Der Bestseller Plan jetzt nur 19,90€ statt 24,90€
Der Vegane Plan jetzt nur 19,90€ statt 24,90€
Doppelpaket jetzt nur 34,80€ statt 49,80€
Home » Low-Carb Rezepte ohne Kohlenhydrate » Köstlicher überbackener Low Carb Wirsing mit Hackfleisch

Köstlicher überbackener Low Carb Wirsing mit Hackfleisch

An einem grauen Herbsttag wünscht man sich in der Regel etwas, das schön satt macht und richtig herzhaft ist. Einer meiner absoluten Favoriten ist derzeit der Wirsing! Wirsing ist extrem gesund, günstig und enthält sehr viele Vitamine und andere Vitalstoffe, die wir jetzt dringend benötigen. Darüber hinaus ist er einfach so lecker und wird von vielen unterschätzt! Damit wir alle gut durch den Herbst kommen, habe ich heute ein neues Low Carb Wirsing Rezept für euch.

Der Köstliche überbackene Low Carb Wirsing mit Hackfleisch passt natürlich abends zu meinem Abnehmen ohne Hunger Konzept und zum Bestseller Bennis Ernährungsplan 🙂 (Wo über 156 neue Rezepte für morgens, mittags und abends enthalten sind!)

Zubereitungszeit: 30 Minuten
Schwierigkeit: leicht
Portionen: 4

Abnehmplan

Nährwerte:

Pro Portion 300 g errechnen sich folgende Nährwerte:

Kalorien: 558 kcal
Eiweiß: 35,5 g
Fett: 41,5 g
Kohlenhydrate: 7,8 g

Zutaten:

  • ca. 700 g – Wirsing (1 Kopf; den harten Strunk entfernen)
  • 400 g – Hackfleisch gemischt
  • 200 g – Crème fraîche
  • 80 g – Zwiebel
  • 150 g – Reibekäse nach Wahl
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 1 EL Öl
  • Salz und Pfeffer
  • 1 Prise Muskat

Zubereitung:

Schnelle Zubereitungsanleitung (ohne Bilder) hier klicken
Abnehmplan

Zwiebel kleinschneiden
Die Zwiebel fein hacken, sowie auch den Knoblauch.

Wirsing kleinschneiden
Den Wirsing halbieren und dann in Streifen schneiden.

Zwiebel anbraten
Die Zwiebel in einem EL Öl andünsten, bis sie glasig sind.

Wirsing hinzugeben
Dann den Wirsing hinzugeben und kurz mitanbraten. Nach etwa 3 Minuten gibst du die Creme Fraiche dazu. Alles gut verrühren und die Hitze reduzieren. Den Wirsing für eine Weile bei mittlerer Hitze und geschlossenem Deckel garen, bis die Blätter weich sind. Mit Salz, Pfeffer, Muskat und Gewürzen deiner Wahl abschmecken.

Hackfleisch anbraten
In der Zwischenzeit brätst du in einer Pfanne das Hackfleisch an. Nach ein paar Minuten gibst du den Knoblauch dazu und würzt es mit Salz und Pfeffer.

Ofen vorheizen
Heize den Ofen auf 180°C vor und fülle das Hackfleisch in eine Auflaufform.

Wirsing dazugeben
Über dem Hackfleisch verteilst du nun das Wirsing Gemüse.

Käse darauf verteilen
Und zum Schluss noch eine gute Schicht Käse über den Auflauf geben und ab damit in den Ofen. Nach etwa 10-15 Minuten, wenn der Käse geschmolzen und leicht gebräut ist, kannst du das Ganze aus dem Ofen holen.

Guten Appetit und wie immer würde es mich freuen, wenn Du mir berichtest, wie es Dir geschmeckt hat!

Achja, kennst Du schon unsere Gruppe bei Facebook? ;) Da tauschen wir uns übers Abnehmen, Fitness, Gesundheit und diverse Rezepte, so wie meiner Methode „Abnehmen ohne Hunger“ aus. Wir helfen uns in freundlicher Atmosphäre gegenseitig und ich verspreche Dir, es gibt keine falschen Fragen! Wir sind schon über 100.000 Mitglieder! :) Zeit für Dich dazu zu stoßen -> https://www.facebook.com/groups/1597234337229601/
Abnehmplan

5 Kommentare

  1. Hallo! also der Wirsing Auflauf ist einfach genialst! Habe ihn 1 Mal gemacht und dann 4 Tage gegessen… Ich mach ihn morgen wieder ! DANKE !

    • Tanja (Team)

      Hallo Astrid,

      da dann scheint es ja wirklich zu schmecken. Du kannst ja gar nicht genug davon kriegen.

      Liebe Grüße
      aus Bennis Team

  2. Hallo,

    ich hab das Rezept gestern Abend gleich ausprobiert und was soll ich sagen? MEGALECKER wie alle bis jetzt von mir ausprobierten Rezepten 🙂

    1000 Dank für das tolle Rezept, wird es nun öfter geben. Ich hab nur zum Wirsing noch ein paar Spritzer Worchester Sauce zugefügt, das war noch ein kleiner Kick 🙂

    Liebe Grüße

  3. Gisela Schneider

    Hallo Mareike,

    habe heute den Wirsing mit Hackfleisch ausprobiert, ist gut gelungen und war super lecker. Danke für das Rezept, kann es nur weiter empfehlen.

    Liebe Grüße aus Berlin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *