Home » Rezept-Kategorie » Beliebteste » Cremige Low Carb Wirsing Würstchen Pfanne

Cremige Low Carb Wirsing Würstchen Pfanne

Würstchen dazumischen

Da es derzeit überall Wirsing zu kaufen gibt und das für wenig Geld, habe ich ein weiteres leckeres Wirsing Rezept für Euch. Es ist innerhalb kurzer Zeit zubereitet und bedarf nur weniger Zutaten! Ein wirklich super leckeres Low Carb Abendessen für die ganze Familie! Schmeckt auch denjenigen, die normalerweise nicht gerne Kohl essen, zum Beispiel Kindern. Ausprobieren!

Die Cremige Low Carb Wirsing Würstchen Pfanne passt perfekt zu meinem Abnehmen ohne Hunger Konzept 🌱. Willst du tiefer eintauchen? Im Shop findest du das umfassende Konzeptbuch mit Anleitungen und Ernährungsplan sowie Zugang zur Premium-Gruppe 📚. Dazu spezielle Rezeptbücher für Thermomix, andere Küchenmaschinen und die 'Best of LowCarbBenni' Highlights! 🍲 Empfohlen von Frau von Heute und Bild der Frau 🏆.

Jetzt das Rezept bewerten:

4.5 / 5. 205

Zubereitungszeit: 30 Minuten
Schwierigkeit: leicht
Portionen: 4

Abnehmplan

Low Carb Wirsing Würstchen Pfanne Nährwerte:

Pro Portion 300 g errechnen sich folgende Nährwerte:

Kalorien: 536 kcal
Eiweiß: 22,5 g
Fett: 44 g
Kohlenhydrate: 9 g

Low Carb Wirsing Würstchen Pfanne Zutaten:

  • 800 g – Wirsing (nach dem Putzen sollten ca. 600 g übrig sein)
  • 300 g – Würstchen (z.B. Knoblauch- od. Pfefferbeißer)
  • 300 ml – Sahne
  • 1 EL Olivenöl
  • Salz und Pfeffer
  • 1 Prise Muskatnuss

Low Carb Wirsing Würstchen Pfanne Zubereitung:

Schnelle Zubereitungsanleitung (ohne Bilder) hier klicken

Wirsing waschen, halbieren und in feine Streifen schneiden. Den dicken Strunk verwende ich nicht, da dieser sehr schwer verdaulich ist. Den Wirsing nun in einer heißen Pfanne mit einem EL Öl andünsten und für ca. 5 Minuten garen, dabei regelmäßig wenden. Dann die Sahne dazugeben und gut vermischen. Anschließend mit Pfeffer, Salz und etwas Muskat würzen. Für ein paar Minuten weiter andünsten. Der Wirsing sollte nicht mehr so zäh sein und gegart, allerdings nicht verkocht sein und die Sahne etwas eingedickt. Die Würstchen kleinschneiden. Hierbei hast du natürlich die freie Wahl, welche Würstchen du verwendest. Am besten finde ich hierzu Pfefferbeißer oder Knoblauchbeißer, super sind aber auch Käsekrainer oder andere würzige Würstchen, die den Kohl gut ergänzen und den typischen Kohlgeschmack etwas ausgleichen. Würstchen unterheben und kurz erwärmen und durchziehen lassen. Anschließend servieren.

In die Wirsingpfanne kannst du auch noch anderes Gemüse hineingeben! Ganz nach Lust und Laune bzw. Geschmack. Mit einer anderen Kohlsorte ist dieses Rezept ebenfalls möglich. Härtere Kohlsorten brauchen dann allerdings etwas länger in der Pfanne.

Abnehmplan

 

Wirsing kleinschneiden
Wirsing waschen, halbieren und in feine Streifen schneiden. Den dicken Strunk verwende ich nicht, da dieser sehr schwer verdaulich ist.

