Der Bestseller Plan jetzt nur 19,90€ statt 24,90€
Der Vegane Plan jetzt nur 19,90€ statt 24,90€
Doppelpaket jetzt nur 34,80€ statt 49,80€
Der Bestseller jetzt auch als Buch!
Home » Rezept-Kategorie » Auflauf » Curry Alarm! – Herzhafter Low Carb Chicken Curry Auflauf

Curry Alarm! – Herzhafter Low Carb Chicken Curry Auflauf

Jeder liebt Aufläufe und ein leckeres Chicken Curry, warum also nicht beides kombinieren? Heute gibt es deshalb einen köstlichen Low Carb Chicken Curry Auflauf, der deftig und exotisch zugleich ist. Mit diesem Rezept probierst Du definitiv etwas Neues aus und dir wird in der Küche und auf dem Teller nicht langweilig. Das perfekte Abendessen für Dich und Deinen Partner oder Familie. Probiert es aus und gebt uns gerne ein Feedback in Form eines Kommentars!

Herzhafter Low Carb Chicken Curry Auflauf passt natürlich abends zu meinem Abnehmen ohne Hunger Konzept - Und natürlich passend in Benni's ALL - INKLUSIVE Paket (Hardcover Buch + Rezepte + einfache Konzepterklärung + zahlreiche Tipps & Tricks + Support durch mich und andere Ernährungsberater in der Premium-Gruppe!) KEIN ABO! EINMALIG und für IMMER dabei sein! Mehrfach ausgezeichnet, u.a. von Frau von Heute und Bild der Frau! Schau es Dir an! HIER

Jetzt das Rezept bewerten:



Zubereitungszeit: 40 Minuten
Schwierigkeit: leicht
Portionen: 4

Abnehmplan

Low Carb Chicken Curry Auflauf Nährwerte:

Pro Portion 300 g errechnen sich folgende Nährwerte:

Kalorien: 390 kcal
Eiweiß: 33 g
Fett: 24 g
Kohlenhydrate: 8,5 g

Low Carb Chicken Curry Auflauf Zutaten:

  • 400 g – Hähnchenbrustfilet oder Innenbrustfilet
  • 220 g – rote (und gelbe) Paprika
  • 300 g – Zucchini
  • 200 ml – frische Sahne (Kokosmilch ist auch möglich)
  • 100 g – Creme fraiche
  • 100 g – Reibekäse
  • 60 g – Zwiebel 
  • 1 EL Currypulver
  • 1 Zehe Knoblauch
  • Salz und Pfeffer
  • Optional: weitere Gewürze nach Wahl

Low Carb Chicken Curry Auflauf Kochvideo:

Low Carb Chicken Curry Auflauf Zubereitung:

Schnelle Zubereitungsanleitung (ohne Bilder) hier klicken

Die Zwiebel kleinschneiden und in einer Pfanne in etwas Öl anbraten. Das Hähnchenfleisch kleinschneiden und in die Pfanne geben. Ein paar Minuten mit den Zwiebeln anbraten, dann das Currypulver sowie eine kleingehackte Zehe Knoblauch hinzugeben. Die Paprika kleinschneiden, du kannst auch rot, gelb, grün verwenden oder auch nur rote Paprika, ganz nach Geschmack. Paprika kurz anbraten. Die Zucchini kleinschneiden und ebenfalls in der Pfanne anbraten. Mit einer Prise Salz würzen. Nach ein paar Minuten die Creme fraiche und die Sahne dazugeben. Gründlich unterheben und für ein paar Minuten köcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer (und Currypulver und nach Geschmack weiteren Gewürzen) abschmecken. Alles in eine Auflaufform geben und mit Reibekäse bestreuen. Für ca. 15 Minuten bei 160°C Ober-/ Unterhitze in den Ofen schieben. Gerne die Grillfunktion in den letzten Minuten verwenden, damit der Käse schön braun wird. Und fertig ist Dein cremiger Curry Auflauf!

Abnehmplan

 

Zwiebel anbraten
Die Zwiebel kleinschneiden und in einer Pfanne in etwas Öl anbraten.

Curry dazugeben
Das Hähnchenfleisch kleinschneiden und in die Pfanne geben. Ein paar Minuten mit den Zwiebeln anbraten, dann das Currypulver sowie eine kleingehackte Zehe Knoblauch hinzugeben.

Paprika dazugeben
Die Paprika kleinschneiden, du kannst auch rot, gelb, grün verwenden oder auch nur rote Paprika, ganz nach Geschmack. Paprika kurz anbraten.

Zucchini
Die Zucchini kleinschneiden und ebenfalls in der Pfanne anbraten. Mit einer Prise Salz würzen.

