Der Bestseller Plan jetzt nur 19,90€ statt 24,90€
Der Vegane Plan jetzt nur 19,90€ statt 24,90€
Doppelpaket jetzt nur 34,80€ statt 49,80€
Der Bestseller jetzt auch als Buch!
Home » Rezept-Kategorie » Auflauf » Einfacher und schneller Low Carb Brokkoli-Rahm-Auflauf

Einfacher und schneller Low Carb Brokkoli-Rahm-Auflauf

Du suchst etwas mit Brokkoli und Wurst, dann hast du hier deine perfekte Mahlzeit gefunden. Sie ist schnell zubereitet und ohne großen Aufwand. Der Auflauf schmeckt Groß und Klein. Du benötigst nur fünf Zutaten, die im Handumdrehen zu einer schmackhaften Mahlzeit werden.
Die Vorteile dieses Gerichts liegen in der schnellen Zubereitung innerhalb von nur 30 Minuten und der geringen Menge an Kohlenhydraten von unter 10 g.

Der Brokkoli-Rahm-Auflauf passt natürlich abends zu meinem Abnehmen ohne Hunger Konzept und zum Bestseller Bennis Ernährungsplan. 🙂 Für alle die mehr Abwechslung suchen oder sich lieber ohne tierische Produkte ernähren empfehle ich den Veganen Ernährungsplan (Low-Carb Rezepte, für JEDE Tageszeit! 🙂 ) Auch als Set erhältlich.

Jetzt das Rezept bewerten:



Zubereitungszeit: 30 Minuten
Schwierigkeit: leicht
Portionen: 1

Abnehmplan

 Low Carb Brokkoli-Rahm-Auflauf Nährwerte:

Pro Portion 300g errechnen sich folgende Nährwerte:

Kalorien: 595 kcal
Eiweiß: 22 g
Fett: 53 g
Kohlenhydrate: 6,9 g

 Low Carb Brokkoli-Rahm-Auflauf Zutaten:

  • 100 g Brokkoli
  • 70 g Rostbratwurst
  • 100 ml Creme Fraiche Kräuter
  • 30 g Buterkäse
  • 2 EL Wasser

 Low Carb Brokkoli-Rahm-Auflauf Zubereitung

Schnelle Zubereitungsanleitung (ohne Bilder) hier klicken

Als erstes schneidest du eine Bratwurst in Scheiben. Dann in eine Pfanne geben und braun anbraten. Den Butterkäse in Streifen schneiden. Den Brokkoli abwiegen, leicht vorkochen und in eine Auflaufform füllen. Die 100 ml Creme fraiche Kräuter zu der gebratenen Bratwurst geben. 2 EL Wasser hinzufügen und gut umrühren, bis es eine Soße ergibt. Die fertige Soße über den Brokkoli geben. Die Käsestreifen drüber verteilen und anschließend bei 200°C für 20 Minuten bräunen lassen.

Abnehmplan

Als erstes schneidest du eine Bratwurst in Scheiben.

Dann in eine Pfanne geben und braun anbraten.


Den Butterkäse in Streifen schneiden.

Den Brokkoli abwiegen,  leicht vorkochen und in einer Auflaufform füllen.

Die 100 ml Creme fraiche Kräuter zu der gebratenen Bratwurst geben.

2 El Wasser hinzufügen

und gut umrühren, bis es eine Soße ergibt.

Die fertige Soße über den Brokkoli geben.

Die Käsestreifen drüber verteilen und anschließend bei 200°C für 20 Minuten bräunen lassen.

So sieht der fertige Brokkoli-Rahm-Auflauf aus.

Guten Appetit und wie immer würde es mich freuen wenn Du mir berichtest, wie es dir geschmeckt hat!

Achja, kennst Du schon unsere Gruppe bei Facebook? ;) Da tauschen wir uns übers Abnehmen, Fitness, Gesundheit und diverse Rezepte, so wie meiner Methode „Abnehmen ohne Hunger“ aus. Wir helfen uns in freundlicher Atmosphäre gegenseitig und ich verspreche Dir, es gibt keine falschen Fragen! Wir sind schon über 370.000 Mitglieder! :) Zeit für Dich dazu zu stoßen -> https://www.facebook.com/groups/1597234337229601/

GRATIS Newsletter Anmeldung!

Du willst immer auf dem aktuellen Stand sein und keine Information verpassen? Dann trag dich jetzt für meinen Newsletter ein:


Abnehmplan

29 Kommentare

  1. Hab heute das erste Mal den Auflauf versucht, ich bin begeistert!! der war so was von lecker! und macht richtig satt

  2. Ich habe dieses Rezept heute Mittag gekocht und ich kann nur sagen: Bin total begeistert. Es geht superschnell und schmeckt hervorragend. Ich dachte mir noch beim Kochen, warum kein Salz, Pfeffer etc. dran muss, aber es hat mir absolut nicht gefehlt. Wenn es fertig ist, ist es genau richtig. Wollte den Teller meiner Tochter abräumen, aber sie hielt ihn fest, bis sie wirklich auch den letzten Krümmel vom Teller hatte 🙂

    • Tanja (Team)

      Hallo Annette,

      das hören wir gerne. Weiter so! Wir haben noch viele Rezepte und Tipps, die Euch begeistern werden.

