Der Bestseller Plan jetzt nur 19,90€ statt 24,90€
Der Vegane Plan jetzt nur 19,90€ statt 24,90€
Doppelpaket jetzt nur 34,80€ statt 49,80€
Der Bestseller jetzt auch als Buch!
Home » Rezept-Kategorie » Auflauf » Low Carb Cauliflower Mac’n’Cheese – köstlich & besser als Original

Low Carb Cauliflower Mac’n’Cheese – köstlich & besser als Original

Heute habe ich ein himmlisch leckeres Rezept für Euch! Und zwar Low Carb Mac’n’Cheese mit Blumenkohl anstelle von Maccaroni. Das Ganze ist dadurch sehr kohlenhydratarm, dadurch aber nicht weniger leckerganz im Gegenteil – es ist wirklich eines der leckersten Rezepte, das ihr hier finden könnt. Es wird mit Sicherheit sogar denjenigen schmecken, die Blumenkohl sonst nicht mögen! Also auch super für Kinder bzw. die ganze Familie geeignet. Probiert es auf jeden Fall aus und schreibt eure Meinung in die Kommentare.

Low Carb Cauliflower Mac’n’Cheese – köstlich & besser als Original passt natürlich abends zu meinem Abnehmen ohne Hunger Konzept - Und natürlich passend in Benni's ALL - INKLUSIVE Paket (Hardcover Buch + Rezepte + einfache Konzepterklärung + zahlreiche Tipps & Tricks + Support durch mich und andere Ernährungsberater in der Premium-Gruppe!) KEIN ABO! EINMALIG und für IMMER dabei sein! Mehrfach ausgezeichnet, u.a. von Frau von Heute und Bild der Frau! Schau es Dir an! HIER

Jetzt das Rezept bewerten:



Zubereitungszeit: 35 Minuten
Schwierigkeit: leicht
Portionen: 4

Abnehmplan

Low Carb Cauliflower Mac’n’Cheese Nährwerte:

Pro Portion 300 g errechnen sich folgende Nährwerte:

Kalorien: 482 kcal
Eiweiß: 32 g
Fett: 36 g
Kohlenhydrate: 7 g

Low Carb Cauliflower Mac’n’Cheese Zutaten:

  • 650 g – Blumenkohl
  • 150 g – Cheddar Käse
  • 150 g – Mozzarella Käse
  • 250 – 350 ml Milch
  • 80 g – Parmesan (ca. 30 g davon zum Überbacken verwenden)
  • 1 EL Frischkäse sahnig, Natur (der Frischkäse ist kein Muss)
  • 25 g – gemahlene Mandeln
  • 25 g – Butter
  • 1 Prise Salz, Pfeffer, Muskatnuss

Low Carb Cauliflower Mac’n’Cheese Kochvideo:

Low Carb Cauliflower Mac’n’Cheese Zubereitung:

Schnelle Zubereitungsanleitung (ohne Bilder) hier klicken

Den Blumenkohl garen. Je nach Geschmack entweder bissfest garen oder weich. Entweder im Topf in köchelndem Wasser oder einfach dünsten, zB. in der Mikrowelle. In einem Topf die Butter auf mittlerer Stufe schmelzen lassen. Sobald die Butter geschmolzen ist, die Milch langsam dazugeben und rühren. Die Milch erhitzen, aber nicht kochen. Den Frischkäse dazugeben und unterrühren. Nun würfelst du den Mozzarella und den Cheddar, oder du verwendest die geriebene Variante, und rührst das Ganze kräftig mit dem Schneebesen. Rühre bei mittlerer Temperatur so lange, bis sich alles aufgelöst hat. Gib anschließend noch den geriebenen Parmesan dazu und verrühre nochmals. Die Sauce sollte geschmeidig und klumpenfrei sein. Wenn sie Dir zu dick ist, dann gib noch einen Schuss Milch dazu. Das Ganze wird nun noch mit einer Prise Salz, Pfeffer und Muskatnuss abgeschmeckt. Dieser Schritt ist völlig optional und dient nur dem Aussehen. Ich finde eine schöne gelbe Farbe wirkt immer appetitlich, deshalb gebe ich gerne noch eine Messerspitze Kurkuma dazu und verrühre das Ganze nochmals schön. Kurkuma ist zudem super gesund – schaden kann es in jedem Fall also nicht. Nun den Blumenkohl gut abgießen und unter die Sauce heben. In eine Auflaufform geben und mit etwas gemahlenen Mandeln bestreuen sowie geriebenen Parmesan. Bei 170°Grad Umluft oder Oberhitze in den Ofen schieben für ca. 5 Minuten. Sobald sich eine schöne Farbe abzeichnet oder eine kleine Kruste gebildet hat, kannst du die Form aus dem Ofen holen.