Andünsten
Den Wirsing nun in einer heißen Pfanne mit einem EL Öl andünsten und für ca. 5 Minuten garen, dabei regelmäßig wenden. Dann die Sahne dazugeben und gut vermischen. Anschließend mit Pfeffer, Salz und etwas Muskat würzen. Für ein paar Minuten weiter andünsten. Der Wirsing sollte nicht mehr so zäh sein und gegart, allerdings nicht verkocht sein und die Sahne etwas eingedickt.

Würstchen kleinschneiden
Die Würstchen kleinschneiden. Hierbei hast du natürlich die freie Wahl, welche Würstchen du verwendest. Am besten finde ich hierzu Pfefferbeißer oder Knoblauchbeißer, super sind aber auch Käsekrainer oder andere würzige Würstchen, die den Kohl gut ergänzen und den typischen Kohlgeschmack etwas ausgleichen.

Würstchen dazumischen
Würstchen unterheben und kurz erwärmen und durchziehen lassen. Anschließend servieren.

Guten Appetit und wie immer würde es mich freuen, wenn Du mir berichtest, wie es Dir geschmeckt hat!

Du suchst einen aktiven Austausch über gesunde Ernährung auf Facebook? ;) Hier geht es um alltagstaugliche Rezepte, Fitness und Gesundheit, genau wie die Methode „Abnehmen ohne Hunger. In unserer Gemeinschaft gibt es immer jemanden, der Tipps teilt oder Ratschläge sucht - ideal für den hektischen Alltag. Du wirst feststellen, dass keine Frage zu unwichtig ist und man sich gerne gegenseitig unterstützt. Wir sind bereits eine starke Gemeinschaft mit über 320.000 Mitgliedern, die sich über ihre Erfahrungen und Erfolge austauschen. :) Wie wäre es, Teil unserer Gemeinschaft zu werden? Hier geht's zur Gruppe: https://www.facebook.com/groups/1597234337229601/

💌 Bleib auf dem Laufenden mit unserem Newsletter!

Du möchtest immer aktuell informiert sein und keine Tipps oder Rezepte verpassen? Trag dich jetzt in unseren Newsletter ein:

Abnehmplan

Dieses Video darfst du nicht verpassen!

31 Kommentare

  1. Anna-Lena

    Total einfach gemacht und dazu super lecker!!
    Nur zur Info: ich habe keine 4 Portionen à 300 Gramm rausbekommen sondern 3 und ein mal 150 Gramm.

  2. Corinna

    Heute gelesen und sofort nachgekocht,Mega lecker, habe es noch mit etwas Curry abgeschmeckt.
    Bin mal wieder Mega begeistert. Danke für eure tollen Rezepte.

  3. Anett

    Ich koche das morgen nach, habe aber keinen Muskat zu Hause. Ich probiere das ohne Muskat. Es gibt so viele Gericht, man weiß gar nicht, was man so alles nachkochen kann. Leider ist auch mein Budget begrenzt. Freue mich trotzdem auf neue und leckere Rezepte von euch.

  4. Barbara Döhmer

    Ich kannte Wirsing bisher als BÄHkohl, hab mich aber trotzdem drann gewagt und nachgekocht.
    Super…ich muß meine Meinung ändern und die cremige Wirsingpfanne zu meinen Lieblings Herbst/Winteressen hinzu fügen.
    Hab allerdings noch einige Kümmelsamen dazu getan wegen der besseren Bekömmlichkeit.

  5. Annette

    Vielen Dank für dieses super leckere Rezept. Es ist schnell und einfach gemacht, gut sättigend und sehr lecker. Das Richtige für Herbst und Winter.

  6. Steffi

    Habe das Rezept noch am gleichen Tag nach gekocht. Den Wirsing habe ich allerdings durch Weißkohl ersetzt. Die Garzeit verlängert sich dann etwas, weil Weißkohl ja zu den härteren Kohlarten gehört. Noch mit etwas frisch gemahlenem Kümmel abgeschmeckt…war wirklich lecker.

