Der Bestseller Plan jetzt nur 19,90€ statt 24,90€
Der Vegane Plan jetzt nur 19,90€ statt 24,90€
Doppelpaket jetzt nur 34,80€ statt 49,80€
Der Bestseller jetzt auch als Buch!
Home » Low Carb Rezepte ohne Kohlenhydrate » Low Carb Dönersuppe – Schön deftig & schnell gezaubert

Low Carb Dönersuppe – Schön deftig & schnell gezaubert

Wer Döner und deftige Suppen mag, der wird dieses Gericht lieben. Die Kombination aus beidem ist super lecker auch wenn es zunächst ungewohnt klingen mag. Döner verbinden die meisten von uns mit fettigem Fast Food und vielen Kohlenhydraten. Doch unsere Dönersuppe verzichtet auf die Kohlenhydrate und ist somit das perfekt Low Carb Abendessen. Für jeden, der Lust auf Döner, aber keine Lust auf unnötige Kohlenhydrate hat – unsere selbstgemachte Low Carb Dönersuppe für alle Fast Food Fans, die auf ihre Ernährung achten wollen.

Deftige und schnell gemachte Low Carb Dönersuppe passt natürlich abends zu meinem Abnehmen ohne Hunger Konzept und zum Bestseller Bennis Ernährungsplan. 🙂 Für alle die mehr Abwechslung suchen oder sich lieber ohne tierische Produkte ernähren empfehle ich den Veganen Ernährungsplan (Low-Carb Rezepte, für JEDE Tageszeit! 🙂 ) Auch als Set erhältlich.

Jetzt das Rezept bewerten:



Zubereitungszeit: 25 Minuten
Schwierigkeit: leicht
Portionen: 2

Abnehmplan

Low Carb Dönersuppe Nährwerte:

Pro Portion 300 g errechnen sich folgende Nährwerte:

Kalorien: 450 kcal
Eiweiß: 23 g
Fett: 34 g
Kohlenhydrate: 10 g

Low Carb Dönersuppe Zutaten:

  • 250 g – Kebabfleisch (gibt es in der TK-Abteilung)
  • 130 g – rote Paprika
  • 80 g – Zwiebel
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 100 ml – frische Schlagsahne
  • 1 EL Gemüsebrühepulver oder Hühner- Rinderbouillon 
  • ca. 300 ml Wasser (Menge einfach anpassen)
  • Salz und Pfeffer
  • 1 TL Paprikapulver
  • optional 1/2 TL Kreuzkümmel
  • frische Petersilie

Low Carb Dönersuppe Kochvideo:

Low Carb Dönersuppe Zubereitung:

Schnelle Zubereitungsanleitung (ohne Bilder) hier klicken
Abnehmplan

 

Doenersuppe Pinterest

Zwiebeln andünsten
Zwiebeln kleinschneiden, zB in Ringe, und in etwas Öl in einen Topf geben.

Knoblauch dazugeben
Zwiebeln andünsten, bis sie glasig sind.

Paprika dazugeben
Die Paprika entkernen, kleinschneiden und anschließend in den Topf geben. Den Knoblauch ebenfalls in den Topf geben und andünsten. Pfeffer und Salz dazugeben und regelmäßig rühren, so dass nichts anbrennt.

Ablöschen
Nach ein paar Minuten mit der in Wasser angerührten Brühe ablöschen.

Sahne dazugießen
Nun gießen wir auch die Sahne dazu und rühren alles gründlich um. Schmecke die Suppe ab und würze sie gegebenenfalls nochmals nach.

Fleisch anbraten
Die meisten werden vermutlich gefrorenes Fleisch verwenden. Gib dieses in eine beschichtete Pfanne. Öl wirst Du keines benötigen, da im Fleisch bereits Fett enthalten ist.

Anbraten
Brate es so lange an, bis es schön braun und vollkommen aufgetaut bzw. gar ist.

Vermischen
Nun gibst du den kompletten Pfanneninhalt, das heißt Fleisch und möglicher Bratensatz, der sich in der Pfanne gebildet hat, in die Suppe.

Low Carb Dönersuppe
Und schon ist eure Dönersuppe bereit serviert zu werden. Gib auf jeden Fall noch Petersilie oder andere Kräuter deiner Wahl dazu, denn das Auge isst bekanntlich immer mit. Und die Petersilie passt geschmacklich super dazu.

Guten Appetit und wie immer würde es mich freuen, wenn Du mir berichtest, wie es Dir geschmeckt hat!

Achja, kennst Du schon unsere Gruppe bei Facebook? ;) Da tauschen wir uns übers Abnehmen, Fitness, Gesundheit und diverse Rezepte, so wie meiner Methode „Abnehmen ohne Hunger“ aus. Wir helfen uns in freundlicher Atmosphäre gegenseitig und ich verspreche Dir, es gibt keine falschen Fragen! Wir sind schon über 280.000 Mitglieder! :) Zeit für Dich dazu zu stoßen -> https://www.facebook.com/groups/1597234337229601/

GRATIS Newsletter Anmeldung!

Du willst immer auf dem aktuellen Stand sein und keine Information verpassen? Dann trag dich jetzt für meinen Newsletter ein:


Abnehmplan

4 Kommentare

  1. Überhaupt nicht unser Geschmack, wir haben schon viele Rezepte ausprobiert aber das hier ist ein Griff in dir Hose. Sorry

    • Viv (Team)

      Hallo Paul,

      schade dass es euch nicht geschmeckt hat, aber man kann nicht immer jeden Geschmack treffen. 😉 Das nächste Mal wird es bestimmt wieder leckerer für Euch!

      LG Viv

  2. Also uns hat es nicht ganz so geschmeckt. Und dadurch daß man ja Salz Reinmacht UND danach noch Brühe wird das zu salzig… Bzw ich habs versalzen.
    Man konnte es essen… Im allgemeinen aber nicht mein Geschmack. Habe es heute auf der Arbeit noch mit Balkan Käse in die Mikrowelle geschoben… Das hatte was… So als Tipp. Und mein Mann hat da suzuk noch mit rein geschnitten… Für die jenigen die noch etwas kik brauchen 😉

    • Mareike (Team)

      Hallo Nia,

      danke für Dein Feedback. Als Tipp für die Zukunft… bitte immer erst abschmecken bevor Du Salz in etwas gibst. Dann kann so etwas auch nicht passieren. Und dank Deinem Kommentar werden andere darauf vielleicht auch achten 🙂

      LG Mareike

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Low Carb Dönersuppe - Schön deftig & schnell gezaubert

By
Neu hier? Lies jetzt, wie Benni in 5 Monaten 30KG verloren hat :)Zu Bennis Konzept