Der Bestseller Plan jetzt nur 19,90€ statt 24,90€
Der Vegane Plan jetzt nur 19,90€ statt 24,90€
Doppelpaket jetzt nur 34,80€ statt 49,80€
Home » Rezept-Kategorie » Hähnchengerichte » Überbackenes mediterranes Oliven-Tomaten-Hähnchen Low Carb

Überbackenes mediterranes Oliven-Tomaten-Hähnchen Low Carb

Um für einen Moment dem Winter zu entfliehen, habe ich mir heute ein leckeres, mediterranes Rezept ausgedacht, das an Italien erinnert. Und zwar überbackenes Hähnchen mit Oliven und Tomaten. Dazu gibt es bei mir einen ganz einfachen Salat. Ihr könnt euch natürlich eine andere Beilage aussuchen oder das Hähnchen ohne weitere Beilage essen, ganz nach Geschmack. Bei der Auswahl seid ihr recht frei, da das Hähnchen kaum KH enthält!

Das Überbackene mediterrane Oliven-Tomaten-Hähnchen Low Carb passt natürlich abends zu meinem Abnehmen ohne Hunger Konzept und zum Bestseller Bennis Ernährungsplan 🙂 sowie meinem Veganen Ernährungsplan (Low-Carb Rezepte, für JEDE Tageszeit! 🙂 ) Auch als Set erhältlich.

Zubereitungszeit: 30 Minuten
Schwierigkeit: leicht
Portionen: 2

Abnehmplan

Nährwerte:

Pro Portion 300 g errechnen sich folgende Nährwerte:

Kalorien: 525 kcal
Eiweiß: 58 g
Fett: 31,5 g
Kohlenhydrate: 8,4 g

Zutaten:

  • 400 g – Hähnchenbrust
  • 50 g – Tomatenmark
  • 70 g – Frischkäse (Knoblauch zB)
  • 60 g – schwarze Oliven (ohne Kern)
  • 60 g – Reibekäse
  • Salz und Pfeffer
  • optional: italienische Kräuter, Knoblauch
  • Olivenöl

Zubereitung:

Schnelle Zubereitungsanleitung (ohne Bilder) hier klicken
Abnehmplan

 

Oliven kleinschneiden
Die Oliven in schmale Ringe schneiden. Falls diese noch nicht entsteint sind, den Kern vorher natürlich entfernen. Wenn du keine schwarzen Oliven magst, dann verwende grüne.

Sauce mischen
Vermische Oliven, Tomatenmark, Frischkäse, etwas Pfeffer und Salz und wenn du möchtest etwas italienische Kräuter und eine Zehe Knoblauch in einer Schüssel.

Anbraten
Erhitze eine Pfanne, gib etwas Olivenöl dazu und brate die Hähnchenbrust von beiden Seiten an, bis sie außen leicht gebräunt ist und innen nicht mehr ganz roh ist. Leicht salzen.

Backen
Nach einigen Minuten das Hähnchen in eine Auflaufform geben. Es soll noch nicht ganz durchgegart sein, sonst wird es trocken.

Marinieren
Dann großzügig mit unserer Olivenmarinade einschmieren.

Mit Käse bestreuen
Zum Schluss noch etwas Käse darüberstreuen (ich verwende eine Mozzarella-Gouda Mischung) und für 15-25 Minuten, je nachdem, wie roh es innen noch ist und wie lange es noch garen muss, auf mittlerer Schiene bei Ober-/Unterhitze bei 180°C in den Ofen schieben.

Servieren
Ich habe mir zum Hähnchen einen leckeren Salat mit Joghurt-Dressing gemacht. Das Hähnchen kannst du entweder einfach so essen oder dir dazu ebenfalls eine Beilage herrichten.

Guten Appetit und wie immer würde es mich freuen, wenn Du mir berichtest, wie es Dir geschmeckt hat!

Achja, kennst Du schon unsere Gruppe bei Facebook? ;) Da tauschen wir uns übers Abnehmen, Fitness, Gesundheit und diverse Rezepte, so wie meiner Methode „Abnehmen ohne Hunger“ aus. Wir helfen uns in freundlicher Atmosphäre gegenseitig und ich verspreche Dir, es gibt keine falschen Fragen! Wir sind schon über 150.000 Mitglieder! :) Zeit für Dich dazu zu stoßen -> https://www.facebook.com/groups/1597234337229601/

GRATIS Newsletter Anmeldung!

Du willst immer auf dem aktuellen Stand sein und keine Information verpassen? Dann trag dich jetzt für meinen Newsletter ein:


Abnehmplan

3 Kommentare

  1. Hallo Mareike,

    heute gab’s das mediterrane Oliven-Tomaten-Hähnchen…ohne Oliven 😉
    Die Marinade schmeckt total lecker.
    Das Hähnchenbrustfilet kam zart und saftig aus dem Ofen. Es vorher anzubraten ist
    ratsam. Es schmeckt dann einfach besser.
    Als Beilage gab’s einen Endiviensalat.
    Wir sind pappsatt und glücklich ☺

    Viele Grüße Evi

  2. Hallo Team Benny, ich finde sehr viele Rezepte einfach genial und danke dafür. Bei diesem hier mag ich absolut die schwaryen Oliven nicht, sah vor etlichen Wochen einen Bericht wie sie hergestellt werden – mittels Chemie 🙁

    • Hallo Andreas,

      es gibt schwarze Oliven und „geschwärzte Oliven“. Die schwarzen Oliven erhalten die dunkle Farbe durch Reifung und die geschwärzten werden, wie der Name sagt, mittels Zusätzen geschwärzt. Da gibt es große Qualitätsunterschiede. Einfach auf der Verpackung nachlesen, ob die Oliven „echt“ sind oder mit Zusätzen gefärbt wurden. 🙂

      LG Mareike

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Überbackenes mediterranes Oliven-Tomaten-Hähnchen Low Carb

Directions: