Der Bestseller Plan jetzt nur 19,90€ statt 24,90€
Der Vegane Plan jetzt nur 19,90€ statt 24,90€
Doppelpaket jetzt nur 34,80€ statt 49,80€
Der Bestseller jetzt auch als Buch!
Home » Rezept-Kategorie » Fingerfood » Low Carb Mozzarella Wrap – Mit NUR 2 Zutaten! Der Wrap-Ersatz

Low Carb Mozzarella Wrap – Mit NUR 2 Zutaten! Der Wrap-Ersatz

Ein Mozzarella Wrap ist einfach und schnell selbstgemacht. So spart man sich Geld und man hat gleichzeitig ein wunderbares Abendessen, das sättigt und nahrhaft ist. In den Wrap kannst Du natürlich wickeln, was Du möchtest! Hier sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt. Ich habe hier eine kleine Kreation erstellt, die wunderbar harmoniert und mit Sicherheit jedem schmecken wird! Der perfekte Begleiter für abends, mittags und wunderbar auch zum Mitnehmen!! Unbedingt ausprobieren.

Der Low Carb Mozzarella Wrap – schnell und einfach selbstgemacht passt natürlich abends zu meinem Abnehmen ohne Hunger Konzept und zum Bestseller Bennis Ernährungsplan. 🙂 Für alle die mehr Abwechslung suchen oder sich lieber ohne tierische Produkte ernähren empfehle ich den Veganen Ernährungsplan (Low-Carb Rezepte, für JEDE Tageszeit! 🙂 ) Auch als Set erhältlich.

Jetzt das Rezept bewerten:



Zubereitungszeit: 20 Minuten
Schwierigkeit: leicht
Portionen: 2

Abnehmplan

Low Carb Mozzarella Wrap Nährwerte:

Pro Portion 300 g errechnen sich folgende Nährwerte:

Kalorien: 455 kcal
Eiweiß: 40 g
Fett: 31 g
Kohlenhydrate: 5,5 g

Wichtig! 1 großer Low Carb Mozzarella Wrap, OHNE Inhalt, wiegt ca 180g 
(lassen sich aber auch wunderbar, 2 kleinere draus machen)
und hat folgende Nähwerte:

Kalorien: 396 kcal
Eiweiß: 30 g
Fett: 29 g
Kohlenhydrate: 2 g

Low Carb Mozzarella Wrap Zutaten:

Du brauchst einen guten Mixer! 😉 Ich empfehle Dir den Braun Multiquick  hab ich selber auch, ist super!! 🙂 (siehe Video)

Low Carb Mozzarella Wrap:

  • 250 g – Mozzarella 
  • 2 Eier Größe M
  • optional: 1 TL Flohsamenmehl  (es geht auch ohne! dient nur der Elastizität)

Füllung (Beispiel – Pesto Schinken Cherry Style):

  • 100 g – Schinken (nach Wahl)
  • 100 g – Salat (nach Wahl)
  • 80 g – Cherrytomaten
  • 1-2 EL rotes Pesto (ich habe Arrabiata (scharf) verwendet)
  • 1-2 EL Low Carb Sauce (zB Thousand Island Dressing , Cocktail Sauce… oder einfach Mayo)

 

  • Etwas Pfeffer und Salz nach Belieben

Low Carb Mozzarella Wrap Kochvideo:

Low Carb Mozzarella Wrap Zubereitung:

Schnelle Zubereitungsanleitung (ohne Bilder) hier klicken

Mozzarella kleinschneiden und in einen Mixer geben. Zwei Eier dazugeben. Ca. 1 TL Flohsamenmehl dazugeben und das ganze gut mixen. Der fertige Teig sollte keine großen Klümpchen mehr haben. Den Ofen auf 160°C vorheizen und den Teig auf einem mit Backpapier ausgelegtem Backgitter verstreichen, zu einem Rechteck. Bei Ober- Unterhitze in den Ofen schieben für ca. 10-15 Minuten. Je nach Ofen und Dicke des Teiges. Der fertige Teig sollte nicht zu dunkel sein. Er soll quasi keine Farbe annehmen, nur gar sein. Lasse ihn etwas abkühlen. Den abgekühlten Teig mit Pesto bestreichen. Zunächst zu drei Vierteln mit Schinken belegen, dann mit Salat und dann die Tomaten dazugeben. Du kannst diese leicht Pfeffern und Salzen, wenn Du das möchtest, ist aber durch Schinken, Pesto und Sauce nicht unbedingt nötig. Optional kannst Du nun noch eine Low Carb Sauce Deiner Wahl auf die Tomaten und den Salat geben. Nun rollst du die Rolle ein. Ich wickle die Rolle gerne nochmal in ein Backpapier und schneide sie erst dann zurecht. So kann man sie super mitnehmen auf die Arbeit, etc. und die Finger bleiben sauber.

Abnehmplan

 

Mozzarella
Mozzarella kleinschneiden und in einen Mixer geben. Zwei Eier dazugeben.

Mehl dazugeben
Ca. 1 TL Flohsamenmehl dazugeben und das ganze gut mixen.

Fertiger Teig
Der fertige Teig sollte keine großen Klümpchen mehr haben.

Verteilen und backen
Den Ofen auf 160°C vorheizen und den Teig auf einem mit Backpapier ausgelegtem Backgitter verstreichen, zu einem Rechteck. Bei Ober- Unterhitze in den Ofen schieben für ca. 10-15 Minuten. Je nach Ofen und Dicke des Teiges.

Fertiger Teig
Der fertige Teig sollte nicht zu dunkel sein. Er soll quasi keine Farbe annehmen, nur gar sein. Lasse ihn etwas abkühlen.

Bestreichen
Den abgekühlten Teig mit Pesto bestreichen.

Belegen
Zunächst zu drei Vierteln mit Schinken belegen, dann mit Salat und dann die Tomaten dazugeben. Du kannst diese leicht Pfeffern und Salzen, wenn Du das möchtest, ist aber durch Schinken, Pesto und Sauce nicht unbedingt nötig.

Sauce dazugeben
Optional kannst Du nun noch eine Low Carb Sauce Deiner Wahl auf die Tomaten und den Salat geben.


Nun rollst du die Rolle ein. Ich wickle die Rolle gerne nochmal in ein Backpapier und schneide sie erst dann zurecht. So kann man sie super mitnehmen auf die Arbeit, etc. und die Finger bleiben sauber.

Guten Appetit und wie immer würde es mich freuen, wenn Du mir berichtest, wie es Dir geschmeckt hat!

Achja, kennst Du schon unsere Gruppe bei Facebook? ;) Da tauschen wir uns übers Abnehmen, Fitness, Gesundheit und diverse Rezepte, so wie meiner Methode „Abnehmen ohne Hunger“ aus. Wir helfen uns in freundlicher Atmosphäre gegenseitig und ich verspreche Dir, es gibt keine falschen Fragen! Wir sind schon über 370.000 Mitglieder! :) Zeit für Dich dazu zu stoßen -> https://www.facebook.com/groups/1597234337229601/

GRATIS Newsletter Anmeldung!

Du willst immer auf dem aktuellen Stand sein und keine Information verpassen? Dann trag dich jetzt für meinen Newsletter ein:


Abnehmplan

28 Kommentare

  1. Huhu,
    Super rezept! Es gibt ja mittlerweile einen fertigen Mozzarella Wrap zu kaufen, kann man den auch in den Ofen schieben und dann dafür nutzen?^^‘

  2. Sehr gut und wieviele Portionen sind das nun?

  3. Ich wollte es heute abend nachmachen, habe aber die mozzarella-masse nur bis ca. 3/4 aus dem mixer rausgekriegt 😳 wie macht ihr das? Am schluss ist so klein geworden, dass ich es nicht rollen konnte, es ist pizza daraus geworden…. war auch sehr fein!

    • Ich mache den Teig mit dem Pürierstab das geht einfacher…man kann daraus auch Nudeln machen, einfach mit dem Pizzaschneider schmale Streifen schneiden..schmecken auch mega lecker..

  4. Hallo!
    Also ich habe sofort das Rezept versucht. Es geht wirklich schnell und man kann sich mit dem Belag austoben, was man eben so zu Hause hat (und Low Carb ist *ggg*)! 🙂
    Ein 5-Sterne Rezept!!
    LG Simone

  5. Hallo!
    geraspelter Mozzarella würde doch auch gehen, oder? Ich möchte gerne „das mit dem Mixer“ umgehen 😉
    weil ich immer so wenig Zeit habe.
    Viele Dank und liebe Grüße, Annette
    P.S.: Eure Rezepte, die ich bis jetzt gemacht habe, waren alle toll.

    • Hallo Annette,

      das könntest du auf jeden Fall ausprobieren und es sollte theoretisch funktionieren.. Wird dann wahrscheinlich nicht ganz so geschmeidig, aber solange es sich rollen lässt alles gut. Sag uns doch gerne hier Bescheid wie es geklappt hat! 🙂

      LG Mareike

    • Hallo Annette!

      Zur Info:
      Zwischen geriebenem Mozzarella, den du fertig kaufen kannst, ist meist Stärke als Trennmittel.
      Verwendest du diesen, nimmst du mehr Kohlenhydrate zu dir als wenn selbst geriebenen oder pürierten Mozzarella zum Kochen verwendest.

      Liebe Grüße, Claudia

  6. Mega lecker!
    Vielen Dank:-)

  7. Sooo lecker!!! So schnell und doch frisch:)

  8. Kann man den auch einen Tag vorher zubereiten und mit ins Büro nehmen?

  9. Oder evtl auch nur den Teig vorbereiten und dann erst morgends belegen?

  10. Was ist Low carb Sauce?
    Wo bekommt man die?
    Danke im voraus 😊

  11. Hallo,

    der Teig hat sich bei mit nicht rollen lassen, er hat geklebt.
    Ich habe ihn mit Protinella (ähnlich wie Mozarella, nur weniger Fettgehalt) gemacht, und 1 Ei und ein Eiweiß. Der Teig war irgendwie zu dünn? Was hab ich falsch gemacht?

    Grüßle Heike

    • Mareike (Team)

      Hallo Heike,

      naja, das Rezept habe ich nicht umsonst erstellt und Euch so aufgeschrieben, wie es funktioniert. Das ist als würdest Du eine Torte machen und sagen, ich habe statt Butter Wasser genommen und die Hälfte des Backpulvers weggelassen, da ist dann vermutlich vorprogrammiert, dass das Ergebnis ein anderes ist. Vielleicht probierst Du es das nächste Mal mit den Zutaten aus, die in der Zutatenliste angeben sind, viel Erfolg! 🙂

      LG Mareike

  12. Tolles Rezept, vielen Dank. Ich habe bisher immer einen „kalten Wrap“ gemacht (Mozzarellakugel in Milch leicht erwärmen, bis sie sich ziehen lässt, dann ohne Milch zu einer Teigplatte ausrollen und erkalten lassen, dann belegen etc.). Aber die Version mit Ei und vorgebacken gibt noch mal eine andere Geschmackskomponente und schmeckt sehr gut. 🙂

  13. Hallo,
    Darf ich anstatt Pesto auch Creme fraiche mit Tomatenmark als sauce verwenden?

    • Hallo Tanja,

      solange die KH stimmen (ich gehe davon aus, dass du dich Low Carb ernährst ;)), kannst Du das machen!

      LG Mareike

  14. Habe das Rezept wie oben angegeben heute probiert und mein Wrap ist zerfallen.

    • Hallo Magdalena,

      vielleicht hat dein Flohsamenmehl nicht richtig gebunden und war verklumpt oder der Teig war noch nicht richtig gar oder nicht richtig abgekühlt.

      LG Mareike

  15. Hallo könnte man auch Leinsamenmehl nehmen ?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Low Carb Mozzarella Wrap - Mit NUR 2 Zutaten! Der Wrap-Ersatz

Low Carb Mozzarella Wrap - Mit NUR 2 Zutaten! Der Wrap-Ersatz
By