Creme fraiche
Nach ein paar Minuten die Creme fraiche und die Sahne dazugeben. Gründlich unterheben und für ein paar Minuten köcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer (und Currypulver und nach Geschmack weiteren Gewürzen) abschmecken. Alles in eine Auflaufform geben und mit Reibekäse bestreuen. Für ca. 15 Minuten bei 160°C Ober-/ Unterhitze in den Ofen schieben. Gerne die Grillfunktion in den letzten Minuten verwenden, damit der Käse schön braun wird.

Low Carb Chicken Curry Auflauf
Und fertig ist Dein cremiger Curry Auflauf!

Guten Appetit und wie immer würde es mich freuen, wenn Du mir berichtest, wie es Dir geschmeckt hat!

Achja, kennst Du schon unsere Gruppe bei Facebook? ;) Da tauschen wir uns übers Abnehmen, Fitness, Gesundheit und diverse Rezepte, so wie meiner Methode „Abnehmen ohne Hunger“ aus. Wir helfen uns in freundlicher Atmosphäre gegenseitig und ich verspreche Dir, es gibt keine falschen Fragen! Wir sind schon über 370.000 Mitglieder! :) Zeit für Dich dazu zu stoßen -> https://www.facebook.com/groups/1597234337229601/

GRATIS Newsletter Anmeldung!

Du willst immer auf dem aktuellen Stand sein und keine Information verpassen? Dann trag dich jetzt für meinen Newsletter ein:


Abnehmplan

13 Kommentare

  1. Super lecker! Vielen Dank für ein weiteres tolles Rezept 😊

  2. Wow das war total lecker und wird es sicher öfter geben! Nicht sparsam mit dem Curry sein, ich hatte einen gehäuften EL und das war nicht zu viel 👍

  3. Habe es heute ausprobiert und finde es super lecker!

  4. Ein super leckeres Rezept!!!Sogar mein Mann war total begeistert. Den Auflauf wird es bestimmt öfter geben. 🙂

  5. Das hört sich sehr lecker an! Für wieviel Portionen sind die Rezepte immer?

    • Viv (Team)

      Hallo Nora,

      das ist unterschiedlich. Du findest die Angaben aber immer oben in den Rezepten – wie hier:
      „Zubereitungszeit: 40 Minuten
      Schwierigkeit: leicht
      Portionen: 4“

      LG Viv

  6. Wow – das ist das bis jetzt beste Rezept, dass ich je gekocht habe!!! 😋
    Ich bin ein totaler Curry-Fan, darum steht dieses Rezept nun ganz oben auf meinem wöchentlichen Speiseplan!
    Danke für dieses Rezept!

    • Hallo Simone,

      das freut mich sehr zu hören, dass ich dir ein neues Lieblingsrezept bescheren konnte! Weiterhin viel Spaß beim Ausprobieren und Kochen!

      LG Mareike

  7. Wir haben den Auflauf gerade probiert- sooo lecker!

    Mit Kokosmilch statt Sahne und viel Curry und Chilli dazu – Einfach nur toll.

  8. Bärbel Hartmann

    Megaaaa Lecker

  9. Wow, das schmeckt spitzenmäßig. Das hätte ich jetzt nicht erwartet, ich dachte, dass es zu süß wird, was überhaupt nicht der Fall war. Das wird mein neues Leibgericht 🙂

  10. Hii ich hätte mal eine frage. Ich bin seit 4 monaten mutter und gebe meinem kind Ausschliesslich mutternilch und darf bzw sollte keine low carb diät machen . Jedoch finde ivh die rezpte lecker und einfach mit einem baby zu kochen. Die Frage is ob ich diese gerichte mit kohlenhydraten kombinieren kann wie zb reis mittags und abends dann ohne… könnte das dazu führen dasss ich eher zunehme???
    Danke in vorraus

    • Viv (Team)

      Hallo Sarah,

      Während der Stillzeit kann man auch mit dem Plan arbeiten. Wichtig ist ein weiteres plus von 400ml Flüssigkeit ZUSÄTZLICH pro Tag. ( also 2,5liter für dich, und 400ml für das Baby) Während des Stillens erhöht sich der kcal Bedarf der Mutter, heißt: in den ersten 4 Monaten um 635kcal, ab dem 5. Monat um 525kcal pro Tag. Also kann man nach Plan weiter essen, wenn die Pausen zu lang sind, dann bitte zwischendurch zu gesunden Snacks greifen. Sport ist nicht notwendig, um das Gewicht zu reduzieren aufgrund des erhöhten Energiebedarfs.

      Es handelt sich hier um keine klassische Low Carb Diät, sondern um eine Ernährungsumstellung mit der Einschränkung der Kohlenhydrate. Somit nimmst du auch über Tag genug Kohlenhydrate zu dir auf, ohne zuzunehmen.

      LG Viv

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Curry Alarm! - Herzhafter Low Carb Chicken Curry Auflauf

Curry Alarm! - Herzhafter Low Carb Chicken Curry Auflauf
By