Home » Rezept-Kategorie » Backideen » Saftige Low Carb Marmorkuchen Muffins

Saftige Low Carb Marmorkuchen Muffins

Low Carb Marmorkuchen Muffins

🧁 Low Carb Marmorkuchen Muffins – der köstliche Genuss von Omas saftigem Kuchen, jetzt in einer kohlenhydratarmen Variante! Mit fluffigem Teig und vollmundigem Geschmack sind diese Muffins perfekt zum Mitnehmen, für Geburtstage oder einfach als süße Nascherei. Erlebe den unverwechselbaren Genuss und lass Dich von diesen leckeren Muffins begeistern! 🍰🥰

Saftige Low Carb Marmorkuchen Muffins passen perfekt zu meinem Abnehmen ohne Hunger Konzept 🌱. Willst du tiefer eintauchen? Im Shop findest du das umfassende Konzeptbuch mit Anleitungen und Ernährungsplan sowie Zugang zur Premium-Gruppe 📚. Dazu spezielle Rezeptbücher für Thermomix, andere Küchenmaschinen und die 'Best of LowCarbBenni' Highlights! 🍲 Empfohlen von Frau von Heute und Bild der Frau 🏆.

Jetzt das Rezept bewerten:

3.8 / 5. 27

Zubereitungszeit: 30 Minuten
Schwierigkeit: leicht
Portionen: 2

Abnehmplan

Low Carb Marmorkuchen Muffins Nährwerte:

Pro Portion 300 g errechnen sich folgende Nährwerte:

Kalorien: 790 kcal
Eiweiß: 49 g
Fett: 60 g
Kohlenhydrate: 8 g

Low Carb Marmorkuchen Muffins Zutaten:

  • 3 Eier 
  • 100 g – weiche Butter
  • 100 g – Mandelmehl url
  • 40 g – Kokosmehl
  • 30 g – Whey Proteinpulver Vanille
  • 200 ml (oder etwas mehr, je nachdem) Soja- oder Mandelmilch ungesüßt url
  • 4-6 TL Xucker light
  • 1-2 EL Backkakao
  • 2 TL Backpulver
  • eine Prise Salz

Low Carb Marmorkuchen Muffins Kochvideo:

Low Carb Marmorkuchen Muffins Zubereitung:

Schnelle Zubereitungsanleitung (ohne Bilder) hier klicken

Den Ofen auf 180°C Ober-/ Unterhitze vorheizen. Die flüssige (aber nicht zu heiße!) Butter mit den Eiern schaumig schlagen. Wenn etwas gerinnen sollte in einem warmen Wasserbad rühren bis sich alles wieder normalisiert hat. Den Xucker dazugeben und vermischen. Das Kokosmehl dazugeben. Das Mandelmehl ebenfalls dazugeben. Mit einem Schneebesen verrühren. Das Vanille Eiweißpulver (Whey) dazugeben. Mit einem Schneebesen oder Knethaken zu einem Teig verarbeiten, nicht zu lange rühren! Milch und Backpulver sowie eine Prise Salz hinzugeben. Ein weiteres mal alles gründlich unterheben. Den Teig auf zwei Schüsseln aufteilen. Backkakao in eine der beiden Schüsseln hinzugeben und gründlich unterheben, damit keine Klümpchen mehr vorhanden sind. Nun haben wir einen dunklen Schoko-Teig und einen hellen Teig. Die Muffinform mit Muffinförmchen auskleiden. Bei einer Silikon-Backform ist es nicht unbedingt notwendig. Zuerst den hellen Teig in die Förmchen geben und dann den dunklen Teig. Mit einem Holzstäbchen oder einem Löffel ein Muster in den Teig bringen, in dem man ihn etwas miteinander vermischt. Allerdings nicht zu stark vermischen. Für ca. 15-22 Minuten in den Ofen schieben. Je nach Ofen variiert die Backzeit. Die Muffins sollten nicht mehr weich sein, wenn sie direkt aus dem Ofen kommen aber dennoch leicht nachgeben, wenn man sie andrückt. Beim Abkühlen werden sie etwas fester.

Abnehmplan

 

Butter und Eier mischen
Den Ofen auf 180°C Ober-/ Unterhitze vorheizen. Die flüssige (aber nicht zu heiße!) Butter mit den Eiern schaumig schlagen. Wenn etwas gerinnen sollte in einem warmen Wasserbad rühren bis sich alles wieder normalisiert hat. Den Xucker dazugeben und vermischen.

Kokosmehl dazugeben
Das Kokosmehl dazugeben.

Mandelmehl dazugeben
Das Mandelmehl ebenfalls dazugeben und mit einem Schneebesen verrühren.

Eiweißpulver dazugeben
Das Vanille Eiweißpulver (Whey) dazugeben.

Mit einem Schneebesen verrühren
Mit einem Schneebesen oder Knethaken zu einem Teig verarbeiten, nicht zu lange rühren!

Milch dazugeben
Milch und Backpulver sowie eine Prise Salz hinzugeben. Ein weiteres mal alles gründlich unterheben.

Teig trennen
Backkakao in eine der beiden Schüsseln hinzugeben und gründlich unterheben, damit keine Klümpchen mehr vorhanden sind.

Vermischen
Nun haben wir einen dunklen Schoko-Teig und einen hellen Teig.

Muffinform vorbereiten
Die Muffinform mit Muffinförmchen auskleiden. Bei einer Silikon-Backform ist es nicht unbedingt notwendig.

Teig hineingeben
Zuerst den hellen Teig in die Förmchen geben und dann den dunklen Teig.

Vermischen
Mit einem Holzstäbchen oder einem Löffel ein Muster in den Teig bringen, in dem man ihn etwas miteinander vermischt. Allerdings nicht zu stark vermischen. Für ca. 15-22 Minuten in den Ofen schieben. Je nach Ofen variiert die Backzeit.

Low Carb Marmorkuchen Muffins
Die Muffins sollten nicht mehr weich sein, wenn sie direkt aus dem Ofen kommen aber dennoch leicht nachgeben, wenn man sie andrückt. Beim Abkühlen werden sie etwas fester.

Guten Appetit und wie immer würde es mich freuen, wenn Du mir berichtest, wie es Dir geschmeckt hat!

Du suchst einen aktiven Austausch über gesunde Ernährung auf Facebook? ;) Hier geht es um alltagstaugliche Rezepte, Fitness und Gesundheit, genau wie die Methode „Abnehmen ohne Hunger. In unserer Gemeinschaft gibt es immer jemanden, der Tipps teilt oder Ratschläge sucht - ideal für den hektischen Alltag. Du wirst feststellen, dass keine Frage zu unwichtig ist und man sich gerne gegenseitig unterstützt. Wir sind bereits eine starke Gemeinschaft mit über 320.000 Mitgliedern, die sich über ihre Erfahrungen und Erfolge austauschen. :) Wie wäre es, Teil unserer Gemeinschaft zu werden? Hier geht's zur Gruppe: https://www.facebook.com/groups/1597234337229601/

💌 Bleib auf dem Laufenden mit unserem Newsletter!

Du möchtest immer aktuell informiert sein und keine Tipps oder Rezepte verpassen? Trag dich jetzt in unseren Newsletter ein:

Abnehmplan

Dieses Video darfst du nicht verpassen!

6 Kommentare

  1. Silvia Neubauer

    ist das Mandelmehl durch eine alternative zu ersetzen ?…bin Nussallergiker

    • Viv (Team)

      Hallo Silvia,

      du kannst jedes andere LC Mehl verwenden, auf welches du nicht reagierst. Zbsp Kokosmehl, Hanfmehl, Goldleinsamenmehl etc. Allerdings auf die Verpackung achten, nicht jedes Mehl lässt sich, wie Mandelmehl, eins zu eins gegen Weizenmehl tauschen. Manche Mehle gehen nur zu 20 % und benötigen mehr Flüssigkeit.

      Viel Spaß beim Nachbacken!
      Beste Grüße,
      Viviane, Team LC Benni

  2. Maike

    hui…Backkakao mit 3 K in der Zutatenliste hat mich ganz verwirrt 😉

    • Viv (Team)

      Hallo Maike,

      danke für den Hinweis, da hat das „k“ beim tippen wohl besser reagiert, als es sollte. 🙂

      Liebe Grüße,
      Viviane, Team LC Benni

  3. Claudia

    Das gibt ja 12 Stück! Schmecken die Muffins nach dem Einfrieren immer noch gut?

    • Viv (Team)

      Hallo Claudia,

      ja, das Einfrieren hat in der Regel keinen Einfluss auf den Geschmack.

      Liebe Grüße
      Viviane, Team LC Benni

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Keinen meiner Beiträge mehr verpassen!

 

Trag einfach deine E-Mail ein und du kriegst Post, wenn es was neues gibt! 🙂