Home » Rezept-Kategorie » Beliebteste » Die knusprigsten Low Carb Chips überhaupt – Wirsingchips!

Die knusprigsten Low Carb Chips überhaupt – Wirsingchips!

Trocknen lassen

Du dachtest gesunde Chips, die wirklich knusprig und lecker sind gibt es nicht? Doch, gibt es! Und zwar Chips aus Wirsing. Klingt komisch? Die Low Carb Chips sind total im Kommen und in den USA bereits der Renner! Kohl gehört durch seine gesunden Eigenschaften zu den sogenannten „Superfoods“. Man sollte ihn also viel öfter essen. Mit diesen Chips kein Problem! Kombiniert mit einer leckeren Beilage oder einem Dip, ein tolles Abendessen oder auch pur ein wunderbarer Snack, für den Fernsehabend auf dem Sofa oder sogar zum Mitnehmen.

Die knusprigsten Low Carb Chips überhaupt – Wirsingchips passen perfekt zu meinem Abnehmen ohne Hunger Konzept 🌱. Willst du tiefer eintauchen? Im Shop findest du das umfassende Konzeptbuch mit Anleitungen und Ernährungsplan sowie Zugang zur Premium-Gruppe 📚. Dazu spezielle Rezeptbücher für Thermomix, andere Küchenmaschinen und die 'Best of LowCarbBenni' Highlights! 🍲 Empfohlen von Frau von Heute und Bild der Frau 🏆.

Jetzt das Rezept bewerten:

4.7 / 5. 332

Zubereitungszeit: 35 Minuten
Schwierigkeit: leicht
Portionen: 4

Abnehmplan

Low Carb Wirsingchips Nährwerte:

Pro Portion ca. 100 g errechnen sich folgende Nährwerte:

Kalorien: 110 kcal
Eiweiß: 3,5 g
Fett: 7,2 g
Kohlenhydrate: 3,6 g

Zu den Chips kannst du dir gerne einen leckeren Dip oder eine Beilage gönnen.
Du kannst selbstverständlich auch 300 g davon essen, statt der angegebenen 100 g.

Low Carb Wirsingchips Zutaten:

  • 500 g – Wirsing
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 TL Paprikapulver
  • 1/2 TL Currypulver
  • Salz und Pfeffer

Low Carb Wirsingchips Zubereitung:

Schnelle Zubereitungsanleitung (ohne Bilder) hier klicken

Den Wirsing waschen und trockenschleudern, dann den harten Strunk herausschneiden. Den Ofen auf 120°C vorheizen. Den Wirsing dann in Kartoffelchips große Stücke schneiden. Die Wirsing-Stücke in eine Schüssel geben und mit Paprikapulver, Currypulver, Salz und Pfeffer würzen. 2 EL Olivenöl über den Wirsing geben und anschließend richtig mit den Händen durchmischen und das Öl in jedes Blatt einarbeiten, damit sie auch schön knusprig werden und gleichmäßig mit Öl und Gewürz bedeckt sind. Die Wirsing Stücke dann auf ein mit Backpapier ausgelegtes Gitter legen (nicht übereiander sondern einzeln) und bei Umluft auf mittlerer Schiene für ca. 20 Minuten backen, bis sie richtig knusprig und trocken sind. Sie dürfen nicht dunkel werden, da sie sonst bitter werden! Am besten mehrere Gitter in den Ofen schieben, da nicht alle Stücke auf ein Blech passen. Die Chips auf ein Gitter legen und abkühlen lassen. So werden sie noch knuspriger. Die Chips dann pur oder mit einem Dip genießen.

Um etwas Abwechslung in die Küche zu bringen, kannst du statt Wirsing auch mal Grünkohl verwenden! Das Verfahren bleibt gleich. Einfach den harten Strunk entfernen und die weicheren Teile kleinschneiden und in Öl und Würze wenden.

Abnehmplan

 

Wirsing vorbereiten
Den Wirsing waschen und trockenschleudern, dann den harten Strunk herausschneiden. Den Ofen auf 120°C vorheizen.

Den Wirsing kleinschneiden
Den Wirsing dann in Kartoffelchips große Stücke schneiden.

Würzen
Die Wirsing-Stücke in eine Schüssel geben und mit Paprikapulver, Currypulver, Salz und Pfeffer würzen. 2 EL Olivenöl über den Wirsing geben und anschließend richtig mit den Händen durchmischen und das Öl in jedes Blatt einarbeiten, damit sie auch schön knusprig werden und gleichmäßig mit Öl und Gewürz bedeckt sind. Die Wirsing Stücke dann auf ein mit Backpapier ausgelegtes Gitter legen (nicht übereiander sondern einzeln) und bei Umluft auf mittlerer Schiene für ca. 20 Minuten backen, bis sie richtig knusprig und trocken sind. Sie dürfen nicht dunkel werden, da sie sonst bitter werden! Am besten mehrere Gitter in den Ofen schieben, da nicht alle Stücke auf ein Blech passen.

Trocknen lassen
Die Chips auf ein Gitter legen und abkühlen lassen. So werden sie noch knuspriger.

Chips servieren
Die Chips dann pur oder mit einem Dip genießen.

Guten Appetit und wie immer würde es mich freuen, wenn Du mir berichtest, wie es Dir geschmeckt hat!

Du suchst einen aktiven Austausch über gesunde Ernährung auf Facebook? ;) Hier geht es um alltagstaugliche Rezepte, Fitness und Gesundheit, genau wie die Methode „Abnehmen ohne Hunger. In unserer Gemeinschaft gibt es immer jemanden, der Tipps teilt oder Ratschläge sucht - ideal für den hektischen Alltag. Du wirst feststellen, dass keine Frage zu unwichtig ist und man sich gerne gegenseitig unterstützt. Wir sind bereits eine starke Gemeinschaft mit über 320.000 Mitgliedern, die sich über ihre Erfahrungen und Erfolge austauschen. :) Wie wäre es, Teil unserer Gemeinschaft zu werden? Hier geht's zur Gruppe: https://www.facebook.com/groups/1597234337229601/

💌 Bleib auf dem Laufenden mit unserem Newsletter!

Du möchtest immer aktuell informiert sein und keine Tipps oder Rezepte verpassen? Trag dich jetzt in unseren Newsletter ein:

Abnehmplan

Dieses Video darfst du nicht verpassen!

11 Kommentare

  1. Dajana

    Hallo. Das hört sich gut an. Aber auf wieviel Grad muss ich denn den Ofen stellen? Da steht nur Umluft 20 Minuten. Danke für die Info ?

    • Tanja (Team)

      Hallo Dajana,

      die Chips werden gar nicht so heiß gebacken. „Den Ofen auf 120°C vorheizen.“ Steht etwas weiter oben.

      Liebe Grüße
      aus Bennis Team

  2. Vroni

    Hallo. Geht das auch mit ober/unterhitze? Lg

    • Tanja (Team)

      Hallo Vroni,

      ja, müsste auch gehen. Könnte sein, dass es etwas länger braucht, aber bitte unbedingt im Auge behalten. Der Übergang zwischen fertig und schwarz kann sehr schnell gehen 😉

      Liebe Grüße
      aus Bennis Team

  3. Natascha

    Hallo, meint ihr das geht auch mit rot oder weiskraut ? Lg

    • Tanja (Team)

      Hallo Natascha,

      spontan würde ich sagen eher nicht. Hast Du aber schon mal die Nachos probiert?

      Liebe Grüße
      aus Bennis Team

  4. Sigrid Wens

    Ich habe die Wirsing chips gemacht und sie schmecken richtig lecker

  5. Julia

    Die chips findet sogar mein mann klasse, obwohl er da etwas schwierig ist ?

    • Tanja (Team)

      Hallo Julia,

      super! Lob von Männern ist so ziemlich das Beste! Nur noch zu toppen davon, dass die Kinder es verschlingen 😉

      Viel Spaß und Motivation weiterhin!

      Liebe Grüße
      aus Bennis Team

  6. Christoph J.

    Mein Sohn (3 Jahre) mag keinerlei Kohlsorten. So wie das erste Blech fertig war, war es schon wieder leer. Er liebt diese Chips. Auch wenn er mir nicht glauben mag, dass das Kohl ist 😉 Vielen dank für dieses Rezept ich kann das nur empfehlen. Auch die Zubereitung ist kinderleicht und super schnell.

  7. Jessica

    Hier mal ein Tip wer eine Heißluft Fritteuse hat probiert sie mal da drinnen zu machen sind in ca 10 min 120-140 °C fertig. Klappt bei mir persönlich besser als im Backofen. Und zwischendurch schütteln nicht vergessen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Keinen meiner Beiträge mehr verpassen!

 

Trag einfach deine E-Mail ein und du kriegst Post, wenn es was neues gibt! 🙂