Der Bestseller Plan jetzt nur 19,90€ statt 24,90€
Der Vegane Plan jetzt nur 19,90€ statt 24,90€
Doppelpaket jetzt nur 34,80€ statt 49,80€
Der Bestseller jetzt auch als Buch!
Home » Rezept-Kategorie » Fleisch » Der ultimative Low Carb Döner – schnell und einfach selbstgemacht

Der ultimative Low Carb Döner – schnell und einfach selbstgemacht

Es ist soweit, Der Low-Carb Döner ist da! – Wer denkt, er müsse wegen Low Carb komplett auf Fast Food vom Imbiss, wie Döner und Co. verzichten, der hat falsch gedacht. Wie Du dir Kohlenhydrate und Geld sparst und Deinen Döner ganz einfach selbst und Low Carb machst, zeigen wir Dir in diesem Rezept! Fast Food kann nämlich auch gesund und Low Carb sein und muss nicht immer eine fettige Kalorienbombe sein, wie es fast immer der Fall ist, wenn man sich auswärts etwas zum Essen besorgt. Probier es aus und sag und lasse uns deine Meinung wissen.

Der ultimative Low Carb Döner – schnell und einfach selbstgemacht passt natürlich abends zu meinem Abnehmen ohne Hunger Konzept und zum Bestseller Bennis Ernährungsplan. 🙂 Für alle die mehr Abwechslung suchen oder sich lieber ohne tierische Produkte ernähren empfehle ich den Veganen Ernährungsplan (Low-Carb Rezepte, für JEDE Tageszeit! 🙂 ) Auch als Set erhältlich.

Jetzt das Rezept bewerten:



Zubereitungszeit: 35 Minuten
Schwierigkeit: leicht
Portionen: 4

Abnehmplan

Low Carb Döner Nährwerte:

Pro Portion 300 g errechnen sich folgende Nährwerte:

Kalorien: 437 kcal
Eiweiß: 30 g
Fett: 32 g
Kohlenhydrate: 7 g

Low Carb Döner Zutaten:

Low Carb Döner – Teig – Zutaten :

  • 4 Eier M
  • 120 g – Frischkäse (Natur, hoher Fettgehalt)
  • 1 EL Flohsamenschalen  oder 2 TL Flohsamenmehl 
  • 1 Prise Salz
  • Optional: 1 EL Mandelmehl 

Low Carb Döner – Füllung – Zutaten:

  • 400 g – TK Kebab-Fleisch vom Rind (auf die Zutaten achten, es gibt Unterschiede)
  • 100 g – Eisbergsalat
  • 100 g – Tomate
  • 100 g – Naturjoghurt
  • 100 g – Griechischer Joghurt
  • ca. 10-12 Zwiebelringe (frische Zwiebel)
  • 1 EL Zitronensaft
  • 1 TL Knoblauchpulver, – granulat oder eine Zehe frischer Knoblauch
  • Salz und Pfeffer

Low Carb Döner Kochvideo:

Low Carb Döner Zubereitung:

Schnelle Zubereitungsanleitung (ohne Bilder) hier klicken
Abnehmplan

 

Eier trennen
Für den Low-Carb Döner, die Eier trennen. Das Eiweiß in eine hohe Schüssel geben.

Eiweiß steifschlagen
Das Eiweiß mit einer Prise Salz steifschlagen.

Eigelb mischen
Zum Eigelb den Frischkäse geben.

Cremig rühren
Mit einem Schneebesen oder einem Rührgerät cremig rühren.

Mehl dazugeben
1 EL Mandelmehl und 1 EL Flohsamenschalen dazugeben. Sehr gründlich unterheben, damit es keine Klümpchen gibt.

Eischnee unterheben
Den Eischnee nun vorsichtig unter die Eigelb-Masse heben. Vollständig unterheben, damit es später keine Stellen gibt an denen nur Eiweiß vorhanden ist.

Ausbreiten
Den Ofen auf 160°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Auf einem mit Backpapier ausgelegtem Gitter kreisrunde Fladen ausbreiten. Je nachdem, wie groß Dein Döner werden soll und je nachdem, wie viele Döner Du machen möchtest, den Teig dementsprechend aufteilen. Je größer, desto instabiler ist der Döner am Ende. Ich empfehle Dir lieber zwei kleinere Döner pro Person zu machen, als einen riesig großen. Der Teig sollte ca. 1-2 cm dick sein auf dem Backpapier. Wer möchte, kann noch ein paar Sesamkörner darüberstreuen.

Fleisch anbraten
Während der Teig im Ofen ist werden wir unser Kebab-Fleisch in einer Pfanne anbraten, bis es duftet und schön knusprig braun ist.

Fertig ist der Teig
Das „Fladenbrot“ nicht zu dunkel werden lassen. Es dürfte nach 12-15 Minuten (je nach Ofen) fertig sein. Abkühlen lassen und erst dann vom Papier lösen. Den Teig dann einmal wenden, um ihn zu befüllen.

Sauce
Während der Teig abkühlt oder noch im Ofen ist, widmen wir uns der Joghurt Sauce. Dafür geben wir den Naturjoghurt und den griechischen Joghurt in ein Schälchen. Dazu kommt 1 EL Zitronensaft, 1 TL Knoblauchpulver, Knoblauchgranulat oder eine frische Zehe zerhackter Knoblauch. Dann noch eine Prise Salz. Mit einer Gabel verrühren und fertig. Wer mag, kann noch etwas Gurke hinzugeben oder Dill.

Eisbergsalat
Zunächst geben wir eine Portion Eisbergsalat auf unseren Dönerfladen.

Tomaten
Anschließend ein paar Tomatenscheiben.

Dönerfleisch
Das Kebab-Fleisch kommt nun ebenfalls auf unseren Döner und darauf dann ein paar Zwiebelringe. Wer keine Zwiebeln mag lässt diese natürlich einfach weg.

Sauce darüber
Zuletzt geben wir unsere selbstgemachte Joghurtsauce über das Fleisch und schon kannst Du deinen selbstgemachten Low Carb Döner genießen. Du wirst begeistert sein.

Low Carb Döner
Zuklappen, in die Hände nehmen und schmecken lassen.

Guten Appetit und wie immer würde es mich freuen, wenn Du mir berichtest, wie es Dir geschmeckt hat!

Achja, kennst Du schon unsere Gruppe bei Facebook? ;) Da tauschen wir uns übers Abnehmen, Fitness, Gesundheit und diverse Rezepte, so wie meiner Methode „Abnehmen ohne Hunger“ aus. Wir helfen uns in freundlicher Atmosphäre gegenseitig und ich verspreche Dir, es gibt keine falschen Fragen! Wir sind schon über 280.000 Mitglieder! :) Zeit für Dich dazu zu stoßen -> https://www.facebook.com/groups/1597234337229601/

GRATIS Newsletter Anmeldung!

Du willst immer auf dem aktuellen Stand sein und keine Information verpassen? Dann trag dich jetzt für meinen Newsletter ein:


Abnehmplan

5 Kommentare

  1. Wow, das sieht ja lecker aus … probiere ich nachher gleich aus …

  2. Kann ich auch johannisbrotkernmehl nehmen anstatt flohsamenschalen?

    • Benni (Team)
      Mareike (Team)

      Hallo Stefanie,

      die Bindefähigkeit ist da leider schon etwas anders. Probieren kannst Du es! Es klappt vllt auch ohne beides, allerdings ist der Teig dann etwas weniger flexibel und bricht womöglich eher. Würde Dir in dem Fall raten, das Mandelmehl wegzulassen, wenn du keine Flohsamenschalen verwenden möchtest. Ich empfehle jedem sich diese mal anzuschaffen, da ihr sie für einige Rezepte benötigt und diese auch eine wunderbare Ballaststoffquelle sind, welche bei Low Carb oft zu kurz kommen.

      LG Mareike

  3. SUPER LECKER

    Habe anstatt Kebab vom Rind , Hähnchen genommen. Ein Traum

  4. Ich habe es auch mit Hähnchen gemacht, war superlecker. Vielen Dank für das tolle Rezept.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Der ultimative Low Carb Döner - schnell und einfach selbstgemacht

By
Neu hier? Lies jetzt, wie Benni in 5 Monaten 30KG verloren hat :)Zum LowCarb Konzept