Home » Rezept-Kategorie » Beliebteste » Extrem leckeres & einfaches Low Carb Hähnchen-Curry Rezept

Extrem leckeres & einfaches Low Carb Hähnchen-Curry Rezept

Hühnchen-Kohlrabi-Curry

Ein leckeres Curry, das satt macht und kaum Kohlenhydrate enthält. Das Hähnchen liefert die nötigen Proteine und die Kohlrabi schmeckt hervorragend und ist darüberhinaus ein tolles Low Carb Gemüse, welches einen optimalen Kartoffel-Ersatz darstellt. Du kannst nach Belieben noch Gemüse deiner Wahl hinzufügen. Zucchini passt zum Beispiel sehr gut. Wenn du gleich die doppelte Portion kochst, sparst du dir das Kochen am nächsten Tag. Schmeckt aufgewärmt mindestens genauso gut!

Das Extrem leckeres & einfaches Low Carb Hähnchen-Curry Rezept passt perfekt zu meinem Abnehmen ohne Hunger Konzept 🌱. Willst du tiefer eintauchen? Im Shop findest du das umfassende Konzeptbuch mit Anleitungen und Ernährungsplan sowie Zugang zur Premium-Gruppe 📚. Dazu spezielle Rezeptbücher für Thermomix, andere Küchenmaschinen und die 'Best of LowCarbBenni' Highlights! 🍲 Empfohlen von Frau von Heute und Bild der Frau 🏆.

Jetzt das Rezept bewerten:

4.8 / 5. 115

Zubereitungszeit: 35 Minuten
Schwierigkeit: leicht
Portionen: 4

Abnehmplan

Nährwerte:

Pro Portion 300 g errechnen sich folgende Nährwerte:

Kalorien: 207 kcal
Eiweiß: 27 g
Fett: 7,2 g
Kohlenhydrate: 7,5 g

Zutaten:

  • 600 g – Kohlrabi
  • 400 g – Hähnchenbrust
  • 1 mittelgroße bis große Zwiebel
  • 100 g – Schmand
  • 100 ml – Milch oder Wasser
  • 1 EL Curry
  • Salz und Pfeffer
  • 1 EL Öl

Zubereitung:

Schnelle Zubereitungsanleitung (ohne Bilder) hier klicken

Die Kohlrabi waschen und schälen. In Würfel schneiden und beiseite stellen. Die Zwiebel halbieren und in Scheiben schneiden. Das Hähnchen waschen, abtrocknen und ebenfalls würfeln. Einen großen Topf aufsetzen, einen EL Öl hineingeben und die Zwiebel darin anbraten. Nach 3-5 Minuten das Hähnchen und Curry-Pulver zu den Zwiebeln geben und mit anbraten. Nach weiteren 5 Minuten die Kohlrabi Stückchen in den Topf geben und gut umrühren. Den Schmand dazufügen, und einen Schluck Milch oder Wasser hineingießen. Salzen und pfeffern und gut umrühren, Deckel aufsetzen und bei geringer Hitze ca. 10-15 Minuten köcheln lassen. Abschmecken und fertig.

Abnehmplan

Hühnchen-Kohlrabi-Curry
Zutaten für das Curry.

Kohlrabi schälen
Kohlrabi waschen und schälen.

Kohlrabi würfeln
Kohlrabi würfeln.

Zwiebel schneiden
Die Zwiebel halbieren und in Scheiben schneiden.

Hähnchen zerkleinern
Das Hähnchenfleisch unter laufendem Wasser abspülen und abtrocknen. Das Fleisch in Würfel schneiden.

Zwiebel anbraten
In einem großen Topf etwas Öl erhitzen und die Zwiebeln darin anschwitzen. Für ca. 3-5 Minuten. Danach kommt das Hähnchen dazu.

Fleisch anbraten
Das Fleisch nun zu den Zwiebeln geben und für weitere 5 Minuten (ca.) mit anbraten. Curry dazugeben. Regelmäßig wenden.

Kohlrabi hinzufügen
Die Kohlrabi Würfel nun in den Topf geben und gut umrühren.

Schmand unterheben
Mit einem Schluck Wasser oder Milch ablöschen und den Schmand unterheben. Gründlich verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Den Deckel aufsetzen und auf niedriger Stufe für 10-15 Minuten vor sich hin köcheln lassen.

Hühnchen-Kohlrabi-Curry
Das fertige Curry in Schüsselchen servieren und nach Belieben dekorieren. Fertig.

Guten Appetit und wie immer würde es mich freuen, wenn Du mir berichtest, wie es Dir geschmeckt hat!

Du suchst einen aktiven Austausch über gesunde Ernährung auf Facebook? ;) Hier geht es um alltagstaugliche Rezepte, Fitness und Gesundheit, genau wie die Methode „Abnehmen ohne Hunger. In unserer Gemeinschaft gibt es immer jemanden, der Tipps teilt oder Ratschläge sucht - ideal für den hektischen Alltag. Du wirst feststellen, dass keine Frage zu unwichtig ist und man sich gerne gegenseitig unterstützt. Wir sind bereits eine starke Gemeinschaft mit über 320.000 Mitgliedern, die sich über ihre Erfahrungen und Erfolge austauschen. :) Wie wäre es, Teil unserer Gemeinschaft zu werden? Hier geht's zur Gruppe: https://www.facebook.com/groups/1597234337229601/

💌 Bleib auf dem Laufenden mit unserem Newsletter!

