-20% - Das Besteller Konzeptbuch

  • Das ganze Konzept in einem Buch +mehr als 100 leckere & einfache Rezepte

  • Ernährungspläne, Tipps, Schichtdienst + Zugang zur Premium-Gruppe

...UND VIELES MEHR!

-20% - The Best of LowCarbBenni

  • Die 100 Besten Rezepte aus 5 Jahren - passend für jedes Low-Carb Konzept und natürlich für meins!

  • 216 Seiten, purer Low-Carb Genuss. Ein wirklich bahnbrechendes Design und hochwertigen Hardcover. Familientauglich & Schichtdienst geeignet

...UND VIELES MEHR!

-40% Das kleine Starter-Paket

  • Konzept-Buch + Best of LowCarbBenni Kochbuch

  • Über 200 Rezepte + alles was man zum Konzept braucht

...UND VIELES MEHR!

-50% Das große Starter Paket

  • Konzept-Buch + Best of LowCarbBenni Kochbuch + Abnehmtagebuch

  • Über 200 Rezepte + alles was man zum Konzept braucht + Dokumentation :)

...UND VIELES MEHR!

-20% Das Abnehmtagebuch

  • den ultimativen Begleiter, für Deine Abnehmreise

  • Flexible Monats und Jahresfelder - Damit DU entscheidest, wann Deine Abnehmreise startet!

...UND VIELES MEHR!

Home » Rezept-Kategorie » Dessert & Naschen » Saftige Low Carb Schoko Brownies mit Schoko Stückchen

Saftige Low Carb Schoko Brownies mit Schoko Stückchen

Low Carb Schoko Brownies

Es ist mal wieder an der Zeit für eine richtig leckere süße NaschereiLow Carb natürlich und ohne schlechtes Gewissen. Schließlich wollen wir das, was wir essen, ja auch genießen können. Diese Schokoladen Brownies sind so unglaublich schokoladig, saftig und einfach traumhaft. Keiner wird denken, dass es sich hierbei um eine gesunde Low Carb Variante des Klassikers handelt! Sie kommen auch ganz ohne Mehl und Zucker aus und enthalten kein Whey! Probiert es bitte unbedingt aus!

Saftige Low Carb Schoko Brownies mit Schoko Stückchen passen natürlich abends zu meinem Abnehmen ohne Hunger Konzept - Und natürlich passend in Benni's ALL - INKLUSIVE Paket (Hardcover Buch + Rezepte + einfache Konzepterklärung + zahlreiche Tipps & Tricks + Support durch mich und andere Ernährungsberater in der Premium-Gruppe!) KEIN ABO! EINMALIG und für IMMER dabei sein! Mehrfach ausgezeichnet, u.a. von Frau von Heute und Bild der Frau! Schau es Dir an! HIER

Jetzt das Rezept bewerten:

4.9 / 5. 122

Zubereitungszeit: 35 Minuten
Schwierigkeit: leicht
Portionen: 2

Abnehmplan

Low Carb Schoko Brownies Nährwerte:

Pro Portion 300 g – ca. 12 Quadrate (Achtung: Kalorienbombe, aber bitte bedenkt, dass ihr niemals 300 g auf einmal davon essen könnt!! 😉 ) errechnen sich folgende Nährwerte:

Kalorien: 1477 kcal
Eiweiß: 45 g
Fett: 130 g
Kohlenhydrate: 10 g

Low Carb Schoko Brownies Zutaten:

  • 200 g – Mandeln gemahlen 
  • 100 g – Butter Süßrahm oder Kokosöl 
  • 3 große Eier L
  • 100 g – Xucker Schokoladen-Drops  ODER 50 g – 81% Dunkle Schokolade
  • 4-8 EL Puderxucker (Süße nach Geschmack anpassen) 
  • 3-4 EL Kakaopulver
  • 3-4 EL normale Milch oder ungesüßte Mandelmilch
  • optional: 1 EL Flohsamenschalen 
  • optional: etwas Vanille oder Vanillearoma
  • 1/2 Pck. Backpulver
  • 1 Prise Meersalz

