Der Bestseller Plan jetzt nur 19,90€ statt 24,90€
Der Vegane Plan jetzt nur 19,90€ statt 24,90€
Doppelpaket jetzt nur 34,80€ statt 49,80€
Der Bestseller jetzt auch als Buch!
Home » Tipps & Tricks » Mach Dir kein Stress – Wieso Gewichtsschwankungen ganz normal sind!

Mach Dir kein Stress – Wieso Gewichtsschwankungen ganz normal sind!

Gewichtsschwankungen sind völlig normal, aber ist Euch auch schon mal folgendes passiert?

„Hilfe! Meine Waage zeigt mir schon wieder 500 Gramm mehr an als gestern, obwohl Ich doch gestern alles richtig gemacht hab.“

Zweifelsohne, kennt doch jeder diese Reaktion, oder? Gedanklich geht man durch, was man den Vortag alles gegessen und getrunken hat und fängt dann an zu grübeln. Hatten die Nudeln doch zu viele Kohlenhydrate? Hätte ich vielleicht doch lieber einen Salat essen sollen? War es vielleicht der Cappuccino? Oder hab ich einfach zu viel auf den Eisbecher vom Nachbartisch gestarrt?

gewichtsschwankungen waage

Die Lösung und warum der Stress unnötig ist

Abnehmplan

Die Antwort ist super einfach und wird Dich beruhigen: Diese kurzfristigen Gewichtsschwankungen sind in 90% der Fälle immer auf den Wasserhaushalt des Körpers zurückzuführen. Der Körper besteht aus 50-70% Wasser. Wenn man jetzt einen kleines Prozentchen nehmen würde, so kann das ganz schnell bis zu 3 Kilo ausmachen.

Beispiel: Peter wiegt 120KG, und besteht aktuell aus 60% Wasser, was 72KG sind. Ändern sich der Wasserhaushalt jetzt um 1% mehr, so besteht Peter plötzlich aus 73,2KG, was 1,2KG mehr sind als zu vor.

Das ist aber völlig normal und kann vielerlei Gründe haben:

  • Salz und Kohlenhydrate binden Wasser.
  • Eiweiß und verschiedene Früchte wirken entwässernd oder sorgen für Wassereinlagerungen.
  • Wenn wir Sport machen, lagern die Muskeln Wasser ein.
  • Nachts schwitzt der Mensch, und das ist nicht immer die gleiche Menge.
  • Und bei Frauen kommen noch die zyklusbedingten Schwankungen dazu.

Gewichtsschwankungen Sahnetorte

Also, angenommen man würde tatsächlich 500 Gramm Mehr an Körperfett zunehmen, so wären das ganze 3500 Kalorien EXTRA zum Tagesverbrauch, den man essen müsste. Das kriegt man mit einer GANZEN Sahnetorte schon hin, aber dann weiß man für sich selber auch am nächsten Tag, woher es kommt. Wenn man es sich allerdings nicht erklären kann und sich ans Konzept gehalten hat, dann hilft sich nur das nachfolgende klar zu machen:

100 Gramm Körperfett sind 700 Kalorien. Wenn man an Gewicht zunimmt, ist es daher nur wirklich selten auf eine kalorienreiche Mahlzeit zurückzuführen. Auch eine einmalige Sünde wirkt sich über Nacht niemals so gravierend aus. -> Und genau aus demselben Grund, kann man über Nacht auch nicht mehr als 100 Gramm Körperfett verlieren.

Wer nun bereit ist, sich an die eigene Nase zu fassen, wird auch zugeben können, dass ein psychologischer Effekt eine sehr große Rolle spiel:
Denn während wir Gewichtsverluste total freudig und glücklich hinnehmen und überhaupt nicht hinterfragen, reagieren wir auf die Zunahme von Gewicht, sehr viel kritischer. Es hilft also, einen kühlen Kopf zu bewahren und ein Gewichtsprotokoll zu führen. Wichtig bleibt: Du brauchst ein hohes Maß an Geduld um Dein Ziel zu erreichen 🙂

P.S. Falls das Gewicht auch nach Wochen nicht runter gehen will, hier noch ein passender Artikel für Dich: Stillstand auf der Waage – Ursachen und Lösungen

Abnehmplan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.