Home » Rezept-Kategorie » Fingerfood » Low Carb & Kartoffeln? Die Low Carb Rösti-Rolle! Lecker & Deftig

Low Carb & Kartoffeln? Die Low Carb Rösti-Rolle! Lecker & Deftig

Du hast mal wieder Lust auf Kartoffeln zum Abendessen? Wie wäre es denn mal wieder mit einem Rösti? Wir haben hier DIE perfekte Low Carb Alternative für dich! Denn bei uns musst du auf nichts verzichten, sogar Kartoffeln kannst du in deiner Low Carb Küche verwenden. Gewusst wie! Mit dieser cremigen Rösti-Rolle aus Kartoffeln und Zucchini gefüllt mit Hähnchenbrust und Frischkäse machst du garantiert nichts falsch und es ist auf jeden Fall ein Rezept für die ganze Familie. Überzeug dich selbst!

Deftige Low Carb Rösti-Rolle mit Kartoffel und Zucchini passt natürlich abends zu meinem Abnehmen ohne Hunger Konzept und zum Bestseller Bennis Ernährungsplan. 🙂 Für alle die mehr Abwechslung suchen oder sich lieber ohne tierische Produkte ernähren empfehle ich den Veganen Ernährungsplan (Low-Carb Rezepte, für JEDE Tageszeit! 🙂 ) Auch als Set erhältlich.

Jetzt das Rezept bewerten:



Zubereitungszeit: 25 Minuten
Schwierigkeit: leicht
Portionen: 4

Abnehmplan

Low Carb Rösti-Rolle Nährwerte:

Pro Portion 300 g errechnen sich folgende Nährwerte:

Kalorien: 334 kcal
Eiweiß: 26 g
Fett: 20,5 g
Kohlenhydrate: 10 g

Low Carb Rösti-Rolle Zutaten:

  • 600 g – Zucchini (Gewicht ohne Strunk/ nach dem Raspeln)
  • 100 g – Kartoffel
  • 3 Eier M
  • 100 g – Reibekäse
  • 200 g – Schinken oder Hähnchenbrust-Aufschnitt
  • 150 g – Frischkäse (Geschmack nach Belieben)
  • 1-2 TL Flohsamenmehl 
  • 1 Prise Muskatnuss
  • Salz und Pfeffer

Low Carb Rösti-Rolle Zubereitungsvideo:

Low Carb Rösti-Rolle Zubereitung:

 

Schnelle Zubereitungsanleitung (ohne Bilder) hier klicken
Abnehmplan

 

Zucchini Reiben
Die Zucchini mit einer Reibe kleinraspeln. Mache dies am besten über einer großen Schüssel. Wenn alles kleingeraspelt ist, verstreue etwas Salz über der Zucchini und mische sie mit den Fingern durch. Stelle die Schüssel für 10 Minuten beiseite. Nach den 10 Minuten wringst du die Zucchini entweder in einem sauberen Küchenhandtuch aus oder nimmst dafür mehrere Küchenpapiertücher. Die überschüssige Flüssigkeit immer abgießen. Solange durchführen, bis kein Wasser mehr aus den Zucchini austritt. Ein bisschen feucht dürfen sie noch sein, aber keine Wassertropfen dürfen mehr kommen. Dann schälst du die Kartoffel und raspelst sie ebenfalls in die Schüssel.

Eier dazugeben
Gib nun die Eier hinzu sowie das Flohsamenmehl, den Käse, Muskatnuss, Salz und Pfeffer. Sehr gründlich vermengen.

Teig ausbreiten
Heize den Ofen auf 180° Ober-Unterhitze vor und belege ein Backblech mit Backpapier. Gib nun deine Rösti Masse auf das Blech und verstreiche sie so, dass du sie später gut rollen kannst. Du kannst selbst entscheiden, wie dick dein Rösti sein soll. Ich habe es relativ flach ausgebreitet, aber du kannst es natürlich auch dicker machen, indem du den Teig nicht auf dem kompletten Blech verteilst, sondern mittiger. Für ca. 15 Minuten (je nachdem wie dick dein Teig ist!) in den Ofen auf mittlere Schiene schieben. Ein Tipp: Wenn du nach der Backzeit das Gefühl hast, dein Teig lässt sich nicht gut vom Papier lösen, dann gib ihn die letzten 5 Minuten mit dem Papier auf ein Gitter und schiebe ihn auf untere Stufe. So wird er auch sicher von unten gut gar und löst sich später noch leichter.

Der fertige Teig
Ich versuche meistens den Teig schon vor dem Zusammenrollen einmal vom Papier zu lösen, so rollt es sich später leichter.

Frischkäse verstreichen
Den Frischkäse auf der Rolle verstreichen.

Mit Schinken belegen
Anschließend reichlich mit Schinken belegen.

Low Carb Rösti-Rolle
Das belegte Rösti dann schön zusammenrollen und anschneiden.

 

Guten Appetit und wie immer würde es mich freuen, wenn Du mir berichtest, wie es Dir geschmeckt hat!

Achja, kennst Du schon unsere Gruppe bei Facebook? ;) Da tauschen wir uns übers Abnehmen, Fitness, Gesundheit und diverse Rezepte, so wie meiner Methode „Abnehmen ohne Hunger“ aus. Wir helfen uns in freundlicher Atmosphäre gegenseitig und ich verspreche Dir, es gibt keine falschen Fragen! Wir sind schon über 250.000 Mitglieder! :) Zeit für Dich dazu zu stoßen -> https://www.facebook.com/groups/1597234337229601/

GRATIS Newsletter Anmeldung!

Du willst immer auf dem aktuellen Stand sein und keine Information verpassen? Dann trag dich jetzt für meinen Newsletter ein:


Abnehmplan

33 Kommentare

  1. Kann man das Flohsamenmehl auch ersetzen oder weglassen?

    • Hallo Janett,

      du kannst das Mehl gegen Leinsamenmehl ersetzen und theoretisch sogar weglassen. Ich habe er verwendet, damit sie sich besser zum rollen eignet und nicht bricht. Du kannst es ohne Mehl probieren, es müsste auch ohne gehen, nur eben ohne Garantie 😉

      LG Mareike

  2. Klingt gut, aber wofür ist der Reibekäse?

    • Viv (Team)

      Hallo Pino,

      der Käse kommt zur Teigmasse, wie auch im Video zu sehen ist. In der Beschreibung wurde er vergessen. Wir haben dies geändert. Danke für den Hinweis.

      LG Viv

  3. Im Text steht nix mehr vom Reibekäse!??

    • Viv (Team)

      Hallo Britta,

      der Käse kommt zur Teigmasse, wie auch im Video zu sehen ist. In der Beschreibung wurde er vergessen. Wir haben dies geändert. Danke für den Hinweis.

      LG Viv

  4. Tolle Idee aber wo genau gehört der Reibekäse rein?

    • Viv (Team)

      Hallo Stephanie,

      der Käse kommt zur Teigmasse, wie auch im Video zu sehen ist. In der Beschreibung wurde er vergessen. Wir haben dies geändert. Danke für den Hinweis.

      LG Viv

  5. Das Rezept ist einfach super mega lecker!
    Da ich nicht wusste, was jetzt genau mit dem Reibekäse zu tun ist (Vermutung lag bei Teig – ich es aber ohne probiert habe- und es super wurde!), habe ich 100g Cheddar mit eingerollt!.
    Es funktioniert auch Prima das halbe Rezept. So hat man, wenn man es alleine ist, noch ein schönes Mittagessen :). Danke dafür!

    • Viv (Team)

      Hallo Sarah,

      der Käse kommt zur Teigmasse, wie auch im Video zu sehen ist. In der Beschreibung wurde er vergessen. Wir haben dies geändert. Danke für den Hinweis.
      Es freut uns, wenn es dennoch geklappt und geschmeckt hat. 😉

      LG Viv

  6. Ich möchte mir die leckeren Rezepte gerne ausdrucken ( stehen ja nicht alle in den Plänen) aber leider ist das echt ne Papierverschwendung weil die ganzen Werbeanzeigen mit gedruckt werden würden. Oder übersehe ich irgendwo einen Link zur Druckversion?

    • Viv (Team)

      Hallo Michaela,

      einfach die Kurzanleitung öffnen, markieren und in ein Word Dokument zbsp einfügen dann drucken. So landet nur das interessante auf dem Papier. 😉

      LG VIv

  7. Wo kommt den der Reibekäse aus den Zutaten hin? In die Röstimasse?

    • Viv (Team)

      Hallo JJ,

      der Käse kommt zur Teigmasse, wie auch im Video zu sehen ist. In der Beschreibung wurde er vergessen. Wir haben dies geändert. Danke für den Hinweis.

      LG Viv

  8. Geschmacklich sehr gut, auch wenn ohne den Reibekäse. Der ist in der Zubereitungsanleitung nicht aufgeführt (man sieht leider nur im Video wo der Käse hinkommt) und somit nicht im Teig gelandet. Habe ich erst gemerkt, als der Teig schon auf dem Blech war.😕
    Die Backzeit hat bei mir überhaupt nicht gepasst. Ich habe noch um 20 min. und dann auf 200°C erhöht. Selbst dann waren die Ränder nicht so appetitlich gebräunt wie auf den Bildern. Beim Rollen ist gefühlt die Hälfte am Backpapier kleben geblieben, obwohl ich sehr langsam und vorsichtig gerollt habe. Ich bin fast verzweifelt, die reinste Katastrophe! Lag vielleicht am fehlendem Fett vom fehlendem Käse. 🤔
    Als Füllung gab’s bei mir einen selbstangerührten Kräuter-Knoblauch-Quark aus Magerquark, diese Kombination war richtig lecker!
    Fazit: Ich werde das Ganze bei Gelegenheit noch mal mit dem Reibekäse probieren und danach entscheiden ob es das öfter gibt. Denn wie gesagt, geschmacklich sehr lecker, das ‚Rollen‘ aber die reinste Katastrophe. 😊
    Vielen Dank für diese interessante Rezeptidee. 👍

  9. In der Zutatenliste ist auch Raspelkäse aufgeführt, wusste leider nicht laut Anleitung, ob er in den „Teig“ gearbeitet wird oder später in die Füllung 😬 Hab ihn dann einfach zur Füllung gepackt und die Rolle ist selbst bei meinen Kids gut angekommen 😋

    • Viv (Team)

      Hallo Biggi,

      der Käse kommt zur Teigmasse, wie auch im Video zu sehen ist. In der Beschreibung wurde er vergessen. Wir haben dies geändert. Danke für den Hinweis.

      LG Viv

  10. konnte bei der Zubereitung nirgends entdecken wo der Reibekäse hinkommt.
    Gehe davon aus, dass er in denTeig vor dem Vackwn kommt und habe es einfach mal so gemacht. Probiert wird später.
    Gruss.Barbara

    • Viv (Team)

      Hallo Barbara,

      der Käse kommt zur Teigmasse, wie auch im Video zu sehen ist. In der Beschreibung wurde er vergessen. Wir haben dies geändert. Danke für den Hinweis.

      LG Viv

  11. Super Rezept! Gerade gegessen und für sehr lecker befunden. Habe in den Teig noch zusätzlich eine zerhackte Zwiebel gegeben. Die angegebene Backzeit musste ich jedoch um 10 min erhöhen. Danke für das Rezept!

  12. Ist die Kartoffel roh oder gekocht?

  13. Superlecker! Als Nicht-Fleisch-Esserin den Geflügelbrustaufschnitt durch Eismeerkrabben ersetzt – perfekt 🙂

    LG Nicola

  14. Super Rezept, perfekte Rösti-Rolle.
    Habe mal mit RäucherLachs statt Hänchen probiert, finde ich noch feiner und leckerererer 😀
    Nächstes Mal mit kleingehackten, gebratenen Champions.
    Auf jeden Fall die Super Rösti Idee, Kompliment

  15. Hallo.
    Ist das dann insgesamt eine Portion?
    Also muss ich die Zutatenliste verdoppeln wenn ich das Rezept für2 machen möchte?
    Liebe Grüße!

    • Hallo Susan,

      nein, es ist für 4 Portionen berechnet. Wie im Rezept steht 🙂 Du findest in jedem Rezept die Angaben zu den Portionen. Du musst die Zutaten also halbieren für 2 Personen.

      LG Mareike

  16. Ich habe heute die Röstirolle gemacht und muss sagen – die sind OBERHAMMER! Selbst meinem Sohnemann haben die richtig gut geschmeckt! Die wirds in Zukunft öfter geben – GARANTIERT !!

  17. Ich habe die Rolle gestern gemacht. Sie war sehr lecker, aber mit der Angabe der Portionen kommt das hinten und vorne nicht hin. Ich kam nur auf knapp 2,5 Portionen. Und ich habe für eine Portion nicht mal 300g berechnet. Wie kann das sein?

    • Viv (Team)

      Hallo Nadine,

      das kann zum Beispiel an der Eigröße liegen. Auch M ist nicht immer gleichgroß. Greif das nächste Mal einfach zu „L“ dann sollte es auf jeden Fall passen. 😉

      LG Viv

  18. Wow, Super
    Ich hab’s nachgemacht. Den Frischkäse habe ich mit Salz Pfeffer, Cayenne Pfeffer und Knoblauchpulver nachgewürzt. Mir schien die Rolle ziemlich fade. Was soll ich sagen, war göttlich. Klappte Alles auf Anhieb. Weder klebte noch zerfiel Sie.
    Ist prima zum mitnehmen ins Geschäft. Noch eine Tomate dazu und etwas Gurke und meine Kolleginnen gucken neidisch von Ihrem Eingeklemmten auf meinen Teller…:-D

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Low Carb & Kartoffeln? Die Low Carb Rösti-Rolle! Lecker & Deftig

Directions: