-20% - Das Besteller Konzeptbuch

  • Das ganze Konzept in einem Buch +mehr als 100 leckere & einfache Rezepte

  • Ernährungspläne, Tipps, Schichtdienst + Zugang zur Premium-Gruppe

...UND VIELES MEHR!

-20% - The Best of LowCarbBenni

  • Die 100 Besten Rezepte aus 5 Jahren - passend für jedes Low-Carb Konzept und natürlich für meins!

  • 216 Seiten, purer Low-Carb Genuss. Ein wirklich bahnbrechendes Design und hochwertigen Hardcover. Familientauglich & Schichtdienst geeignet

...UND VIELES MEHR!

-40% Das kleine Starter-Paket

  • Konzept-Buch + Best of LowCarbBenni Kochbuch

  • Über 200 Rezepte + alles was man zum Konzept braucht

...UND VIELES MEHR!

-50% Das große Starter Paket

  • Konzept-Buch + Best of LowCarbBenni Kochbuch + Abnehmtagebuch

  • Über 200 Rezepte + alles was man zum Konzept braucht + Dokumentation :)

...UND VIELES MEHR!

-20% Das Abnehmtagebuch

  • den ultimativen Begleiter, für Deine Abnehmreise

  • Flexible Monats und Jahresfelder - Damit DU entscheidest, wann Deine Abnehmreise startet!

...UND VIELES MEHR!

Home » Rezept-Kategorie » Fleisch » Würziges Rindersteak mit leckeren Low Carb Speckböhnchen

Würziges Rindersteak mit leckeren Low Carb Speckböhnchen

fertiges Gericht

Wer hat nicht mal wieder Lust auf ein leckeres Rindersteak? Dazu gibt es natürlich auch eine Low Carb Gemüse Komponente und zwar Bohnen mit würzigem Speck. Speckböhnchen sind natürlich auch ein beliebter Klassiker, der schon fast in Vergessenheit geraten ist. Das Fleisch kannst du natürlich auch auf den Grill hauen, statt in die Pfanne! Schmeckt dann noch aromatischer. Dieses Gericht ist eine köstliche und kohlenhydratarme Proteinbombe!

Das würzige Rindersteak mit leckeren Low Carb Speckböhnchen passt natürlich abends zu meinem Abnehmen ohne Hunger Konzept - Und natürlich passend in Benni's ALL - INKLUSIVE Paket (Hardcover Buch + Rezepte + einfache Konzepterklärung + zahlreiche Tipps & Tricks + Support durch mich und andere Ernährungsberater in der Premium-Gruppe!) KEIN ABO! EINMALIG und für IMMER dabei sein! Mehrfach ausgezeichnet, u.a. von Frau von Heute und Bild der Frau! Schau es Dir an! HIER

Jetzt das Rezept bewerten:

4.7 / 5. 251

Zubereitungszeit: 25 Minuten
Schwierigkeit: leicht
Portionen: 4

Abnehmplan

Nährwerte:

Pro Portion 300 g errechnen sich folgende Nährwerte:

Kalorien: 313 kcal
Eiweiß: 36,2 g
Fett: 15 g
Kohlenhydrate: 7,4 g

Zutaten:

  • 600 g – mariniertes Rindersteak
  • 400 g – Prinzessbohnen (ich verwende TK)
  • 1 Zwiebel
  • 75 g – Speckwürfel oder Rohschinken (light)
  • 2 EL Öl oder Butter
  • 1 TL Bohnenkraut
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung:

Schnelle Zubereitungsanleitung (ohne Bilder) hier klicken

Eine Zwiebel fein hacken. Die Zwiebel in einem EL Öl anbraten und sobald die Zwiebel Stücke glasig sind, den Speck dazugeben. Anschließend die Bohnen in den Topf geben. Mit Salz, Pfeffer und Bohnenkraut würzen. Hitze etwas reduzieren und die Bohnen für mind. 10-15 Minuten anbraten. Wer möchte, kann auch eine gehackte Zehe Knoblauch dazugeben. Zwischenzeitlich das Fleisch von beiden Seiten in etwas Fett anbraten. Ich nehme in so einem Fall meistens ein bereits mariniertes Fleisch, da die Marinade in der Regel gut schmeckt. Du kannst das Fleisch aber auch am Abend davor selbst marinieren und über Nacht im Kühlschrank ziehen lassen. Das Steak mit den Bohnen auf einem Teller anrichten. Wer möchte kann natürlich auch eine Low Carb Sauce zum Fleisch reichen oder einen kohlenhydratarmen Salat! Wer kein Rind isst, kann übrigens auch Schwein, Hähnchen oder Pute verwenden.

Abnehmplan

 

Zwiebel kleinhacken
Eine Zwiebel fein hacken.

Anbraten
Die Zwiebel in einem EL Öl anbraten und sobald die Zwiebel Stücke glasig sind, den Speck dazugeben.

Bohnen anbraten
Anschließend die Bohnen in den Topf geben. Mit Salz, Pfeffer und Bohnenkraut würzen. Hitze etwas reduzieren und die Bohnen für mind. 10-15 Minuten anbraten. Wer möchte, kann auch eine gehackte Zehe Knoblauch dazugeben.

Fleisch anbraten
Zwischenzeitlich das Fleisch von beiden Seiten in etwas Fett anbraten. Ich nehme in so einem Fall meistens ein bereits mariniertes Fleisch, da die Marinade in der Regel gut schmeckt. Du kannst das Fleisch aber auch am Abend davor selbst marinieren und über Nacht im Kühlschrank ziehen lassen.

fertiges Gericht
Das Steak mit den Bohnen auf einem Teller anrichten und fertig. Wer möchte kann natürlich auch eine Low Carb Sauce zum Fleisch reichen oder einen kohlenhydratarmen Salat!

Guten Appetit und wie immer würde es mich freuen, wenn Du mir berichtest, wie es Dir geschmeckt hat!

Achja, kennst Du schon unsere Gruppe bei Facebook? ;) Da tauschen wir uns übers Abnehmen, Fitness, Gesundheit und diverse Rezepte, so wie meiner Methode „Abnehmen ohne Hunger“ aus. Wir helfen uns in freundlicher Atmosphäre gegenseitig und ich verspreche Dir, es gibt keine falschen Fragen! Wir sind schon über 320.000 Mitglieder! :) Zeit für Dich dazu zu stoßen -> https://www.facebook.com/groups/1597234337229601/

GRATIS Newsletter Anmeldung!

Du willst immer auf dem aktuellen Stand sein und keine Information verpassen? Dann trag dich jetzt für meinen Newsletter ein:


Abnehmplan

Merken

Merken

Ein Kommentar

  1. Bärbel Hartmann

    Es ist soooo Megaaaa Lecker
    Danke für´s Rezept
    lg Bärbel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Keinen meiner Beiträge mehr verpassen!

 

Trag einfach deine E-Mail ein und du kriegst Post, wenn es was neues gibt! 🙂