Du möchtest immer aktuell informiert sein und keine Tipps oder Rezepte verpassen? Trag dich jetzt in unseren Newsletter ein:

Abnehmplan

Dieses Video darfst du nicht verpassen!

21 Kommentare

  1. Renate

    Vielen Dank für das tolle Rezept !!
    Das wird es bei mir heute mittags geben !!
    Herzlichen Gruß Renate

    • Irena

      Wirklich toll schmeckt prima. Ich hab Creme Fraiche leicht genommen und mit Wasser. Das gibt es heute mittag bei mir

  2. Sandra

    War sehr lecker, danke für dieses Rezept :)))

    • Tanja (Team)

      Hallo Sandra,

      vielen Dank für das Feedback!

      Liebe Grüße,
      auch von Benni

  3. Anja

    Ultra lecker!
    Wird es sicher öfters geben.
    Vielen Dank
    Anja

    • Tanja (Team)

      Hallo Anja,

      wir danken Dir für das Lob!

      Liebe Grüße
      aus Bennis Team

    • Renate

      Hallo
      ,vielleicht eine dumme Frage…aber die Rezepte sind für wieviele Personen…LG

      • Viv (Team)

        Hallo Renate,

        das ist keine dumme Frage, vermutlich hast du es einfach überlesen. Die Angabe findest du in jedem Rezept unter der Überschrift und dem Einleitungstext wie folgt:

        Zubereitungszeit: 35 Minuten
        Schwierigkeit: leicht
        Portionen: 4

        Da die Portionen schwanken, steht dies bei jedem Rezept dabei.

        Liebe Grüße,
        Viviane, Team LC Benni

  4. Evi

    Hallo,

    gerade den Teller leer gemacht.
    Schmeckt oberlecker und wird es von nun an öfter geben. Vor allem
    ist es schnell zubereitet.
    Ich habe noch Kurkuma dazu gegeben und wegen dem Fettgehalt statt
    Schmand wieder saure Sahne genommen.
    Am nächsten Tag schmeckt das bestimmt noch besser…leider ist
    nichts mehr da.

    Freue mich auf weitere, leckere Gerichte ☺

  5. Nina

    Hallo Zusammen,

    der Schmand im Kühlregal sah so „fettig“ aus 🙂 da habe ich Cremé Legere mit 14% Fett genommen, geht das auch??? :/

    • Tanja (Team)

      Hallo Nina,

      Creme Legere hat etwas mehr Kohlenhydrate als Schmand. Hier im Programm geht es darum Kohlenhydrate einzusparen. Der Gehalt an Fett und Kalorien spielt keine Rolle.

      Liebe Grüße,
      auch von Benni

  6. Tanja Sch.

    Super leckeres Rezept ? Vielen Dank dafür.
    Habe zwei verschiedene Currys und noch dazu Kurkuma verwendet. Es war fantastisch. Könnt glatt mein Lieblingsgericht werden.

    • Isabelle S.

      Ich liebe dieses Rezept, koche es heute zum dritten Mal, einfach mega. Soo sooooo sooooooooo lecker!

      Freue mich auch auf weitere leckere Rezepte.

      LG Isa

  7. Nina

    Mega lecker ! 🙂
    Meiner Meinung nach fehlt Ananas ?

    Großer plus Punkt : es geht super schnell und ist Mega lecker 🙂

    • Tanja (Team)

      Hallo Nina,

      Ananas kannst du natürlich reinmachen, wenn du es entsprechend einrechnest.

      Liebe Grüße,
      auch von Benni

  8. Kerstin

    Super lecker!Genauso wie im Rezept angegeben gemacht1Die ganze Familie war begeistert.

    • Tanja (Team)

      Hallo Kerstin,

      danke, das freut uns. Habt Ihr auch schon mal die Kohlrabilasagne, die Pizzasuppe oder den Flammkuchen probiert? Ach ja, den Big Mac Wrap nicht zu vergessen natürlich.

      Liebe Grüße,
      auch von Benni

  9. Irina

    Hatten wir heute zum Mittag! War sehr sehr lecker. Hatte noch etwas mit Kurkurma scharf abgeschmeckt.

    • Gabi

      Ein sehr leckeres Gericht. Habe es heute zum ersten Mal gemacht, aber nicht zum letzten Mal.

  10. Inge Herzog

    Wird das Hähnchenfleisch nicht zu trocken, wenn man es so lange mit dem Kohlrabi kocht?

  11. Hannelore

    Super lecker 👍
    Danke für das leckere Rezept 😊

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Keinen meiner Beiträge mehr verpassen!

 

Trag einfach deine E-Mail ein und du kriegst Post, wenn es was neues gibt! 🙂