Der Bestseller Plan jetzt nur 19,90€ statt 24,90€
Der Vegane Plan jetzt nur 19,90€ statt 24,90€
Doppelpaket jetzt nur 34,80€ statt 49,80€
Der Bestseller jetzt auch als Buch!
Home » Rezept-Kategorie » Fleisch » Low Carb Jägerschnitzel – deftig, lecker und wie das Original

Low Carb Jägerschnitzel – deftig, lecker und wie das Original

Wer gerne Schnitzel isst, wird dieses Rezept lieben! Unser Low Carb Jägerschnitzel mit Pilzsauce ist unglaublich lecker und keiner wird merken, dass es sich dabei um ein Low Carb Schnitzel handelt. Das Schnitzel ist zart und saftig und die Sauce schön deftig. Zudem ist es schnell gemacht und wirklich leicht nachzumachen! Ein super Abendessen, wenn der Hunger groß ist und man nicht viel Zeit hat. Sagt uns gerne in den Kommentaren Bescheid, was ihr davon haltet.

Low Carb Jägerschnitzel – deftig, lecker und wie das Original passt natürlich abends zu meinem Abnehmen ohne Hunger Konzept und zum Bestseller Bennis Ernährungsplan. 🙂 Für alle die mehr Abwechslung suchen oder sich lieber ohne tierische Produkte ernähren empfehle ich den Veganen Ernährungsplan (Low-Carb Rezepte, für JEDE Tageszeit! 🙂 ) Auch als Set erhältlich.

Jetzt das Rezept bewerten:



Zubereitungszeit: 35 Minuten
Schwierigkeit: leicht
Portionen: 2

Abnehmplan

Low Carb Jägerschnitzel Nährwerte:

Pro Portion 300 g errechnen sich folgende Nährwerte:

Kalorien: 424 kcal
Eiweiß: 45 g
Fett: 32 g
Kohlenhydrate: 5,5 g

Low Carb Jägerschnitzel Zutaten:

  • ca. 250 g – Schnitzel (Hähnchen, Kalb oder Schwein), hier habe ich Hähnchen verwendet
  • 150 g – Champignons 
  • 40 g – Zwiebel
  • 100 ml – Sahne
  • 50 g – Creme fraiche
  • ca. 40 g – Mandelmehl 
  • 1 Ei L
  • 1 TL Tomatenmark
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 1-2 TL Xucker light 
  • optional: 1/2 TL Pilzpulver
  • Salz und Pfeffer
  • Öl oder Butterschmalz

Low Carb Jägerschnitzel Kochvideo:

Low Carb Jägerschnitzel Zubereitung:

Schnelle Zubereitungsanleitung (ohne Bilder) hier klicken

Die Zwiebel in Ringe schneiden und in etwas Öl in einer Pfanne abraten, bis sie glasig sind. Pilze kleinschneiden und in die Pfanne geben und ebenfalls anbraten. Nicht salzen und nicht zu oft wenden, damit sie nicht wässrig werden. Den Knoblauch kleinhacken und zu den Pilzen geben. 1 TL Xucker light darübergeben und das Tomatenmark. Gut unterheben und eine Minute anbraten lassen bevor die Sahne dazu kommt. Nicht schwarz werden lassen, sonst wird das Tomatenmark bitter. Notfalls einfach vom Herd nehmen. Mit Sahne ablöschen und Creme fraiche dazugeben und gut verrühren. Anschließend mit Salz und Pfeffer abschmecken. Wer möchte, kann auch noch etwas Pilzpulver hinzugeben, für einen noch pilzigeren Geschmack. Um das Panieren vorzubereiten benötigen wir einen Teller mit Mandelmehl und in einem tiefen Teller verquirltes Ei. Das Mandelmehl mit einer kleinen Prise Salz und Pfeffer würzen. Das Schnitzel mit Küchenpapier trockentupfen und leicht salzen. Nicht zu stark, da im Mehl eine Prise Salz vorhanden ist. Wer weniger Salz mag, einfach nur das Mehl salzen. Falls du Schweineschnitzel oder Kalbsschnitzel verwendest, am besten noch ein wenig klopfen, dann wird es zarter. Das Schnitzel zuerst gründlich im Mandelmehl wenden, dann durch das verquirlte Ei ziehen, dann wieder durch das Mandelmehl. Wer möchte kann es nochmal durch das Ei und das Mehl ziehen. Einmal ist aber ausreichend. In einer Pfanne ausreichend Öl oder Butterschmalz erhitzen. Es muss wirklich heiß sein, dann hält die Panade gut und wird schön braun. Von beiden Seiten anbraten, bis es goldgelb ist. Nicht zu lange braten, dann bleibt es schön zart und saftig. Das Schnitzel mit der Champignon Rahmsauce servieren und mit frisch geschnittenen Kräutern oder Lauch servieren.

Abnehmplan

 

Zwiebeln anbraten
Die Zwiebel in Ringe schneiden und in etwas Öl in einer Pfanne abraten, bis sie glasig sind.

Pilze dazugeben
Pilze kleinschneiden und in die Pfanne geben und ebenfalls anbraten. Nicht salzen und nicht zu oft wenden, damit sie nicht wässrig werden.

Knoblauch dazugeben
Den Knoblauch kleinhacken und zu den Pilzen geben.

Tomatenmark dazugeben
1 TL Xucker light darübergeben und das Tomatenmark. Gut unterheben und eine Minute anbraten lassen bevor die Sahne dazu kommt. Nicht schwarz werden lassen, sonst wird das Tomatenmark bitter! Notfalls einfach vom Herd nehmen.

Mit Sahne ablöschen
Mit Sahne ablöschen und Creme fraiche dazugeben und gut verrühren. Anschließend mit Salz und Pfeffer abschmecken. Wer möchte, kann auch noch etwas Pilzpulver hinzugeben, für einen noch pilzigeren Geschmack.

Panieren vorbereiten
Um das Panieren vorzubereiten benötigen wir einen Teller mit Mandelmehl und in einem tiefen Teller verquirltes Ei. Das Mandelmehl mit einer kleinen Prise Salz und Pfeffer würzen.

Schnitzel vorbereiten
Das Schnitzel mit Küchenpapier trockentupfen und leicht salzen. Nicht zu stark, da im Mehl eine Prise Salz vorhanden ist. Wer weniger Salz mag, einfach nur das Mehl salzen. Falls du Schweineschnitzel oder Kalbsschnitzel verwendest, am besten noch ein wenig klopfen, dann wird es zarter.

Panieren
Das Schnitzel zuerst gründlich im Mandelmehl wenden, dann durch das verquirlte Ei ziehen, dann wieder durch das Mandelmehl. Wer möchte kann es nochmal durch das Ei und das Mehl ziehen. Einmal ist aber ausreichend.

Anbraten
In einer Pfanne ausreichend Öl oder Butterschmalz erhitzen. Es muss wirklich heiß sein, dann hält die Panade gut und wird schön braun. Von beiden Seiten anbraten, bis es goldgelb ist. Nicht zu lange braten, dann bleibt es schön zart und saftig.

Low Carb Jägerschnitzel
Das Schnitzel mit der Champignon Rahmsauce servieren und mit frisch geschnittenen Kräutern oder Lauch servieren.

Guten Appetit und wie immer würde es mich freuen, wenn Du mir berichtest, wie es Dir geschmeckt hat!

Achja, kennst Du schon unsere Gruppe bei Facebook? ;) Da tauschen wir uns übers Abnehmen, Fitness, Gesundheit und diverse Rezepte, so wie meiner Methode „Abnehmen ohne Hunger“ aus. Wir helfen uns in freundlicher Atmosphäre gegenseitig und ich verspreche Dir, es gibt keine falschen Fragen! Wir sind schon über 370.000 Mitglieder! :) Zeit für Dich dazu zu stoßen -> https://www.facebook.com/groups/1597234337229601/

GRATIS Newsletter Anmeldung!

Du willst immer auf dem aktuellen Stand sein und keine Information verpassen? Dann trag dich jetzt für meinen Newsletter ein:


Abnehmplan

9 Kommentare

  1. Ingrid Lindenberg

    Hallo Benni,leider habe ich LC seit Januar gemacht und nichts abgenommen.Mein Mann hat 5 Kg verloren.Was habe ich falsch gemacht.?

    • Liebe Ingrid.
      Ich denke, du nimmst zu viele Kalorien zu dir. Du als Frau darfst leider nicht die gleiche Menge wie dein Mann essen. Männer haben einen höheren Kaloriengrundbedarf als Frauen und können „von Hause aus“ schon mehr essen als wir Frauen, ohne zuzunehmen. Trotz lowcarb solltest du nicht mehr als 1300 Kalorien/Tag zu dir nehmen. Lowcarb soll bewirken, mehr Fett abzunehmen als Muskelmasse. Aber das geht nur, wenn man seinem Körper etwas weniger Kalorien zuführt, als er verbraucht.
      LG

      • Viv (Team)

        Hallo Ingrid und Kelly,

        die Erklärung kann man generell so stehen lassen, allerdings würde ich mich nicht auf eine Kalorienzahl festlegen, wenn man die Personen nicht kennt. Denn es gibt auch Menschen denen sind 1300kcal zuviel oder auch Personen bei denen 1300kcal viel zu wenig sind, je nach Lebensumständen und Verfassung der Figur.
        Männer haben von Natur aus mehr Muskelmasse, und somit einen höheren Grundumsatz. Daher verlieren sie auch meist sehr viel schneller Gewicht wie Frauen. Außerdem sind Männer meist die Gruppe, die generell weniger oft – oder freiwillig – versucht Gewicht zu verlieren, während Frauen dazu tendieren jede Diät gerne auszuprobieren, die sie finden können. Dadurch ist der Stoffwechsel bei dem einen völlig sauber, beim anderen schon vorbelastet – auch das kann zu unterschiedlichen Erfolgen führen.

        Was eventuell falsch gemacht wird, kann man ohne Mehrangaben leider in diesem Falle gar nicht sagen.

        LG Viv

  2. Die Zubereitung hat bei mir wegen dem Pilze putzen länger gedauert als angegeben. Aberansonsten sehr lecker 😋

  3. Tanja Feierabend

    Habe das heute zum Abendessen,mit nem grünen Salat gemacht.
    Wir müssen sagen sehr,sehr lecker.Habe allerdings das Ei gewürzt statt des Mandelmehls.Aber wirklich wie ein original paniertes Schnitzel.
    Vielen Dank für das tolle Rezept.
    Liebe Grüsse Tanja

  4. Das Rezept 2 Portionen?

  5. Es hat einfach nur lecker 😋 geschmeckt 👍Danke

  6. Das Schnitzel (natur) gab es heute Mittag mit der Champignonsauce, dazu Blumenkohlpuffer. Also, mein Mann und ich fanden es mega gut. Wird es bestimmt öfter geben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Low Carb Jägerschnitzel - deftig, lecker und wie das Original

Low Carb Jägerschnitzel - deftig, lecker und wie das Original
By