Abnehmplan

 

Blumenkohl garen
Den Blumenkohl garen. Je nach Geschmack entweder bissfest garen oder weich. Entweder im Topf in köchelndem Wasser oder einfach dünsten, zB. in der Mikrowelle.

Butter in einem Topf schmelzen*
In einem Topf die Butter auf mittlerer Stufe schmelzen lassen.

Milch dazugeben
Sobald die Butter geschmolzen ist, die Milch langsam dazugeben und rühren. Die Milch erhitzen, aber nicht kochen. Den Frischkäse unterheben und einrühren.

Käse dazugeben
Nun würfelst du den Mozzarella und den Cheddar, oder du verwendest die geriebene Variante, und rührst das Ganze kräftig mit dem Schneebesen unter, bis der Käse sich aufgelöst hat. Rühre bei mittlerer Temperatur so lange, bis sich alles aufgelöst hat.

Parmesan
Gib anschließend noch den geriebenen Parmesan dazu und verrühre nochmals. Die Sauce sollte geschmeidig und klumpenfrei sein. Wenn sie Dir zu dick ist, dann gib noch einen Schuss Milch dazu.

Würzen
Das Ganze wird nun noch mit einer Prise Salz, Pfeffer und Muskatnuss abgeschmeckt.

Kurkuma
Dieser Schritt ist völlig optional und dient nur dem Aussehen. Ich finde eine schöne gelbe Farbe wirkt immer appetitlich, deshalb gebe ich gerne noch eine Messerspitze Kurkuma dazu und verrühre das Ganze nochmals schön. Kurkuma ist zudem super gesund – schaden kann es in jedem Fall also nicht.

Unterheben
Nun den Blumenkohl gut abgießen und unter die Sauce heben.

Backen
In eine Auflaufform geben und mit etwas gemahlenen Mandeln bestreuen sowie geriebenen Parmesan. Bei 170°Grad Umluft oder Oberhitze in den Ofen schieben für ca. 5 Minuten. Sobald sich eine schöne Farbe abzeichnet oder eine kleine Kruste gebildet hat, kannst du die Form aus dem Ofen holen.

Low Carb Cauliflower Mac'n'Cheese
Und schon kannst du dein köstliches Cauliflower Mac’n’Cheese genießen.

Guten Appetit und wie immer würde es mich freuen, wenn Du mir berichtest, wie es Dir geschmeckt hat!

Achja, kennst Du schon unsere Gruppe bei Facebook? ;) Da tauschen wir uns übers Abnehmen, Fitness, Gesundheit und diverse Rezepte, so wie meiner Methode „Abnehmen ohne Hunger“ aus. Wir helfen uns in freundlicher Atmosphäre gegenseitig und ich verspreche Dir, es gibt keine falschen Fragen! Wir sind schon über 320.000 Mitglieder! :) Zeit für Dich dazu zu stoßen -> https://www.facebook.com/groups/1597234337229601/

GRATIS Newsletter Anmeldung!

Du willst immer auf dem aktuellen Stand sein und keine Information verpassen? Dann trag dich jetzt für meinen Newsletter ein:


Abnehmplan

37 Kommentare

  1. Hallo ihr Lieben
    Im Video von Mc cheese kommt Frischkäse vor….ist das richtig und wenn ja wie viel Frischkäse…lg

  2. Hallöle,
    im Video gibt es einen Klacks Frischkäse in die Milch, im Rezept steht davon nichts….

    • Hallo Karin,
      genau, ich gebe einen Klacks Frischkäse dazu! Habe es in der Zutatenliste vergessen zu ergänzen. Ist kein Muss der Frischkäse, geht auch ohne, falls es jemand ohne gemacht haben sollte 🙂
      LG Mareike

  3. Im Video kommt Frischkäse mit rein, das steht aber weder bei den Zutaten noch bei der Zubereitung unten dabei. Kommt der nun mit rein oder nicht?

    • Hallo Nadine,
      habe es gerade angepasst. Der Frischkäse ist nicht zwingend nötig, wenn du es also ohne gemacht hast ist das kein Problem. Ich gebe aber im Video einen EL Frischkäse dazu.

      LG Mareike

  4. Heute diesen Auflauf gemacht. Boh wie lecker. Mareike, du hast gut gekocht.

  5. Hallo ihr Lieben
    Ich mag eure Rezepte aber wenn ihr schon gesund kochen wollt dann solltet ihr das Gemüse nicht im Wasser kochen. Da gehen ja die ganzen Vitaminen ab ins Wasser.
    Steamer kochen ist eine gute Lösung da bleiben die ganzen Vitaminen drin. Wer keinen eingebaut hat, gibt es super günstige kleine Geräte die jedermann in die Küche stellen kann.
    LG Rita

    • Viv (Team)

      Hallo Rita,

      vielen Dank für deine Anregung. Natürlich steht es jedem frei, wie er seine Zutaten zubereitet, und welche Geräte dafür genutzt werden. Da viele Personen schon Probleme haben sich überhaupt frisches Gemüse kaufen zu können, greifen wir bei der Zubereitung auf Sachen zurück die in der Regel jeder zu Hause hat.

      LG Viv

  6. Ich hab da mal eine Frage die Rezepte für wieviele Personen sind die immer ?

    • Viv (Team)

      Hallo Sabine,

      das steht immer bei den Rezepten bei. So wie hier:
      Zubereitungszeit: 35 Minuten
      Schwierigkeit: leicht
      Portionen: 4

      LG Viv

  7. Hallo, kann man statt Mozzarella auch anderen Käse z.B. Gouda nehmen. Wegen der laktoseintoleranz kann ich Mozzarella nicht essen, würde aber das Rezept gerne ausproieren da es sich sehr lecker liest.

    LG Nicole

  8. Ich habe dieses Rezept nachgelockt, was auch echt lecker war. Aber mein Problem war, dass sich der Käse nicht mit der Milch verbunden hat, sondern die Milch war flüssig und der Käse klumpig. Was kann ich falsch gemacht haben?

    • Hallo Nadine,

      da kann ich dir leider keine sichere Antwort geben. Ich habe das Rezept mit verschiedenen Käsesorten ausprobiert bevor ich es für euch erstellt habe und es hat jedes Mal gut geklappt. Vielleicht liegt es aber tatsächlich am verwendeten Käse oder du hast die Masse nicht lange genug erwärmt. Gib dem Ganzen nächstes Mal etwas mehr Zeit und bei mittlerer Temperatur einfach ständig rühren und rühren, man muss da ein bisschen Geduld haben je nachdem 🙂

      LG Mareike

  9. Christel Mückter

    Boah, was ist das lecker!!!
    Sogar mein mäkeliger Mann hat gesagt, dass es schmeckt.

    Das wird auf jeden Fall öfter gekocht.