      Liebe Grüße von Bennis Team

  3. Sehr gutes schnelles Rezept, was wirklich sättigt!

  4. Kann ich auch Blumenkohl nehmen

    • Tanja (Team)

      Hallo Juli,

      ja, du kannst auch Blumenkohl dafür nehmen. Gute Idee, danke dafür! Die kh-Werte von Blmenkohl und Brokkoli sind fast gleich. Kannst Du hier nachlesen

      Viel Spaß beim Nachkochen!

      Liebe Grüße,
      auch von Benni

  5. Und wie sieht’s aus mit Hühnchen statt Wurst ?!? Geht doch bestimmt auch oder ?!?

  6. Hab mal ne Frage zum Rezept. Wenn 300 g 595 Kalorien ergeben, soll ich dann deine Angaben zu den Zutaten auf 300 g Hochrechnen oder wie soll ich das verstehen.
    Sind nämlich 3 Personen.

    • Viv (Team)

      Hallo Fraini,

      das Rezept ist für eine Person angegeben – heißt sollte am Ende 300g ergeben. Diese ennthalten die 595 kcal. Wenn du drei Portionen brauchst, dann musst du natürlich die dreifache Menge zubereiten. Die kcal pro Portion bleiben gleich

      LG Viv

  7. Hab heute angefangen, mit dem programm!! 😂
    Das rezept ist suuuuuuuper lecker!!!! Freu mich schon auf die anderen rezepte zum nachkochen!!👍

  8. Hallo, könnt ihr nicht einen Button einfügen, wo jeder das Rezept drucken kann?
    Würde mir sehr helfen!

    es ist alles super lecker und mein Mann ist immer den Rest der Angegebenen Portionen und nimmt sogar ab dabei!
    Macht weiter so!
    Viele liebe Grüße
    Brigitte

  9. Hallo
    Wirklich lecker…habe aber statt Bratwurst Fleischwurst genommen und Reibekäse und gleich auf 5 Portionen hochgerechnet. Gabs gestern abend, heute mittag und abends nochmal 🙂

  10. Superschnell gemacht zund super lecker! Ich hab ihn heute gerade erst gemacht, zur Abwechslung mal mit Rosenkohl statt Broccoli, mit Veggie Bratwurst, und ein paar Champignons hab ich mit den Würstchen angebraten, gewürzt mit etwas geriebenem Muskat, Salz und Pfeffer – war klasse!

  11. Alexandra Hartenbach

    schmeckt wirklich unglaublich gut. Sehr schnell zubereitet

  12. Heute nachgekocht und war super lecker! Den Auflauf wird es öfter geben.

  13. Claudia Mürschberger

    Sehr sehr lecker, habe es aber ein bißchen abgewandelt, weil es als Beilage war. Habe 100g Blumenkohl und 100g Brokkoli (für zwei Personen) 50ml Sahne und 80g Scharfer Grieche Brotaufstrich aus Schafkäse vom Rewe dran gemacht, 30g geriebener Emmentaler. Durch die Sahne war das ganze etwas flüssiger was aber gar nichts gemacht hat, weil wir jeder ein viertel Hähnchen und Bratkartoffeln dazu hatten(ich nur 1 Eßl ). So war das ganze nicht zu trocken.

  14. Petra Sütterlin

    Juhu, hab das heute mit Bernaise gemacht, hat weniger KH wie Creme fraiche. Ist das okay? Hat mehr Kalorien wegen dem Fett…….Grübel

    • Viv (Team)

      Hallo Petra,

      wenn es für dich so gepasst hat, ist das in Ordnung. Die Rezepte kann man immer frei abwandeln, wenn einem die Originalfassung nicht zusagt. 😉

      LG Viv

  15. Hallo Team Benni.

    ist es wirklich richtig, dass 100 ml Kräter-creme-fraiche auf 1 Portion kommen??? Das erscheint mir sehr viel, ist ja fast ein ganzer Becher.

    Dann müssen z.B. an 5 Portionen 4 Becher Kräuter-creme-fraiche a 125 g verarbeitet werden. Sind das nicht zu viel Kalorien?

    Danke für eine Antwort.

    Erich

    • Viv (Team)

      Hallo Erich,

      die 100g Creme Fraiche sind richtig. Die Portion hat somit 595 kcal, so wie es auch im Beitrag steht. Ob dies zu viel oder zu wenig Kalorien sind, können wir nicht beurteilen, da wir gar keinen Bezug haben für wen es Zuviel oder Zuwenig sein könnte.

      LG Viv

  16. Hallo, wollte fragen wie Benny hier auf 6.9 gr KH kommt.
    Wenn ich das ausrechne komm ich auf 12 gr:((

    • Viv (Team)

      Hallo Lara,

      das wird im Detail der Zutaten liegen. Er hat vermutlich Produkte gefunden welche weniger KH enthalten wie die von dir genutzten.

      LG Viv

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Einfacher und schneller Low Carb Brokkoli-Rahm-Auflauf

Einfacher und schneller Low Carb Brokkoli-Rahm-Auflauf
By