Low Carb Schoko Brownies Kochvideo:

Low Carb SchoLow Carb Schoko Brownies Zubereitung:

Schnelle Zubereitungsanleitung (ohne Bilder) hier klicken

Die trockenen Zutaten: gemahlene Mandeln, Puderxucker, Kakaopulver, Backpulver, Meersalz und Flohsamenschalen (diese sind kein Muss, sorgen aber für etwas mehr Feuchtigkeit/Matschigkeit und sind natürlich gute Ballaststoffe). Sehr gründlich vermischen. Den Puderxucker auch gerne durchsieben, wegen möglichen Klümpchen. Nun rührst du unter die trockenen Zutaten die Pflanzenmilch und die Eier. Verquirle solange, bis ein cremiger Teig entsteht. Rühre nun auch die Butter (geschmolzen) in kleinen Schritten unter. Der Teig sollte wegen dem Ei nicht zu heiß werden, deshalb immer kleine Schlücke flüssige Butter nach und nach. Gib nun deine Schoko Drops dazu. Falls du keine Möglichkeit hast, diese zu besorgen, dann verwende eine dunkle Schokolade mit hohem Kakaoanteil. Der KH Wert erhöht sich dann wahrscheinlich ein wenig. Schoklade unterheben. Den Ofen auf 180°C Ober- Unterhitze vorheizen. Eine eckige, ich habe hier eine quadratische Form mit ca 5 cm Höhe gewählt, mit Backpapier auskleiden. Die Masse hineingießen und die Form etwas schütteln, damit sich alles gleichmäßig verteilt. Denkt beim Backen bitte daran, dass je kleiner und höher die Form, desto länger die Garzeit. Je flacher der Teig, desto kürzer die Garzeit. Bitte nicht zu lange Backen, da sie sonst nicht mehr die gewünschte „Matschigkeit“ oder Saftigkeit haben. Für 20-30 Minuten in den Ofen schieben. Die fertigen Brownies aus dem Ofen holen und etwas abkühlen lassen. Nach ein paar Minuten kannst du sie mit Puderxucker bestreuen! Anschneiden und am besten das erste Stückchen lauwarm genießen, so schmecken sie am besten, finde ich.

Abnehmplan

 

Trockene Zutaten mischen
Die trockenen Zutaten: gemahlene Mandeln, Puderxucker, Kakaopulver, Backpulver, Meersalz und Flohsamenschalen (diese sind kein Muss, sorgen aber für etwas mehr Feuchtigkeit/Matschigkeit und sind natürlich gute Ballaststoffe). Sehr gründlich vermischen. Den Puderxucker auch gerne durchsieben, wegen möglichen Klümpchen.

Flüssigkeit dazugeben
Nun rührst du unter die trockenen Zutaten die Pflanzenmilch und die Eier. Verquirle solange, bis ein cremiger Teig entsteht. Rühre nun auch die Butter (geschmolzen) in kleinen Schritten unter. Der Teig sollte wegen dem Ei nicht zu heiß werden, deshalb immer kleine Schlücke flüssige Butter nach und nach.

Schokodrops
Gib nun deine Schoko Drops dazu. Falls du keine Möglichkeit hast, diese zu besorgen, dann verwende eine dunkle Schokolade mit hohem Kakaoanteil. Der KH Wert erhöht sich dann wahrscheinlich ein wenig. Schoklade unterheben. Den Ofen auf 180°C Ober- Unterhitze vorheizen.

Backen
Eine eckige, ich habe hier eine quadratische Form mit ca 5 cm Höhe gewählt, mit Backpapier auskleiden. Die Masse hineingießen und die Form etwas schütteln, damit sich alles gleichmäßig verteilt. Denkt beim Backen bitte daran, dass je kleiner und höher die Form, desto länger die Garzeit. Je flacher der Teig, desto kürzer die Garzeit. Bitte nicht zu lange Backen, da sie sonst nicht mehr die gewünschte „Matschigkeit“ oder Saftigkeit haben. Für 20-30 Minuten in den Ofen schieben.

Mit Puderxucker bestreuen
Die fertigen Brownies aus dem Ofen holen und etwas abkühlen lassen. Nach ein paar Minuten kannst du sie mit Puderxucker bestreuen!

Anschneiden
Anschneiden und am besten das erste Stückchen lauwarm genießen, so schmecken sie am besten, finde ich.

Low Carb Schoko Brownies

Guten Appetit und wie immer würde es mich freuen, wenn Du mir berichtest, wie es Dir geschmeckt hat!

Achja, kennst Du schon unsere Gruppe bei Facebook? ;) Da tauschen wir uns übers Abnehmen, Fitness, Gesundheit und diverse Rezepte, so wie meiner Methode „Abnehmen ohne Hunger“ aus. Wir helfen uns in freundlicher Atmosphäre gegenseitig und ich verspreche Dir, es gibt keine falschen Fragen! Wir sind schon über 320.000 Mitglieder! :) Zeit für Dich dazu zu stoßen -> https://www.facebook.com/groups/1597234337229601/

GRATIS Newsletter Anmeldung!

Du willst immer auf dem aktuellen Stand sein und keine Information verpassen? Dann trag dich jetzt für meinen Newsletter ein:


Abnehmplan

49 Kommentare

  1. Katharina Hamberger

    Hi ich hab die brownies gerade gemacht und bin echt begeistert er ist echt gut. Ich musste zwar das Rezept ein klein wenig verändern aber trotzdem total lecker.
    Ich habe statt dem Puderzucker Birken Zucker und statt der flohsamenschalen weizen kleie.
    Und er ist echt gut geworden. Genau das richtige für so Naschkatzen wie mich.

    • Mareike (Team)

      Hallo Katharina,

      super, dass sie Dir auch so geschmeckt haben und auch, dass Du Dir zu helfen wusstest, was du wie austauschen kannst! 🙂

      LG Mareike

  2. Jen

    Es ist sooo lecker ? Ich dachte nicht, dass es so „einfach“ wird mit Low Carb? bin wirklich begeistert ?

  3. Alice

    Hallo 🙂
    ich möchte die Brownies am Sonntag backen, es sollen 12 Stücke ergeben und ein Stück hat 10g KH oder alle ?
    Wie viel Gramm sind denn ein Brownie ?

    • Mareike (Team)

      Hallo Alice,

      Genau, 12 Stück, je nach Größe und Höhe der Form. Die 12 Stücke ergeben 2 Portionen a 300 g. Die Nährwerte sind immer für 1 Portion berechnet. Das heißt 6 Stücke ergeben 10 KH. Nicht ein Stück. Teile einfach die 600 g durch 12 (50 g), dann hast du das Gewicht für einen Brownie 🙂

      LG Mareike

  4. Simone Manig

    Aha, jetzt habe ich die Premium-Gruppe. Richtig?
    Habe etwas lange gebraucht, dass das nur über E-Mails geht.
    Die Brownies sehen super aus, habe leider keine Xucker Drops. Kann man die weglassen oder mehr Xucker nehmen?
    Dann habe ich mal noch eine Frage. Viele Rezepte sind ja mit 10 Kh . Wenn ich das Mittags mache ist zu wenig, oder? Was kann ich denn dann dazu noch essen. Von den Rezept dann nur 200 oder 250 g nehmen und noch Deine Nachspeise oder wie macht Ihr das dann?
    Ansonsten habe ich schon viel nach gekocht und alles war was lecker.

    • Viv (Team)
      Viv (Team)

      Hallo Simone,

      dies ist nicht die Premiumgruppe, sondern der Blog – Bennis Homepage. 😉
      Du kannst die Xuckerdrops natürlich weglassen, wenn du diese nicht hast.
      Mittags darfst du maximal 30g KH zu dir nehmen, weniger geht immer.
      Auch kannst du weniger Hauptgericht verwenden, und dafür ein Dessert dazu essen. Wichtig ist, dass du maximal 300g isst und maximal 30g KH. 😉

      LG Viv

  5. Laura

    Die leckersten Brownies, die ich je gegessen habe 😀

  6. Anne

    Kakaopulver = der gezuckerte, oder? 🙂 Danke und Gruß

    • Mareike (Team)

      Hallo Anne,

      Nein, der enthält viel zu viel Zucker (und demnach KH) und kaum Kakao 🙂 Für das Rezept bitte richtigen Kakao (ohne Zucker und andere Zusätze) verwenden 🙂

      LG Mareike

  7. Ines Scheiflinger

    Hallo !
    Voller Freud auf die brownies hab ich den „zucker“ vergessen ???
    Durch die Schoko mit 89% und den Bitterkakao
    schmecken sie jetzt sehr … nennen wir es mal „herb“ ??
    Kann ich die noch irgendwie retten ? Also nachträglich süssen ? ??
    Danke schon mal

  8. Sabi

    Geht es auch ohne Backpapier nur in einer beschichteten form bzw mit backtrennspray???

    • Mareike (Team)

      Hallo Sabi,

      ja das müsste auch funktionieren 🙂

      LG Mareike

  9. Bettina

    Wenn man die richtig dünn auf zB ein Backblech streicht ergibt das doch Schokokekse/Cookies … wär doch ein super Nachtisch … habt ihr das schon mal probiert?

  10. Anja

    Hallo 🙂

    Habe versehentlich das Backpulver vergessen.

    Bin gespannt ob trotzdem was draus wird 🙂

  11. Julia

    Kann ich statt puderxucker such xucker nehmen für den Teig?

    • Mareike (Team)

      Hallo Julia,

      ja kannst du 🙂 Puderxucker löst sich nur schneller und einfacher auf.

      LG Mareike

  12. Maike

    Sehr lecker!
    Mach ich jetzt jedes Wochenende für die Fika (Kaffeestunde). Ein Blech reicht für das Wochenende. Man kann nicht viel davon auf einmal essen!

    Ich nehme gehackte 85%ige Schoki und auch immer die blanchierten gemahlenen Mandeln. Hab das Gefühl, das Backergebnis wird dann besser als mit den unblanchierten.

    Puderxucker habe ich nicht, der „normale“ Xucker geht auch und für obendrauf lass ich einfach weg.
    Die Flohsamenschalen lasse ich weg, nehme aber dafür einen halben Teelöffel Johannisbrotkernmehl

    Kleiner Tipp: die Brownies lassen sich sehr gut in der Mikrowelle wieder frisch (warm) machen. Es reichen 15 Sekunden bei 600 Watt. Auf geeignetes Geschirr achten!

    DANKE für die tollen Rezepte!
    Ich habe schon viel ausprobiert, nur leider nicht immer die Zeit für eine Rezession.

  13. Ursula Baumann

    Hallo und guten Abend
    Habe soeben die Brownis in den Ofen geschoben. Anstatt Puderxucker habe ich den normalen Xucker genommen und anstatt der Schockodrops einige Baumnüsse kleingehackt und reingemischt. Wie sie gebacken schmecken werde ich bald probieren. Der Teig war schon mal ?lecker.

    Liebe Grüsse Ursula

    • Mareike (Team)

      Hallo Ursula,

      na dann bin ich ja mal gespannt ob dir meine Brownie Kreation auch nach dem Backen noch geschmeckt hat 🙂 aber da bin ich mir fast sicher 😉 freuen uns natürlich über Dein Feedback 🙂

      LG Mareike

  14. JENNY

    Ich habe ihn gestern gemacht und heute probiert. Sehr lecker schokoladig und saftig! Habe den Brownie mit Kokosöl gemacht.

  15. Anja Ganzhorn

    Wieviel Gramm Backpulver sind 1/2 Tüte Backpulver?
    Da ich hier das Low Carb Backpulver nur in einer großen Vorratspackung habe.

    • Viv (Team)
      Viv (Team)

      Hallo Anja,

      ein Packung Backpulver hat 15g. Somit ist eine halbe Tüte 7,5g

      LG Viv

  16. Jenny

    Tolles Rezept, leider habe ich zu wenig Xucker ran gemacht daher schmeckt er nicht wirklich süß….aber beim nächsten Mal klappt es bestimmt?