  7. Steffi

    Dieses Gericht kann man doch wohl auch als Mittagessen zu sich nehmen!?

    • Viv (Team)

      Hallo Steffi,
      alle Gerichte auf dem Blog haben maximal 10g KH/ Portion. Somit sind sie für mittags wie abends geeignet.

  8. Martina

    Habe grad dieses Rezept nachgekocht. Ich muss schon sagen, dass ist super lecker und macht satt.
    Hab allerdings Weisskohl genommen, da es keinen Wirsing gab und habe zusätzlich noch Kümmel rein getan.
    Also das mach ich auf jeden Fall wieder.
    Ein super Rezept. Vielen Dank dafür.

  9. Silvia

    schnell…einfach und total leckerrrrrr….

  10. Luisa

    Super leckeres, einfaches Rezept 🙂 genau das richtige für die Studentenküche 😀 wird auf jeden Fall öfter gekocht ?

  11. Bärbel Hartmann

    Megaaaa lecker was anderes braucht man dazu nicht zu schreiben 🙂

  12. Lilli

    Gerade zum Abendbrot gehabt. Mega lecka! Echt genial ?

  13. Jasmin

    Kann ich auch mettenden nehmen??

    • Mareike (Team)

      Hallo Jasmin,

      kannst du machen! 🙂

      LG Mareike

      • Kerstin

        Ich habe das Rezept auch grade mit Mettenden ausprobiert und bin begeistert! Es ging schnell, ist unglaublich lecker und ich habe noch eine Portion für morgen… Gibt es bestimmt öfter!

        • Viv (Team)

          Hallo Kerstin,

          vielen Dank für dein Feedback! Es freut uns sehr, dass das Gericht so gut ankommt.

          Liebe Grüße,
          Viviane

  14. Moni

    Das war SEHR lecker und super schnell zuzubereiten.. Vielen Dank für das Rezept. Wir können das nur empfehlen.

    • Danni

      Kann ich bei den Rezepten auch die doppelte Menge machen? Wenn ich doch dann nur 300 Gramm esse bleiben die Kohlenhydrat Angaben doch gleich oder?

      • Viv (Team)

        Hallo Danni,

        das geht und ist korrekt.

        LG Viv

  15. Katja

    War etwas skeptisch ob das schmeckt….
    Jedoch sehr überrascht war super lecker ??
    Wird es öfters geben. ?

  16. Elvisa

    Schnell & einfach und mega lecker!

  17. Martina

    Hallo und guten Abend,

    gerade das mit dem Wirsing ausprobiert :). Hat uns sehr, sehr gut geschmeckt :).

    Allen noch einen schönen Abend und ein schönes Wochenende.

  18. Carina May-Schneider

    Letzte Woche ausprobiert und steht diese Woche wieder auf dem Plan, hat uns mega lecker geschmeckt.
    Ich habe allerdings erst die Würstchenstücke angebraten und dann in dem Bratfett den Wirsing angebraten.

  19. Heike

    mag eigentlich kein Wirsing hab’s aber mal nachgekocht bin begeistert super lecker wird’s jetzt wohl öfter geben
    Danke für die tollen rezepte

  20. Ilona Erichsen

    Sooooo lecker, mein lieber Mann freut sich schon auf das Abendessen……da bekommt er die 2. Portion.
    Ein riesen Lob an euch für die tollen Rezepte.

  21. Kerstin

    … und noch ein Lieblingsrezept 😉 Mein Mann fand den Geruch beim Kochen schon klasse. Nun muss er sich für die 2. Portion bis morgen gedulden. Danke für die einfachen und leckeren Rezepte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Keinen meiner Beiträge mehr verpassen!

 

Trag einfach deine E-Mail ein und du kriegst Post, wenn es was neues gibt! 🙂