Der Bestseller Plan jetzt nur 19,90€ statt 24,90€
Der Vegane Plan jetzt nur 19,90€ statt 24,90€
Doppelpaket jetzt nur 34,80€ statt 49,80€
Der Bestseller jetzt auch als Buch!
Home » Rezept-Kategorie » Eierspeisen » Der neue Eier-Trend – Low Carb Cloud Eggs

Der neue Eier-Trend – Low Carb Cloud Eggs

Spiegeleier, Rührei und Co. kann jeder, deshalb gibt es heute für Euch Low Carb Cloudeggs. Der Name rührt daher, dass das aufgeschlagene Eiweiß an kleine Wolken erinnert, in dessen Mitte sich das noch schön weiche Eigelb befindet. Wie bei einem perfekt gemachten Spiegelei. Kaum Kohlenhydrate und kaum Kalorien, der Name Wölkchen passt also nicht nur optisch. Für alle, die mal wieder etwas Neues ausprobieren wollen, das schnell gemacht ist, aber wirklich etwas hermacht auf dem Teller! Ein Low Carb Rezept, das sicher auch Kinder begeistert.

Der neue Eier-Trend – Low Carb Cloudeggs passt natürlich abends zu meinem Abnehmen ohne Hunger Konzept und zum Bestseller Bennis Ernährungsplan. 🙂 Für alle die mehr Abwechslung suchen oder sich lieber ohne tierische Produkte ernähren empfehle ich den Veganen Ernährungsplan (Low-Carb Rezepte, für JEDE Tageszeit! 🙂 ) Auch als Set erhältlich.

Jetzt das Rezept bewerten:



Zubereitungszeit: 25 Minuten
Schwierigkeit: leicht
Portionen: 2

Abnehmplan

Low Carb Cloud Eggs Nährwerte:

Pro Portion 125 g (nur Cloudeggs ohne Beilagen – auffüllen mit 175 g Beilagen Deiner Wahl) errechnen sich folgende Nährwerte:

Kalorien: 172 kcal
Eiweiß: 15 g
Fett: 11 g
Kohlenhydrate: 2 g

Low Carb Cloud Eggs Zutaten:

  • 4 Eier Größe L
  • optional: 350 g – Cherrytomaten, Paprika, Salat, Gurken, Würstchen, etc. (Beilage Deiner Wahl – auf die KH achten)
  • Salz und Pfeffer
  • Frische Kräuter (Schnittlauch, Petersilie, etc.)

Low Carb Cloud Eggs Kochvideo:

Low Carb Cloud Eggs Zubereitung:

Schnelle Zubereitungsanleitung (ohne Bilder) hier klicken

Die Eier trennen. Eiweiß dabei in eine große Schüssel geben, in welcher du das Eiweiß gut steifschlagen kannst. Die Eigelbe jeweils in einer Hälfte der Eierschale lassen, damit diese sich nicht vermischen oder kaputt gehen. Das Eiweiß mit einer Prise Salz, Pfeffer und Kräutern deiner Wahl würzen. Sehr gut passt hier zum Beispiel Schnittlauch. Das Eiweiß nun so lange steifschlagen, bis es kopfüber in der Schüssel bleibt, bzw. stichfest ist. Den Ofen auf 150°C Ober-/ Unterhitze vorheizen. Ein Backgitter mit Backpapier belegen und aus dem Eiweiß so viele Wölkchen formen, wie Eigelbe vorhanden sind. Du kannst sie rundlich oder auch etwas flacher formen, je nach Belieben. In der Mitte muss allerdings eine kleine Mulde vorhanden sein. Vorsicht, nicht zu tief, sonst läuft das Eigelb später evtl. aus. Für ca. 10-12 Minuten ins untere Drittel des Backofens geben. Die Oberfläche des Eigelbs sollte nun relativ stabil sein, damit das Eigelb nicht hindurch fällt. Ist das Ganze noch zu weich, dann gib es noch ein paar Minuten in den Ofen. Ansonsten gibst du nun die Eigelbe in die Mulden der Wölkchen. Je nach Belieben für weitere 2-4 Minuten in den Ofen schieben. Je nachdem, wie fest das Eigelb werden soll. Und fertig sind Deine Cloudeggs. Serviere dazu ein paar Cocktailtomaten. Diese kannst Du auch gerne im Ofen mitbacken, schmeckt super! Einfach anschließend etwas Salz auf die gebackenen Tomaten geben und fertig ist die Beilage. Natürlich kannst Du auch gemischte Rohkost wie Gurken, Paprika, usw. oder auch Würstchen, Filinchen, etc. dazu essen. Achte bei der Auswahl Deiner Beilage einfach auf die Kohlenhydrate.

Abnehmplan

 

Eier trennen
Die Eier trennen. Eiweiß dabei in eine große Schüssel geben, in welcher du das Eiweiß gut steifschlagen kannst. Die Eigelbe jeweils in einer Hälfte der Eierschale lassen, damit diese sich nicht vermischen oder kaputt gehen.

Eiweiß würzen
Das Eiweiß mit einer Prise Salz, Pfeffer und Kräutern deiner Wahl würzen. Sehr gut passt hier zum Beispiel Schnittlauch.

Steif schlagen
Das Eiweiß nun so lange steifschlagen, bis es kopfüber in der Schüssel bleibt, bzw. stichfest ist. Den Ofen auf 150°C Ober-/ Unterhitze vorheizen.

Wölkchen formen
Ein Backgitter mit Backpapier belegen und aus dem Eiweiß so viele Wölkchen formen, wie Eigelbe vorhanden sind. Du kannst sie rundlich oder auch etwas flacher formen, je nach Belieben. In der Mitte muss allerdings eine kleine Mulde vorhanden sein. Vorsicht, nicht zu tief, sonst läuft das Eigelb später evtl. aus. Für ca. 10-12 Minuten ins untere Drittel des Backofens geben.

Eigelb hineingeben
Die Oberfläche des Eigelbs sollte nun relativ stabil sein, damit das Eigelb nicht hindurch fällt. Ist das Ganze noch zu weich, dann gib es noch ein paar Minuten in den Ofen. Ansonsten gibst du nun die Eigelbe in die Mulden der Wölkchen. Je nach Belieben für weitere 2-4 Minuten in den Ofen schieben. Je nachdem, wie fest das Eigelb werden soll.

Low Carb Cloudeggs
Und fertig sind Deine Cloudeggs. Serviere dazu ein paar Cocktailtomaten. Diese kannst Du auch gerne im Ofen mitbacken, schmeckt super! Einfach anschließend etwas Salz auf die gebackenen Tomaten geben und fertig ist die Beilage. Natürlich kannst Du auch gemischte Rohkost wie Gurken, Paprika, usw. oder auch Würstchen, Filinchen, etc. dazu essen. Achte bei der Auswahl Deiner Beilage einfach auf die Kohlenhydrate.

Guten Appetit und wie immer würde es mich freuen, wenn Du mir berichtest, wie es Dir geschmeckt hat!

Achja, kennst Du schon unsere Gruppe bei Facebook? ;) Da tauschen wir uns übers Abnehmen, Fitness, Gesundheit und diverse Rezepte, so wie meiner Methode „Abnehmen ohne Hunger“ aus. Wir helfen uns in freundlicher Atmosphäre gegenseitig und ich verspreche Dir, es gibt keine falschen Fragen! Wir sind schon über 370.000 Mitglieder! :) Zeit für Dich dazu zu stoßen -> https://www.facebook.com/groups/1597234337229601/

GRATIS Newsletter Anmeldung!

Du willst immer auf dem aktuellen Stand sein und keine Information verpassen? Dann trag dich jetzt für meinen Newsletter ein:


Abnehmplan

Ein Kommentar

  1. Ramona Röse-Jung

    Deine Rezepte lesen sich super, werde ich mal ausprobieren. Hast du auch einen Tipp für mich, was ich mache, wenn ich im Aussendienst im Hotel übernachte und nicht kochen kann ;-(

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Der neue Eier-Trend - Low Carb Cloudeggs

Der neue Eier-Trend - Low Carb Cloudeggs
By