natürlich abends zu meinem Abnehmen ohne Hunger Konzept - Und natürlich passend in Benni's ALL - INKLUSIVE Paket (Hardcover Buch + Rezepte + einfache Konzepterklärung + zahlreiche Tipps & Tricks + Support durch mich und andere Ernährungsberater in der Premium-Gruppe!) KEIN ABO! EINMALIG und für IMMER dabei sein! Mehrfach ausgezeichnet, u.a. von Frau von Heute und Bild der Frau! Schau es Dir an! HIER

Jetzt das Rezept bewerten:



Zubereitungszeit: 15 Minuten
Schwierigkeit: leicht
Portionen: 4

Abnehmplan

Nährwerte:

Pro Portion 300 g errechnen sich folgende Nährwerte:

Kalorien: 240 kcal
Eiweiß: 17,3 g
Fett: 16,5 g
Kohlenhydrate: 10 g

Zutaten:

  • 500 g – Garnelen (King Prawns ohne Kräuter)
  • 500 g – Avocado
  • 360 g – rote Paprika
  • 50 g – getrocknete Tomaten
  • 1-2 Zehen Knoblauch
  • 1 EL Olivenöl
  • etwas getrocknete oder frische Chili
  • 1/2 TL Currypulver u. Paprikapulver
  • 1 EL Limettensaft
  • Salz und Pfeffer

Das Gewicht des Gemüses/Zutaten wurde vor dem Putzen/Zubereiten genommen. Es ist quasi das Einkaufsgewicht.

Zubereitung:

Schnelle Zubereitungsanleitung (ohne Bilder) hier klicken

Den Knoblauch in Scheiben schneiden und die getrocknete oder frische Chili kleinhacken. Die Garnelen in ein Sieb geben und mit kochendem Wasser übergießen, damit diese nicht mehr gefroren sind. In einer Pfanne einen EL Öl erhitzen und den Knoblauch und die Chili hineingeben, so dass das Öl aromatisiert wird. Die Garnelen dann dazugeben und schön würzen. Ich gebe gerne noch einen halben TL Currypulver und Paprikapulver dazu. Von beiden Seiten für wenige Minuten scharf anbraten. Die Pfanne vom Herd nehmen und die getrockneten Tomaten kleinschneiden. Die Hälfte davon in die Pfanne geben und gut vermischen. Die Avocado entkernen und aus der Schale kratzen. Die Paprika ebenfalls entkernen. Beides in Würfel schneiden. Die Paprika allerdings etwas feiner schneiden als die Avocado. Avocado, Paprika, die restlichen getrockneten Tomaten, den Limettensaft, etwas Paprikapulver, Salz und Pfeffer vermischen. Den Salat auf Schüsselchen aufteilen und mit den Garnelen und getrockneten Tomaten aus der Pfanne toppen.

Abnehmplan

 

Knoblauch kleinschneiden
Den Knoblauch in Scheiben schneiden und die getrocknete oder frische Chili kleinhacken. Die Garnelen in ein Sieb geben und mit kochendem Wasser übergießen, damit diese nicht mehr gefroren sind.

Knoblauch anbraten
In einer Pfanne einen EL Öl erhitzen und den Knoblauch und die Chili hineingeben, so dass das Öl aromatisiert wird.

Garnelen anbraten
Die Garnelen dann dazugeben und schön würzen. Ich gebe gerne noch einen halben TL Currypulver und Paprikapulver dazu. Von beiden Seiten für wenige Minuten scharf anbraten.

Kleinschneiden
Die Pfanne vom Herd nehmen und die getrockneten Tomaten kleinschneiden. Die Hälfte davon in die Pfanne geben und gut vermischen.

kleinschneiden
Die Avocado entkernen und aus der Schale kratzen. Die Paprika ebenfalls entkernen. Beides in Würfel schneiden. Die Paprika allerdings etwas feiner schneiden als die Avocado.

Vermischen
Avocado, Paprika, die restlichen getrockneten Tomaten, den Limettensaft, etwas Paprikapulver, Salz und Pfeffer vermischen.

Mit Avocado toppen
Den Salat auf Schüsselchen aufteilen und mit den Garnelen und getrockneten Tomaten aus der Pfanne toppen.

 

Guten Appetit und wie immer würde es mich freuen, wenn Du mir berichtest, wie es Dir geschmeckt hat!

Achja, kennst Du schon unsere Gruppe bei Facebook? ;) Da tauschen wir uns übers Abnehmen, Fitness, Gesundheit und diverse Rezepte, so wie meiner Methode „Abnehmen ohne Hunger“ aus. Wir helfen uns in freundlicher Atmosphäre gegenseitig und ich verspreche Dir, es gibt keine falschen Fragen! Wir sind schon über 320.000 Mitglieder! :) Zeit für Dich dazu zu stoßen -> https://www.facebook.com/groups/1597234337229601/

GRATIS Newsletter Anmeldung!

Du willst immer auf dem aktuellen Stand sein und keine Information verpassen? Dann trag dich jetzt für meinen Newsletter ein:


Abnehmplan

Merken

11 Kommentare

  1. Was könnte man statt Garnelen nehmen, die ich so gar nicht mag ;-)?

  2. ein sehr leckerer Salat, der wirklich den Abend über satt hält

  3. Kann ich auch die Garnelen nehmen mit Kräutern?

  4. Es hat super lecker geschmeckt, ja wirklich der macht auch satt.

    • Gerade zufällig über das Rezept gestolpert und direkt gemacht – der Hammer!

      Hab rote und grüne Paprika gemacht.

      Mach ich garantiert wieder!

      Danke!

  5. hallo,
    ich bin kein freund von avocado …
    was gibts es da für möglichkeiten ??
    lg, susan

    • Viv (Team)

      Hallo Susan,

      wenn du den Avocado Salat ohne Avocado machen möchtest, dann erhöhe die anderen Zutaten entsprechend. Aber achte darauf, dass du nicht über 10g Kohlenhydrate auf 300g kommst.

      LG Viv

  6. Kann man anstatt King prawns auch andere Garnelen nehmen ?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Low Carb Avocado Paprika Salat mit gebratenen Garnelen

Low Carb Avocado Paprika Salat mit gebratenen Garnelen
By

Keinen meiner Beiträge mehr verpassen!

 

Trag einfach deine E-Mail ein und du kriegst Post, wenn es was neues gibt! 🙂