  17. Maddy

    Kann man anstatt dem Xucker auch Flüssig Süße in den Teig machen?

    • Viv (Team)
      Viv (Team)

      Hallo Madeleine,

      ja das sollte auch klappen. Die Mengen musst du dann erproben.

      LG Viv

  18. Marianne

    Hallo, vielleicht kann mir wer helfen: Also allein beim Durchlesen des Brownie-Rezepts läuft mir das Wasser im Mund zusammen. Dennoch habe ich eine Verständnis-Frage: Gleich zu beginn bei den Nährwerten heisst es: „Pro Portion 300 g – ca. 12 Quadrate (Achtung: Kalorienbombe, aber bitte bedenkt, dass ihr niemals 300 g auf einmal davon essen könnt!! ) errechnen sich folgende Nährwerte: –> 10KH.
    Soweit ich das Konzept verstanden habe, sollte ein Mahlzeit max 300g haben, sowie 30KH (mittags) und 10KH (abends) beinhalten. Wo ist also reintheoretisch das Problem, 300g Brownies zu verdrücken, wenn die auf 300g nur 10KH haben?
    Klar ist fraglich, ob man wirklich 300g von diesen reichhaltigen Dingern packt, aber theoretisch wärs konzeptkonform, oder?

    • Mareike (Team)

      Hallo Marianne,

      da hast Du Recht. Es ist Rezeptkonform. Dennoch haben 300 g Brownies eine sehr sehr hohe Kaloriendichte. 300 g sind natürlich an sich erlaubt, allerdings solltest DU, wenn Du vorhast 300 g zum Abendessen davon zu essen darauf achten, dass du zB tagsüber weniger Kalorien zu Dir nimmst, also eher etwas weniger fettige Dinge zu Dir nimmst. Denn auch die Menge der Kalorien am Ende des Tages bestimmt darüber, ob Du zu oder abnimmst. Die Summe Macht’s. Hoffe ich konnte Dir die Frage beantworten!

      LG Mareike

  19. Markella

    Kann man auch Mandelmehl nehmen, anstatt gemahlene Mandeln?

    • Mareike (Team)

      Hallo,

      mit Mandelmehl werden die Brownies weniger fluffig, auch die Menge muss angepasst werden, da Mandelmehl sich beim Backen etwas anders verhält als gemahlene Mandeln. Gemahlene Mandeln gibt es in jedem Supermarkt und Discounter, notfalls einfach normale Mandeln im Mixer mixen et voila.

      LG Mareike

  20. Susanne

    Handelt es sich bei den Mengenangaben der trockenen Zutaten jeweils um gestrichene oder gehäufte Esslöffel?

    • Viv (Team)
      Viv (Team)

      Hallo Susanne,

      es handelt sich um gestrichene. Andernfalls steht es dabei.

      LG Viv

    • Nina

      Wieviel Backpulver müsste ich nehmen, wenn ich die Hälfte der Mandeln durch Mandelmehl ersetze? Habe 1 Päckchen genommen und leider sind sie nicht aufgegangen. Geschmacklich aber super lecker. Nur leider so nicht verzehrbar.
      Danke!

      • Saskia

        Hey, muss das Rezept mit Backkakao oder normalen Kakao gebacken werden?

        • Kathrin Kilb

          mit Backkakao 🙂

  21. Tamara

    Die sind mega lecker! Mehr kann ich dazu nicht sagen ?

  22. Stef

    Gefunden – gebacken – genossen! Vielen Dank für das total leckere Rezept. Die Brownies sind richtig schön fluffig und schokoladig geworden. Da ich keinen Puderxucker hatte, habe ich einfach Birkenzucker und Xucker in unserem Mixer zu Staub verarbeitet (habe insgesamt nur 5 EL genommen, das ist für uns süss genug). Die Flohsamenschalen hat’s nicht gebraucht. Statt Schokodrops hat auch kleingehackte 85%ige Schoki prima funktioniert. Und als kleine geschmackliche Ergänzung sind noch zwei EL Grand Marnier in den Teig gewandert…?

