-20% - Das Besteller Konzeptbuch

  • Das ganze Konzept in einem Buch +mehr als 100 leckere & einfache Rezepte

  • Ernährungspläne, Tipps, Schichtdienst + Zugang zur Premium-Gruppe

...UND VIELES MEHR!

-20% - The Best of LowCarbBenni

  • Die 100 Besten Rezepte aus 5 Jahren - passend für jedes Low-Carb Konzept und natürlich für meins!

  • 216 Seiten, purer Low-Carb Genuss. Ein wirklich bahnbrechendes Design und hochwertigen Hardcover. Familientauglich & Schichtdienst geeignet

...UND VIELES MEHR!

-40% Das kleine Starter-Paket

  • Konzept-Buch + Best of LowCarbBenni Kochbuch

  • Über 200 Rezepte + alles was man zum Konzept braucht

...UND VIELES MEHR!

-50% Das große Starter Paket

  • Konzept-Buch + Best of LowCarbBenni Kochbuch + Abnehmtagebuch

  • Über 200 Rezepte + alles was man zum Konzept braucht + Dokumentation :)

...UND VIELES MEHR!

-20% Das Abnehmtagebuch

  • den ultimativen Begleiter, für Deine Abnehmreise

  • Flexible Monats und Jahresfelder - Damit DU entscheidest, wann Deine Abnehmreise startet!

...UND VIELES MEHR!

Home » Rezept-Kategorie » Fleisch » Deftige Low Carb Frikadellen auf Rahm Rosenkohl

Deftige Low Carb Frikadellen auf Rahm Rosenkohl

Low Carb Frikadellen auf Rahm Rosenkohl

Heute gibt es ein total leckeres, sättigendes und bodenständiges Low Carb Gericht für Euch. Genau das Richtige, wenn man abends nach Hause kommt, Hunger hat und es draußen richtig kalt ist. Es kommen deshalb heute deftige Low Carb Frikadellen auf Rahm-Rosenkohl aus der Pfanne auf den Tisch. So schmeckt Rosenkohl auch denjenigen, die keine Kohl Fans sind.

Die Deftigen Low Carb Frikadellen auf Rahm Rosenkohl passen natürlich abends zu meinem Abnehmen ohne Hunger Konzept - Und natürlich passend in Benni's ALL - INKLUSIVE Paket (Hardcover Buch + Rezepte + einfache Konzepterklärung + zahlreiche Tipps & Tricks + Support durch mich und andere Ernährungsberater in der Premium-Gruppe!) KEIN ABO! EINMALIG und für IMMER dabei sein! Mehrfach ausgezeichnet, u.a. von Frau von Heute und Bild der Frau! Schau es Dir an! HIER

Jetzt das Rezept bewerten:

4.6 / 5. 120

Zubereitungszeit: 35 Minuten
Schwierigkeit: leicht
Portionen: 4

Abnehmplan

Low Carb Frikadellen auf Rahm Rosenkohl Nährwerte:

Pro Portion 300 g errechnen sich folgende Nährwerte:

Kalorien: 500 kcal
Eiweiß: 31,5 g
Fett: 37 g
Kohlenhydrate: 7 g

Low Carb Frikadellen auf Rahm Rosenkohl Zutaten:

  • 500 g – Hackfleisch
  • 500 g – Rosenkohl
  • 200 g – Sahne (1 Becher)
  • 100 g – Zwiebel
  • etwas Olivenöl
  • 1/2 TL Knoblauchpulver
  • Salz und Pfeffer
  • Optional: Messerspitze Johannisbrotkernmehl 

Low Carb Frikadellen auf Rahm Rosenkohl Zubereitung:

Schnelle Zubereitungsanleitung (ohne Bilder) hier klicken

Den Rosenkohl waschen, den Strunk abschneiden und harte bzw. angefressene Blätter abtrennen. Anschließend halbieren. Eine Zwiebel schälen und halbieren. In feine Würfel schneiden.
In einer Pfanne erhitzt du etwas Olivenöl. Dünste darin die Hälfte der Zwiebeln an. Gib dann nach einigen Minuten den Rosenkohl hinzu. Brate diesen ebenfalls für ein paar Minuten an. Dann gießt du die Sahne dazu und lässt das Ganze etwas einköcheln. Wenn du nicht ganz so viel Sauce verlieren möchtest und dabei Zeit sparen, kannst du die Sauce einfach mit einer Messerspitze Johannisbrotkernmehl abbinden. Schmecke das Ganze mit Knoblauchpulver, Salz und Pfeffer ab.
In einer Schüssel vermischt du das Hackfleisch, mit der Hälfte der gehackten Zwiebeln, Salz und Pfeffer und vermischt alles gründlich mit den Händen. Knete daraus eine Masse, die du dann mit den Händen zu Frikadellen formst.
Erhitze eine beschichtete Pfanne und brate die Frikadellen ohne zusätzliches Fett von beiden Seiten scharf an. Sie sollten innen auf jeden Fall gar, allerdings nicht trocken sein. Deshalb lieber kurz und heiß von beiden Seiten anbraten als lange bei mittlerer Hitze.
Die Frikadellen dann auf dem Rosenkohl anrichten und schmecken lassen.

Falls du wirklich ganz und gar kein Fan von Rosenkohl bist, dann kannst du natürlich auch Blumenkohl oder Brokkoli verwenden oder jedes andere Gemüse. Gerade im Winter rate ich dir jedoch, regelmäßig ein Kohl Gericht in deine Ernährung einzubauen, da dieser extrem viele Vitamine und andere wichtige Nährstoffe enthält, die uns gesund und vital halten!

Abnehmplan

Vorbereiten
Den Rosenkohl waschen, den Strunk abschneiden und harte bzw. angefressene Blätter abtrennen. Anschließend halbieren. Eine Zwiebel schälen und halbieren. In feine Würfel schneiden.

Zwiebeln anbraten
In einer Pfanne erhitzt du etwas Olivenöl. Dünste darin die Hälfte der Zwiebeln an.

Anbraten
Gib dann nach einigen Minuten den Rosenkohl hinzu. Brate diesen ebenfalls für ein paar Minuten an.

Sahne dazugeben
Dann gießt du die Sahne dazu und lässt das Ganze etwas einköcheln. Wenn du nicht ganz so viel Sauce verlieren möchtest und dabei Zeit sparen, kannst du die Sauce einfach mit einer Messerspitze Johannisbrotkernmehl  abbinden. Schmecke das Ganze mit Knoblauchpulver, Salz und Pfeffer ab.

Hackfleisch mischen
In einer Schüssel vermischt du das Hackfleisch, mit der Hälfte der gehackten Zwiebeln, Salz und Pfeffer und vermischt alles gründlich mit den Händen. Knete daraus eine Masse, die du dann mit den Händen zu Frikadellen formst.

Anbraten
Erhitze eine beschichtete Pfanne und brate die Frikadellen ohne zusätzliches Fett von beiden Seiten scharf an. Sie sollten innen auf jeden Fall gar, allerdings nicht trocken sein. Deshalb lieber kurz und heiß von beiden Seiten anbraten als lange bei mittlerer Hitze.

Low Carb Frikadellen auf Rahm Rosenkohl
Die Frikadellen dann auf dem Rosenkohl anrichten und schmecken lassen.

Guten Appetit und wie immer würde es mich freuen, wenn Du mir berichtest, wie es Dir geschmeckt hat!

Achja, kennst Du schon unsere Gruppe bei Facebook? ;) Da tauschen wir uns übers Abnehmen, Fitness, Gesundheit und diverse Rezepte, so wie meiner Methode „Abnehmen ohne Hunger“ aus. Wir helfen uns in freundlicher Atmosphäre gegenseitig und ich verspreche Dir, es gibt keine falschen Fragen! Wir sind schon über 320.000 Mitglieder! :) Zeit für Dich dazu zu stoßen -> https://www.facebook.com/groups/1597234337229601/

GRATIS Newsletter Anmeldung!

Du willst immer auf dem aktuellen Stand sein und keine Information verpassen? Dann trag dich jetzt für meinen Newsletter ein:


Abnehmplan

32 Kommentare

  1. Eveline

    Kann leider die guten Rezepte nicht ausprobieren, weil ich morgen ins Krankenhaus komme, da bekomme ich sicher etwas anderes. Danach Reha, wenn ich zurück bin mache ich das gern. Danke-Eveline

    • Mareike (Team)

      Hallo Eveline,

      wir wünschen Dir ganz schnelle Genesung!
      Da hast du ja dann etwas, worauf du dich freuen kannst 🙂

      Alles Gute und liebe Grüße vom Team

  2. Bianca

    Hallo!
    Was für ein Faschiertes (Hackfleisch) nehmt ihr da? Rind und Schwein gemischt? Kann man auch nur Pute oder nur Rind nehmen?
    Und ist das Rezeot für eine Portion? ☺
    Heute ist mein erster Tag und ich würde gerne das Rezept ausprobieren! Muss echt auch mal ein Kompliment da lassen, wie viele so schön abgenommen haben‘ ?? Echt toll!
    Würde mich über eine Antwort freuen! ☺

    Lg Bianca

    • Mareike (Team)

      Hallo Bianca,

      du kannst hier jedes Hackfleisch verwenden, das du möchtest! 🙂 Ich nehme meistens gemischtes Hackfleisch, da es dieses fast überall in Bio Qualität zu kaufen gibt, was u.a. geschmacklich schon etwas ausmacht (meiner Meinung nach) und der kleine Aufpreis lohnt sich nicht nur geschmacklich. Wie gesagt kannst du aber auch alle anderen Sorten verwenden.
      Danke für dein Kompliment! 🙂 Wir wünschen dir viel Erfolg und natürlich Spaß mit unseren tollen Rezepten!

      LG Mareike und Team

  3. tamara

    gestern ausprobiert, was soll ich sagen. Kind und mann – notorische Rosenkohl-verweigerer haben zugeschlagen.
    total lecker. danke 🙂

    • Mareike (Team)

      Hallo Tamara,

      wow, das ist ja super. Dann habe ich mein Ziel erreicht! 😀 Wollte mit diesem Rezept zeigen, dass Rosenkohl so lecker sein kann, dass er wirklich jedem schmeckt. Hoffentlich stehen deine Lieben dem Rosenkohl ab jetzt weniger skeptisch gegenüber 🙂

      LG Mareike

  4. jacqueline

    Suuuuppper lecker….Gerade mit meiner Familie gemacht und gegessen….anstatt sahne,schmand genommen knobi mit rein und putenhack….Danke für diese super leckeren Rezepte….????perfecto

  5. Romana

    Kann ich auch tiefgefrorenen Rosenkohl nehmen?

    • Mareike (Team)

      Hallo Romana,

      ja na klar 😉 Die Konsistenz des Rosenkohls ist dann natürlich anders, aber es funktioniert natürlich auch!

      LG Mareike

  6. Stephanie

    Ein Träumchen… hab auch dazu gelernt, dass man das noch überbacken kann. War allerdings zu faul Frikadellen zu machen und hab das Hackfleisch so dazu gemischt.

  7. Evi

    Hallo Mareike,

    schön, Dich hier zu sehen… Du weißt, was ich meine ?

    Das Gericht: einfach lecker und schnell gemacht. Hab wieder meine geliebte saure Sahne genommen.
    Uns hat es seeeehr gut geschmeckt und es macht seeeehr satt. Da passt nichts mehr rein….

    Viele liebe Grüße Evi ?

    • Mareike (Team)

      Hallo liebe Evi 🙂

      Freut mich, dass es euch wieder geschmeckt hat! Aktuell geht`s bei mir in der Rezepte-Küche etwas ruhiger zu, da ich super viel um die Ohren habe, aber demnächst folgen wieder viele weitere neue Rezepte! 🙂

      Viele Grüße an Euch Mareike 🙂

  8. Ela

    Habe heute ausprobiert un ich finde es mega lecker ?habe sogar mehr gemacht für zwei tage ☺

  9. pawellek

    Das sieht ja sowas von lecker aus, ich werde morgen sofort alle Zutaten kaufen und es nachkochen!!!!!

  10. Ines Pawellek

    Ich hab es heute nachgekocht, es war wirklich richtig richtig gut.Vielen Dank für das Rezept. Das werde ich definitiv wieder kochen. Ich hab eine Frage zu der Portionsmenge. Angegeben ist das für 4 Portionen, ich hab am Ende zweieinhalb rausbekommen…habt ihr einen Tipp, woran das liegen kann? Ich hab 500g Rosenkohl geputzt…ist es schon das???? 300gramm auf dem Teller hab ich abgewogen

    • Mareike (Team)

      Hallo Ines,

      vielen Dank erstmal für Dein Lob 🙂 Und jetzt zu deiner Frage: das Gewicht von 500 g sollte der Rosenkohl idealerweise nach dem Putzen haben. Ich mache das so, dass ich eine Wage mit einer Schüssel bereitstelle und die geputzen Rosenkohl hineinwerfe, bis ich die 500 g habe. Beim Einkauf kannst du etwa 20% Gewicht dazurechnen! Ich hoffe ich konnte Dir helfen 🙂

      LG Mareike

      • Ines Pawellek

        Japp…Danke vielmals für deine Antwort, hat mir wirklich sehr geholfen. Das Rezept ist bei mir in der Mappe unter der Kategorie „Unbedingt nachkochen“ abgeheftet, dann werde ich Deinen Tipp beherzigen!!!

        • Mareike (Team)

          Sehr gerne! 🙂 Super, dann viel Spaß beim Kochen!

          LG Mareike

  11. Anja

    Huhu das liest sich ja lecker… kann ich an die Frikadellen auch Ei machen?

    • Mareike (Team)

      Hallo Anja,

      na klar, das kannst du machen! 🙂 Wenn sie zu matschig werden durch die Flüssigkeit, dann am besten etwas Low Carb Bindemittel deiner Wahl dazugeben, da wir hier ja das Brot weglassen, wie es bei nicht-Low Carb Frikadellen meist üblich ist.
      Ich verwende in diesem Fall meistens Johannisbrotkernmehl zum Binden. Aber vielleicht brauchst du das auch überhaupt nicht 🙂

      LG Mareike

      • Anja

        Hallo Mareike ,

        danke für die Info, hatte dann Ei mit reingemacht Johannisbrotkernmehl habe ich leider hier vor Ort nicht bekommen.Der Rosenkohl und die Frikadellen waren aufjedenfall heute Mittag echt Lecker

        • Mareike (Team)

          Hallo Anja,

          na solange sie trotzdem gut zusammengehalten haben ist doch prima!
          Danke für dein Feedback 🙂

          LG Mareike

  12. Martina

    gestern abend dieses Rezept ausprobiert und muss schon sagen ein ganz dickes Daumen hoch dafür. Das hat mir sehr gut geschmeckt und gehört zu meinen Lieblingsgerichten.
    Ich habe allerdings in die Frikadellen noch Ajvar mit reingetan. Ist dann ein bissl würziger.

    Sehr sehr lecker.
    Vielen Dank.

  13. Kati

    Habe es heute auch gekocht und Da kein Rosenkohl mehr da war habe ich Brokkoli genommen und statt Frikadellen zu formen einfach das Hack angebraten und mit in den Brokkoli Topf kurzzeitig köcheln lassen.Sehr lecker und meinen Kids hat es auch geschmeckt!

  14. Franzi

    Sehr lecker. Aber Rosenkohl ist gar nichts für uns.
    Ich mache es heute mit brokkoli ?

  15. Mäxchen

    Der Rosenkohl ist dann aber noch hart !,,,,,,

    • Viv (Team)
      Viv (Team)

      Hallo Mäxchen,

      das sollte er natürlich nicht sein. Dann vorkochen, oder generell länger garen, bis er weich ist.

      LG Viv

  16. Ina

    Hallo ich hab Mal eine frage,kann ich auch für Eure Rosenkohl Rezepte auch Tierchefrohren Rosenkohl nehmen, da überall frische empfohlen wird ,
    Liebe Grüße

    • Mareike (Team)

      Hallo Ina,

      ja das kannst du in der Regel machen.

      LG Mareike

  17. Martina

    Tolles Rezept,wirklich sättigend und der Rosenkohl schmeckt aus der Pfanne noch besser👍🏻😋
    Habe die Frikadellen angebraten und dann mit Deckel auf kleiner Stufe fertig gegart.

  18. Jürgen Herrmann

    Hallo, ich habe heute die low carb Frikadellen mit Rosenkohl gekocht, sehr lecker

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Keinen meiner Beiträge mehr verpassen!

 

Trag einfach deine E-Mail ein und du kriegst Post, wenn es was neues gibt! 🙂