Der Bestseller Plan jetzt nur 19,90€ statt 24,90€
Der Vegane Plan jetzt nur 19,90€ statt 24,90€
Doppelpaket jetzt nur 34,80€ statt 49,80€
Der Bestseller jetzt auch als Buch!
Home » Rezept-Kategorie » Auflauf » Gebackener Low Carb Chinakohl in Hähnchen-Curry-Sauce

Gebackener Low Carb Chinakohl in Hähnchen-Curry-Sauce

Low Carb Chinakohl in Hähnchen-Curry-Sauce

Kohl gibt es derzeit überall in Hülle und Fülle zu super Preisen, für die Low Carb Küche eignet er sich hervorragend. Deshalb zeigen wir Euch heute mal was man mit Chinakohl machen kann und verleihen diesem einen exotischen Touch indem wir ihn in einer Hähnchen-Curry-Sauce überbacken. Denn jeder von uns liebt Überbackenes, Aufläufe und leckere Currys. Gerade jetzt, wenn es draußen kalt ist, ist ein deftiges Gericht aus dem Ofen etwas Wunderbares. Probiert es aus und sagt uns gerne Eure Meinung in den Kommentaren.

Gebackener Low Carb Chinakohl in Hähnchen-Curry-Sauce passt natürlich abends zu meinem Abnehmen ohne Hunger Konzept - Und natürlich passend in Benni's ALL - INKLUSIVE Paket (Hardcover Buch + Rezepte + einfache Konzepterklärung + zahlreiche Tipps & Tricks + Support durch mich und andere Ernährungsberater in der Premium-Gruppe!) KEIN ABO! EINMALIG und für IMMER dabei sein! Mehrfach ausgezeichnet, u.a. von Frau von Heute und Bild der Frau! Schau es Dir an! HIER

Jetzt das Rezept bewerten:



Zubereitungszeit: 40 Minuten
Schwierigkeit: leicht
Portionen: 4

Abnehmplan

Gebackener Low Carb Chinakohl in Hähnchen-Curry-Sauce Nährwerte:

Pro Portion 300 g errechnen sich folgende Nährwerte:

Kalorien: 440 kcal
Eiweiß: 28 g
Fett: 33 g
Kohlenhydrate: 6 g

Gebackener Low Carb Chinakohl in Hähnchen-Curry-Sauce Zutaten:

  • 500 g – Chinakohl
  • 400 g – Hähnchenfleisch
  • 200 g – Creme fraiche
  • 200 g – frische Schlagsahne
  • 30 g – Parmesan
  • Salz und Pfeffer
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 2 TL Currypulver 
  • etwas Öl zum Anbraten

Gebackener Low Carb Chinakohl in Hähnchen-Curry-Sauce Kochvideo:

Gebackener Low Carb Chinakohl in Hähnchen-Curry-Sauce Zubereitung:

Schnelle Zubereitungsanleitung (ohne Bilder) hier klicken

Hähnchen kleinschneiden und in einer Pfanne in etwas Öl anbraten. Natürlich kannst du auch Putenfleisch nehmen, wenn dir das lieber ist. Den Ofen auf 180°Celsius vorheizen (Ober-/Unterhitze). Das Hähnchen so lange anbraten, bis es von außen gar ist. Mit Salz und Pfeffer würzen. In einer Auflaufform Creme fraiche mit der Sahne vermischen, Currypulver unterheben und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Das Hähnchen in die Sauce geben sowie eine Zehe Knoblauch. Gut vermischen. Den Kohl waschen antrocknen und vierteln. Den Kohl in die Auflaufform geben und gut andrücken, so dass sie in der Sauce liegen. Den Kohl mit dem geriebenen Parmesan bestreuen. Für ca. 20-30 Minuten bei 180°Celsius in den Ofen schieben auf mittlerer Schiene, Garzeit kann je nach Ofen variieren. Und fertig ist ein leckeres und ausgewogenes Abendessen. 

Abnehmplan

 

Hähnchen anbraten
Hähnchen kleinschneiden und in einer Pfanne in etwas Öl anbraten. Natürlich kannst du auch Putenfleisch nehmen, wenn dir das lieber ist. Den Ofen auf 180°Celsius vorheizen (Ober-/Unterhitze).

Anbraten
Das Hähnchen so lange anbraten, bis es von außen gar ist. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Sauce anrühren
In einer Auflaufform Creme fraiche mit der Sahne vermischen, Currypulver unterheben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Vermischen
Das Hähnchen in die Sauce geben sowie eine Zehe Knoblauch. Gut vermischen.

Den Kohl waschen
Den Kohl waschen antrocknen und vierteln.

Kohl in die Form geben
Den Kohl in die Auflaufform geben und gut andrücken, so dass sie in der Sauce liegen. Den Kohl mit dem geriebenen Parmesan bestreuen. Für ca. 20-30 Minuten bei 180°Celsius in den Ofen schieben auf mittlerer Schiene, Garzeit kann je nach Ofen variieren.

Low Carb Chinakohl in Hähnchen-Curry-Sauce
Und fertig ist ein leckeres und ausgewogenes Abendessen.

 

Guten Appetit und wie immer würde es mich freuen, wenn Du mir berichtest, wie es Dir geschmeckt hat!

Achja, kennst Du schon unsere Gruppe bei Facebook? ;) Da tauschen wir uns übers Abnehmen, Fitness, Gesundheit und diverse Rezepte, so wie meiner Methode „Abnehmen ohne Hunger“ aus. Wir helfen uns in freundlicher Atmosphäre gegenseitig und ich verspreche Dir, es gibt keine falschen Fragen! Wir sind schon über 320.000 Mitglieder! :) Zeit für Dich dazu zu stoßen -> https://www.facebook.com/groups/1597234337229601/

GRATIS Newsletter Anmeldung!

Du willst immer auf dem aktuellen Stand sein und keine Information verpassen? Dann trag dich jetzt für meinen Newsletter ein:


Abnehmplan

17 Kommentare

  1. Da fehlt die Angabe, wie lange das Ganze im Ofen gebacken werden muss.

  2. Salomé Petermann

    Hallo 🙂 Ich hab eine Frage. Das Gericht hat ja eine Currysauce, aber im Rezept wird kein Currygewürz o.ä. Erwähnt. Ist das richtig so?

    Lg Salomé

    • Hallo Salomé,

      2 TL Currypulver kommen ca. dazu 🙂 Nach Geschmack natürlich auch etwas mehr oder weniger.

      LG Mareike

  3. Wird der Kohl denn roh gegessen oder kommt das noch in den Backofen? Wenn ja wie lange. Das ist aus dem Rezept nicht so richtig ersichtlich.

  4. Wie lange bleibt das Ganze dann im Ofen?

  5. Hi, ganz blöde Frage mal… Aber bei wieviel Grad soll das wie lange in den Ofen? 🤔
    Oder hab ich das überlesen?

  6. hmmm, das klingt aber lecker und kommt auf den Plan 😉 – Dankeschön

  7. Habe ich heute nachgemacht…fehlt Salz..aber das ist ja das eigene würzen 🙂 ich hätte den Chinakohl in Vierecke geschnitten und dann umgerührt. Der Chinakohl ist sonst bissl zu trocken 😉 Aber sonst war es sehr lecker!!! <3

  8. Ursula Winterstein

    Das ganze schmeckt gut, aber der Chinakohl wir nicht weich genug, vielleicht wäre Wirsing besser.
    Aber es war trotzdem ein Genuss wie alles
    von euch 👍👍👍

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gebackener Low Carb Chinakohl in Hähnchen-Curry-Sauce

Gebackener Low Carb Chinakohl in Hähnchen-Curry-Sauce
By

Keinen meiner Beiträge mehr verpassen!

 

Trag einfach deine E-Mail ein und du kriegst Post, wenn es was neues gibt! 🙂