-20% - Das Besteller Konzeptbuch

  • Das ganze Konzept in einem Buch +mehr als 100 leckere & einfache Rezepte

  • Ernährungspläne, Tipps, Schichtdienst + Zugang zur Premium-Gruppe

...UND VIELES MEHR!

-20% - The Best of LowCarbBenni

  • Die 100 Besten Rezepte aus 5 Jahren - passend für jedes Low-Carb Konzept und natürlich für meins!

  • 216 Seiten, purer Low-Carb Genuss. Ein wirklich bahnbrechendes Design und hochwertigen Hardcover. Familientauglich & Schichtdienst geeignet

...UND VIELES MEHR!

-40% Das kleine Starter-Paket

  • Konzept-Buch + Best of LowCarbBenni Kochbuch

  • Über 200 Rezepte + alles was man zum Konzept braucht

...UND VIELES MEHR!

-50% Das große Starter Paket

  • Konzept-Buch + Best of LowCarbBenni Kochbuch + Abnehmtagebuch

  • Über 200 Rezepte + alles was man zum Konzept braucht + Dokumentation :)

...UND VIELES MEHR!

-20% Das Abnehmtagebuch

  • den ultimativen Begleiter, für Deine Abnehmreise

  • Flexible Monats und Jahresfelder - Damit DU entscheidest, wann Deine Abnehmreise startet!

...UND VIELES MEHR!

Home » Rezept-Kategorie » Fleisch » Würzige Low-Carb Sauerkraut-Paprika-Pfanne! Schnell & easy!

Würzige Low-Carb Sauerkraut-Paprika-Pfanne! Schnell & easy!

servierfertiger Teller

Du hast wenig Zeit, bist begeistert vom Sauerkrautauflauf und möchtest gerne mal etwas Neues ausprobieren ?! Dann musst Du auf jeden Fall die Sauerkraut-Paprika-Pfanne probieren ! Im Nu zubereitet, extrem lecker und nur 8,6 g Kohlenhydrate pro Portion ! Da macht das Abnehmen gleich noch mehr Spaß ! Und es passt abends perfekt in das Abnehmen ohne Hunger Konzept 🙂

Die Würzige Low-Carb Sauerkraut-Paprika-Pfanne passt natürlich abends zu meinem Abnehmen ohne Hunger Konzept - Und natürlich passend in Benni's ALL - INKLUSIVE Paket (Hardcover Buch + Rezepte + einfache Konzepterklärung + zahlreiche Tipps & Tricks + Support durch mich und andere Ernährungsberater in der Premium-Gruppe!) KEIN ABO! EINMALIG und für IMMER dabei sein! Mehrfach ausgezeichnet, u.a. von Frau von Heute und Bild der Frau! Schau es Dir an! HIER

Jetzt das Rezept bewerten:

4.9 / 5. 101

Zubereitungszeit: 30 Minuten
Schwierigkeit: leicht
Portionen: 4

Abnehmplan

Nährwerte:

Pro Portion 300g errechnen sich folgende Nährwerte:

Kalorien: 301 kcal
Eiweiß: 13,3 g
Fett: 21,7 g
Kohlenhydrate: 8,6 g

Zutaten:

  • 1.000 g – Sauerkraut ( 2 x 500 g Packungen )
  • 2 x – rote Paprika
  • 200 g – Crème Fraiche
  • 180 g – Hackfleisch oder für Veggis -> Sojahack amazon
  • 150 ml – Gemüsebrühe
  • ein Bund Petersilie
  • Salz, Pfeffer, gemahlener Kümmel, Paprikagewürz
  • Ordentliche Pfanne! amazon

Zubereitung:

Schnelle Zubereitungsanleitung (ohne Bilder) hier klicken

Zunächst wäscht Du die Paprika und schneidest sie in dünne Streifen. Anschließend brätst Du sie zusammen mit dem Hackfleisch in etwas Öl in einer großen Pfanne an. Nach etwa 5 Minuten nimmst Du das Hackfleisch und die Paprika aus der Pfanne und stellst es zur Seite. Das Sauerkraut für 10 Minuten mit der Brühe in die Pfanne geben und zugedeckt köcheln lassen. Petersilie, Crème Fraiche und den Paprika – Sauerkraut – Mix zurück in die Pfanne geben. Alles vermischen und für 2 – 3 Minuten köcheln lassen. Mit Salz, Pfeffer, Kümmel und Paprikagewürz abschmecken, gut durchmischen. Fertig ! Mit restlichem Crème Fraiche und Petersilie servieren.

Abnehmplan

 

Zutaten
Sauerkraut, Hackfleisch, Paprika, Crème Fraiche, Brühe, Petersilie, Paprika edelsüß, Kümmel (gemahlen), Salz, Pfeffer – mehr braucht man nicht !

geschnittene Paprika
Die Paprika waschen, putzen und in Streifen schneiden.

Hackfleisch und Paprika
Die Paprika und das Hackfleisch in einer großen Pfanne mit etwas Öl anbraten.

Sauerkraut Hack und Paprika
Nach 5 Minuten füllst Du das Hackfleisch und die Paprika in eine separate Schüssel, lass die Brühe zusammen mit dem Sauerkraut für 10 Minuten bei geschlossenem Deckel in der Pfanne köcheln.

Sauerkraut und Creme Fraiche
Das Sauerkraut mit 2 EL Crème Fraiche vermischen.

Sauerkraut Petersilie
Die Petersilie waschen, trocknen, Stiele der Petersilie entfernen, die Blätter grob hacken und 3/4 der Petersilie ebenfalls untermengen. Alternativ kann man auch tiefgefrorene Petersilie nehmen ( etwa 12 g ).

Hack Paprika Kraut
Anschließend gibst Du wieder das Hackfleisch und die Paprika in die Pfanne und vermengst alles miteinander. Lass es abermals für 2 – 3 Minuten in der Pfanne köcheln.

Gewürze
Schmecke nun alles mit gemahlenem Kümmel, Paprikagewürz, Salz und Pfeffer ab. Gut vermischen und direkt mit dem restlichen Crème Fraiche und der Petersilie servieren.

servierfertiger Teller
Fertig! Und sooooo lecker !!!!

Ich wünsche Dir einen guten Appetit und wie immer würde es mich freuen, wenn Du mir berichtest, wie es Dir geschmeckt hat!

Achja, kennst Du schon unsere Gruppe bei Facebook? ;) Da tauschen wir uns übers Abnehmen, Fitness, Gesundheit und diverse Rezepte, so wie meiner Methode „Abnehmen ohne Hunger“ aus. Wir helfen uns in freundlicher Atmosphäre gegenseitig und ich verspreche Dir, es gibt keine falschen Fragen! Wir sind schon über 320.000 Mitglieder! :) Zeit für Dich dazu zu stoßen -> https://www.facebook.com/groups/1597234337229601/

GRATIS Newsletter Anmeldung!

Du willst immer auf dem aktuellen Stand sein und keine Information verpassen? Dann trag dich jetzt für meinen Newsletter ein:


Abnehmplan

35 Kommentare

  1. Bärbel Hartmann

    Hallöchen heute hab ich s probiert Alter wie Leeeeecker ist das denn????

    Einfach genial diese Sauerkraut-Paprika-Pfanne (y)
    Dankeschön für s Rezept 😉

    • Tanja (Team)
      Tanja (Team)

      Hallo Bärbel,

      gern geschehen! Bei so einem Lob! Da macht das Kochen Spaß!

      Liebe Grüße
      aus Bennis Team

  2. Silke

    Die Pfanne gab es heute bei mir zum Mittagessen. War super lecker!!!! Super Rezept, dass ich nur weiter empfehlen kann!

  3. Anja

    Heute nachgekocht und das Gericht wurde einstimmig als lecker empfunden:)

  4. Chris Tel

    Hallo, so nun habe ich dieses köstliche Rezept auch probiert. Zum Reinlegen ??
    Für meine „Männer“ paar Kartoffeln dazu – MEGA!!!

    • Tanja (Team)
      Tanja (Team)

      Hallo Christel,

      das hört sich doch prima an. Nein, eher MEGA 😉

      Weiterhin so viel Motivation und Spaß!

      Liebe Grüße
      aus Bennis Team

  5. Karin Hohmann

    Hallo zusammen bin neu hier finde deinen Blog echt toll! Bin total begeistert endlich etwas gefunden zu haben was auch in den Alltag gut einzubringen ist! Vor allem auch so dass!!! Grosses lob erstmal
    Eine Frage noch würde gern einer Facebook Gruppe beitreten wie funktioniert das? Es lässt sich nicht öffnen
    Vorab nochmal Grosses lob was du schon erreicht hast freu mich auf Antwort
    Bis dahin liebe grüsse eure karin

    • Tanja (Team)
      Tanja (Team)

      Hallo Karin,

      danke für das Lob. Genau das wollen wir erreichen. Einfach im Alltag umsetzen.

      Hier geht’s zur Facebook-Gruppe

      Viel Spaß und Erfolg!

      Liebe Grüße,
      auch von Benni

      • Karin Hohmann

        Hes ich bin’s noch es funktioniert immer noch nicht jedes mal steht da nur „Beitritts Anfrage abbrechen “ und darunter kurz Info bitte lesen aber den Link habe ich noch nicht erhalten oder wie funktioniert das bitte helft mir bitte
        Gruss Karin
        Brauch dringend motivation

  6. Christiane

    So viel Kraut und so wenig Hackfleisch???

    • Tanja (Team)
      Tanja (Team)

      Hallo Christiane,

      probier es mal aus. Die Proportionen passen schon ganz gut. Im Gegenteil. Ich habe oft noch etwas Hackfleischmischung übrig. Was ist aber gar nicht so schlimmt finde. Schmeckt auch prima und man hat noch eine zusätzliche Portion servierfertiges Hack zum Einfrieren.

      Liebe Grüße,
      auch von Benni

  7. Christiane

    Okay! Danke für die Info! Steht für nächste Woche auf dem Speiseplan!
    ??

  8. Mary

    Super lecker?Danke für das tolle ,schnelle und einfache Rezept!

  9. Evi

    Schnell gemacht und schmeckt super lecker. Salz und Pfeffer hab ich weg gelassen, denn in der Gemüsebrühe ist schon genug Salz und statt Creme fraiche saure Sahne genommen. Der gemahlene Kümmel gibt den letzten Pfiff.
    Wird es auf jeden Fall öfter geben ???

    • Tanja (Team)
      Tanja (Team)

      Hallo Evi,

      ja ,ich bin auch ein echter Fan. Etwas Sauerkraut auf den Flammkuchen finde ich auch mega. Mal sehen, was ich gleich koche 😉 Ich schau mal, ob noch Sauerkraut im Vorrat ist, hmmmm!

      Schönen Tag und liebe Grüße,
      auch von Benni

  10. Momo

    Hallo
    Ist das das Rezept wo man in Gläser abfüllt?
    Lg

    • Tanja (Team)
      Tanja (Team)

      Hallo Momo,

      nein, das was Du meinst ist dieses Rezept, der Sauerkrautauflauf.

      Viel Spaß beim Nachkochen und Genießen!

      Liebe Grüße,
      auch von Benni

      • Momo

        Danke für die Antwort.

  11. Nadja

    Suuuper lecker ?!!
    Es war sehr schnell und einfach zuzubereiten und auch mein Mann war ein weiteres Mal extrem begeistert von meinen „neuen“ Kochkünsten ???!! Vielen Dank für all die tollen, leckeren, genussreichen Ideen!!!!

    • Tanja (Team)
      Tanja (Team)

      Hallo Nadine,

      das ist ja toll, für neu entdeckte Kochkünste mit verantwortlich zu sein 😉 Nein, Quatsch! DU hast diesen Weg gewählt und DU kochst die Sachen. Also freuen wir uns über das Lob aber geben das notwendige Stück davon an dich zurück.

      Liebe Grüße,
      auch von Benni

  12. Dzewior

    Mh wie lecker hab ich heute mal nach gekocht super tolles Rezept schnell zubereitet und einfach traumhaft lecker ?

  13. Kerstin Kallenbach

    Hallo Benni,
    was für ein leckeres Rezept, es hat fantastisch geschmeckt!!!?

  14. Brigitte

    Hallo Benni, kann ich das Gericht auch mit normalen Weißkraut machen. Steh nicht so auf Sauerkraut.
    Vielen Dank

    • Tanja (Team)
      Tanja (Team)

      Hallo Brigitte,

      von all den vielen Rezepten auf der Homepage sind 5 Rezepte mit Sauerkraut. Die Auswahl für alle, die Sauerkraut nicht mögen ist also immer noch sehr groß.

      Liebe Grüße
      auch von Benni

  15. Fjarrlin

    Hallo!

    habe das Rezept eben nachgekocht und da ich keinen Kümmel hatte, hab ich Muskatnuss probiert. Schmeckt auch lecker!
    Das ist eine riesige Portion und Hackfleich hab ich auch noch übrig.
    Kann ich den Rest ganz einfach einfrieren? Hab ich bei Sauerkraut noch nie gemacht.
    Generell bin ich bei Selbstgekochtem einfrieren recht unerfahren, doch Vorkochen würde viel Arbeit und Frust ersparen.
    Ich liebe die Seite.
    Demnächst gibts die „Currywurstsuppe“.

    Viele Grüße,
    Fjarrlin

  16. Kawaiitenshi

    Also ich fand es nicht sonderlich lecker. Hat einfach nur nach Sauerkraut mit Paprika Stückchen geschmeckt. Das Hack habe ich kaum wahrgenommen. Für mich kommt das leider nicht mehr in Frage, da schmeckt mir pures Sauerkraut besser.

    • Steffi

      Sehe ich auch so ?

  17. Corinna Holzmann

    Hallo, ein super leckeres Essen.
    Es hat wad von Szegediener Gulasch. Kann man an statt Hackfleisch auch ein paar Gulaschwürfel nehmen?
    Und zusätzlich noch einen Esslöffel Tomatenmark?
    Ach und wenn man auch noch Knoblauch rein macht. Ist es für mich perfekt.
    Lg Corinna

    • Viv (Team)
      Viv (Team)

      Hallo Corinna,

      ja das ist alles möglich.

      LG Viv

  18. Laura

    Sau lecker! Herzlichen Dank ❤

  19. Steffi

    Das gibt es bei uns total oft!
    Super lecker und schnell gemacht 🙂

  20. Uli

    Das werde ich fürs Wochenende kochen… ich habe nur kein Hack, dafür nehme ich klein gewürfelten Kasseler. Aber alles andere ist vorhanden… wunderbares Rezept… danke!

  21. Jula

    1kg Sauerkraut auf 180g Fleisch, das war mir etwas unausgewogen. Wir haben die Fleischmenge daher auf 500g erhöht. Sonst eine simple, leckere Idee. Danke dafür

    • Viv (Team)
      Viv (Team)

      Hallo Jula,

      das ist natürlich immer möglich. Da Fleisch keine Kohlenhydrate liefert, kann man diese so sogar noch senken – vorausgesetzt man isst dennoch 300g wie im Konzept vorgesehen.

      LG Viv, Team

Schreibe einen Kommentar zu Evi Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Keinen meiner Beiträge mehr verpassen!

 

Trag einfach deine E-Mail ein und du kriegst Post, wenn es was neues gibt! 🙂