Home » Rezept-Kategorie » Beliebteste » Low Carb Antipasti Teller mit Tzatziki

Low Carb Antipasti Teller mit Tzatziki

Servieren

Durch die ganzen deftigen und herbstlichen Rezepte, hatte ich dieses Mal Lust auf etwas Leichtes und Vegetarisches, das uns an den Sommer erinnert. An schöne Grillabende auf der Terrasse, auf die wir nun wohl eine ganze Weile verzichten werden. Aber keine Sorge – Pfanne und Ofen nehmen den Grill die Arbeit ab und wir können uns trotzdem ein köstliches vegetarisches Grill-Gericht zaubern.

Der Low Carb Antipasti Teller mit Tzatziki passt perfekt zu meinem Abnehmen ohne Hunger Konzept 🌱. Willst du tiefer eintauchen? Im Shop findest du das umfassende Konzeptbuch mit Anleitungen und Ernährungsplan sowie Zugang zur Premium-Gruppe 📚. Dazu spezielle Rezeptbücher für Thermomix, andere Küchenmaschinen und die 'Best of LowCarbBenni' Highlights! 🍲 Empfohlen von Frau von Heute und Bild der Frau 🏆.

Jetzt das Rezept bewerten:

4.8 / 5. 215

Zubereitungszeit: 30 Minuten
Schwierigkeit: leicht
Portionen: 2

Abnehmplan

Low Carb Antipasti Nährwerte:

Pro Portion 300 g errechnen sich folgende Nährwerte:

Kalorien: 255 kcal
Eiweiß: 4,8 g
Fett: 19,9 g
Kohlenhydrate: 9,7 g

Low Carb Antipasti Zutaten:

  • 150 g – rote Paprika
  • 300 g – Aubergine
  • 120 g – griechischen Joghurt
  • 120 g – Salatgurke
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 2-3 EL Olivenöl
  • Salz und Pfeffer

Low Carb Antipasti Zubereitung:

Schnelle Zubereitungsanleitung (ohne Bilder) hier klicken

Die Gurke waschen, wer möchte kann sie auch zusätzlich schälen. Dann halbieren und den flüssigen Kern herauskratzen. Das feste Fleisch in kleine Stücke schneiden oder am besten raspeln. Den Knoblauch fein hacken. Den Joghurt mit der Gurke in eine Schüssel geben, den Knoblauch ebenfalls dazugeben und mit Salz und Pfeffer vermischen. Bis zum Servieren in den Kühlschrank stellen. Die Aubergine waschen und in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden. Den Backofen auf 200°C vorheizen und ein Gitter mit Backpapier belegen. Auf dem Gitter platzierst du nun die Auberginenscheiben. Diese bepinselst du nun mit Olivenöl. Sei hierbei nicht zu sparsam, denn ohne Öl werden die Auberginen nicht so soft. Anschließend leicht salzen und pfeffern. Wer möchte kann auch noch andere Gewürze verwenden. Nun für ca. 15 Minuten auf mittlerer Schiene bei Ober-/ Unterhitze in den Ofen schieben. Zwischenzeitlich werden wir uns um die Paprika kümmern. Schneide die Paprika in grobe Stücke und entferne die Kerne. In einer Pfanne erhitzt du etwas Öl und brätst die Paprika scharf an! Sie sollen dunkle Stellen an der Schale bekommen. Dann die Hitze reduzieren und regelmäßig die Pfanne schwenken. Um den Garvorgang zu beschleunigen, kannst du einen Deckel auf die Pfanne setzen. Wenn die Auberginen und Paprika schön weich und gebräunt sind, sind sie fertig und sollten am besten noch lauwarm mit dem kalten Tzatziki serviert werden.

Abnehmplan

 

Gurke schneiden
Die Gurke waschen, wer möchte kann sie auch zusätzlich schälen. Dann halbieren und den flüssigen Kern herauskratzen. Das feste Fleisch in kleine Stücke schneiden oder am besten raspeln. Den Knoblauch fein hacken.

Joghurt würzen
Den Joghurt mit der Gurke in eine Schüssel geben, den Knoblauch ebenfalls dazugeben und mit Salz und Pfeffer vermischen. Bis zum Servieren in den Kühlschrank stellen.

Aubergine backen
Die Aubergine waschen und in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden. Den Backofen auf 200°C vorheizen und ein Gitter mit Backpapier belegen. Auf dem Gitter platzierst du nun die Auberginenscheiben. Diese bepinselst du nun mit Olivenöl. Sei hierbei nicht zu sparsam, denn ohne Öl werden die Auberginen nicht so soft. Anschließend leicht salzen und pfeffern. Wer möchte kann auch noch andere Gewürze verwenden. Nun für ca. 15 Minuten auf mittlerer Schiene bei Ober-/ Unterhitze in den Ofen schieben.

Paprika zubereiten
Zwischenzeitlich werden wir uns um die Paprika kümmern. Schneide die Paprika in grobe Stücke und entferne die Kerne.

Pfanne erhitzen
In einer Pfanne erhitzt du etwas Öl und brätst die Paprika scharf an! Sie sollen dunkle Stellen an der Schale bekommen. Dann die Hitze reduzieren und regelmäßig die Pfanne schwenken. Um den Garvorgang zu beschleunigen, kannst du einen Deckel auf die Pfanne setzen.

Low Carb Antipasti Teller Servieren
Wenn die Auberginen und Paprika schön weich und gebräunt sind, sind sie fertig und sollten am besten noch lauwarm mit dem kalten Tzatziki serviert werden.

 

Guten Appetit und wie immer würde es mich freuen, wenn Du mir berichtest, wie es Dir geschmeckt hat!

Du suchst einen aktiven Austausch über gesunde Ernährung auf Facebook? ;) Hier geht es um alltagstaugliche Rezepte, Fitness und Gesundheit, genau wie die Methode „Abnehmen ohne Hunger. In unserer Gemeinschaft gibt es immer jemanden, der Tipps teilt oder Ratschläge sucht - ideal für den hektischen Alltag. Du wirst feststellen, dass keine Frage zu unwichtig ist und man sich gerne gegenseitig unterstützt. Wir sind bereits eine starke Gemeinschaft mit über 320.000 Mitgliedern, die sich über ihre Erfahrungen und Erfolge austauschen. :) Wie wäre es, Teil unserer Gemeinschaft zu werden? Hier geht's zur Gruppe: https://www.facebook.com/groups/1597234337229601/

💌 Bleib auf dem Laufenden mit unserem Newsletter!

Du möchtest immer aktuell informiert sein und keine Tipps oder Rezepte verpassen? Trag dich jetzt in unseren Newsletter ein:

Abnehmplan

Dieses Video darfst du nicht verpassen!

3 Kommentare

  1. weiss

    Hallo Benni,

    ich habe eine Frage zu den Rezept Mengen Angaben.

    Ich lese immer nur 300 g pro Portion, aber die angeben Mengen sind für wie viel Portionen?

    Liebe Grüße
    Nicole

    • Mareike (Team)

      Hallo Nicole,

      die Anzahl der Portionen findest du immer am Anfang des Rezepts! Und diese haben jeweils eine Größe von 300 g. Wenn es also zB 2 Portionen sind, bekommst du am Ende 2 Portionen a 300 g (insgesamt 600 g) aus all den angegebenen Zutaten aus der Liste heraus 😉
      LG Mareike

  2. Sabine

    Super lecker?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Keinen meiner Beiträge mehr verpassen!

 

Trag einfach deine E-Mail ein und du kriegst Post, wenn es was neues gibt! 🙂