  23. Jessica

    Einfach MEGA! Hab viele Low carb Kuchen ausprobiert um nicht immer traurig am Kaffee Familientisch zu sitzen. Aber das hat nun ein Ende. Besser als richtige Brownies und ohne schlechtes Gewissen. Danke!!!!

  24. Christine

    Diese Brownies sind herrlich. Meinem Mann schmecken sie auch ganz wunderbar. Ich habe mit der doppelten Menge den Boden für eine SchwarzwälderKirsch gemacht. Der hat alle umgehauen und niemand hat irgendetwas vermisst.

    • Kathrin Kilb

      oh cool, danke für den Tip… da wär ich nie drauf gekommen, den Teig als Tortenboden zu benutzen 🙂

  25. Bine

    Also ich muss sagen WOW!!!! Soooooo wahnsinnig gut und saftig auch ohne Flohsamenschalen. Danke für das Rezept!!

  26. Laura

    Oh mein Gott
    Die Brownies sind super mega lecker, damit habe ich überhaupt nicht gerechnet
    Ich hatte keine Flohsamenschalen, also habe ich kurzerhand die Hälfte einer kleinen Avocado mit rein geben und was soll ich sagen, die Brownies sind super saftig/matschig geworden, absolut perfekt
    Werde ich jetzt öfter backen

  27. Kawaiini

    Die Brownies sehen ja wirklich zum dahinschmelzen aus😋
    Am Wochenende müssen sie unbedingt ausprobiert werden!
    Ich hätte allerdings eine Frage,wäre es möglich den Xucker durch Honig und die Butter durch Kokosöl zu ersetzen ?
    Viele liebe Grüße Kawaiini

    • Viv (Team)
      Viv (Team)

      Hallo Kawaiini,

      möglich ist dies. Dann aber bitte die Nährwerte neu berechnen, da diese sich nach oben ändern werden.

      LG Viv

  28. Tim

    Sehen sehr lecker aus! Aber beim durchrechnen der Werte komme ich auf über 30 Gramm Kohlenhydrate! Durch das backen werden sich doch sicher nicht 2/3 in Luft auflösen oder?

    Würde mich interessieren wie ihr rechnet!

    Lg

    • Viv (Team)
      Viv (Team)

      Hallo Tim,

      einfach grob über die Zutaten geschaut:
      200 g – Mandeln gemahlen  (100g =5,7g KH)
      100 g – Butter Süßrahm oder Kokosöl (0g kH)
      3 große Eier L (1 Stk = 0,5g KH)
      100 g – Xucker Schokoladen-Drops  ODER 50 g – 81% Dunkle Schokolade (Xucker = 0g KH, Schoki = 11,8g KH)
      4-8 EL Puderxucker (Süße nach Geschmack anpassen)  (0g KH )
      3-4 EL Kakaopulver (ca. 1g KH)
      3-4 EL normale Milch oder ungesüßte Mandelmilch (ca. 1,5g KH bzw 0)

      Also ohne Schokolade 15,4g KH total mit der Schokolade 27,2g kH total.

      Ich hoffe ich konnte helfen.

      LG Viv, Team

      • Adnan

        Hallo, ich wollte fragen ob es möglich ist, ohne der Schokolade zu Backen. Mir scheint es so, das es möglich sei ohne zu machen.

        Mfg
        Adna U.

        • Mareike (Team)

          Hallo Adnan,

          du solltest dann etwas mehr Öl und Kakao verwenden wenn du die Schokolade weglassen möchtest. Das Ergebnis wird dann aber anders.

          LG Mareike

          • Adnan

            Ok, Danke für die Antwort.

            Dieser Brownie macht einen süchtig. Gesund und schmeckt besser als wie der von Supermarkt. Bin begeistert von Rezept 👍🏾👍🏾👍🏾🌟

Schreibe einen Kommentar zu Tamara Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Keinen meiner Beiträge mehr verpassen!

 

Trag einfach deine E-Mail ein und du kriegst Post, wenn es was neues gibt! 🙂