    LG Christel

  10. Hallo
    Kann ich anstatt cheddar auch einen anderen Käse verwenden ?

  11. Sehr sehr lecker! Danke für das tolle Rezept. Ich habe das Rezept halbiert und in zwei Schälchen im Ofen gratiniert! Kann ich nur empfehlen.Daumen hoch auch von meinem Mann (das heißt schon etwas!).

  12. hallo, was kann ich statt parmesan nehmen?

  13. Hey, bei mir hats auch nicht funktioniert. Das war am Schluss ein hautfarbener Klumpen wie Gummi in gelber Milch. Das Rezept war mal nix ?

    • Hallo Nina,

      da es bei mir, als ich das Rezept erstellt habe, einwandfrei funktioniert hat und bei vielen Lesern auch, kann es schon mal nicht am Rezept liegen 🙂 Zutaten können schuld sein, zu hohe oder niedrige Temperatur oder zu wenig Geduld bzw zu wenig rühren. Könnten verschiedene Punkte sein, die schief liefen.

      LG Mareike

      • Hallo Mareike,

        Vielleicht liegt es auch am Mozzarella, der sich ja immer gerne in die Länge zieht. Ich hatte auch meine Schwierigkeiten. Es ist wirklich ein schwieriges Rezept. Und ich kann wirklich gut kochen. Aber es gibt so viele tolle Rezepte bei euch, es muss ja nicht immer alles gelingen. 😜

        • Hallo Uli,

          da gebe ich dir auf jeden fall recht. Es muss einem nicht immer alles gelingen und es muss einem auch nicht immer jedes Rezept zusagen 🙂 Was ich versichern kann ist, dass das Rezept funktioniert/funktionieren kann, aber ich stimme dir dabei zu, dass es ein eher schwieriges Rezept ist, da der Mozzarella wie du schon richtig sagst manchmal nicht ganz so leicht zu verarbeiten ist, beim Erstellen des Rezepts habe ich auch ein zwei Anläufe gebraucht bis es gut funktioniert hat 🙂 Ich wünsche dir auf jeden Fall weiterhin viel Spaß beim Ausprobieren der anderen Rezepte und natürlich ein gutes Gelingen 🙂
          LG Mareike

  14. Das war irgendwie viel zu viel Milch und an Ende war das nur eine flüssige Masse… Stimmt denn die Angabe in Rezept mit der Milch?

    • Hallo Nora,

      ja die stimmt. Siehst du u.a. den positiven Kommentaren 🙂 Kannst es aber natürlich individuell anpassen, vllt liegt es an den verwendeten Zutaten.

      LG Mareike

  15. Mit allen möglichen Käseresten nachgekocht. Zutaten nach Gefühl, ohne abmessen, dazugegeben, ständig gerührt. Hat super funktioniert.
    Sehr lecker! Danke.

  16. Also ich war dieses Mal etwas enttäuscht vom Rezept. Ersteinmal hatte ich auch Milch und Klumpen Käse im Topf. Ich habe mich genau ans Rezept gehalten, Zutaten genau übernommen. Aber nach fast 25 Minuten ging es dann, obwohl es immer noch sehr dünnflüssig war, bei 300 g Milch. Auch beim Überbacken musste ich mindestens 20 Min warten, es tat sich nichts bräunliches, ich habs dann rausgenommen. Fazit: koche ich nicht wieder, obwohl es geschmacklich okay war, aber hier fehlten mir irgendwie Kartoffeln für die Flüssigkeit.. Aber es muss einem ja auch nicht alles gefallen… 😆

  17. Hallo
    Ich habe das Rezept heute nachgekocht.
    Es geht so schnell und ist sooooo lecker.
    Ich bin begeistert. Danke !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Low Carb Cauliflower Mac'n'Cheese - köstlich & besser als Original

Low Carb Cauliflower Mac'n'Cheese - köstlich & besser als Original
By

Keinen meiner Beiträge mehr verpassen!

 

Trag einfach deine E-Mail ein und du kriegst Post, wenn es was neues gibt! 🙂