Der Bestseller Plan jetzt nur 19,90€ statt 24,90€
Der Vegane Plan jetzt nur 19,90€ statt 24,90€
Doppelpaket jetzt nur 34,80€ statt 49,80€
Home » Rezept-Kategorie » Fleisch » Paprika Hackbraten mit frischer Feta-Tomatensauce

Paprika Hackbraten mit frischer Feta-Tomatensauce

Da mein erstes Hackbraten Rezept so gut bei euch ankam und das auch schon eine ganze Weile her ist, habe ich mir hier ein weiteres Rezept für euch ausgedacht. Der Low Carb Hackbraten ist vollgepackt mit Paprika und Zwiebeln und dazu gibt es eine extrem leckere und cremige Feta Sauce mit frischen Tomaten. Unbedingt ausprobieren!

Wer den Feta-Hackbraten noch nicht ausprobiert hat, sollte dies dringend nachholen: HIER

Der Paprika Hackbraten mit frischer Feta-Tomatensauce passt natürlich abends zu meinem Abnehmen ohne Hunger Konzept und zum Bestseller Bennis Ernährungsplan. 🙂 Für alle die mehr Abwechslung suchen oder sich lieber ohne tierische Produkte ernähren empfehle ich den Veganen Ernährungsplan (Low-Carb Rezepte, für JEDE Tageszeit! 🙂 ) Auch als Set erhältlich.

Zubereitungszeit: 40 Minuten
Schwierigkeit: leicht
Portionen: 4

Abnehmplan

Nährwerte:

Pro Portion 300 g errechnen sich folgende Nährwerte:

Kalorien: 444 kcal
Eiweiß: 31 g
Fett: 33 g
Kohlenhydrate: 6,3 g

Zutaten:

  • 500 g – Hackfleisch gemischt
  • 200 g – Paprika rot
  • 85 g – Zwiebeln (eine Mittlere)
  • 100 g – Feta
  • 250 g – Kirschtomaten
  • 1 Ei Größe M
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 1 TL – Johannisbrotkernmehl 
  • etwas Olivenöl
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung-Kochvideo:

Zubereitung:

Schnelle Zubereitungsanleitung (ohne Bilder) hier klicken
Abnehmplan

 

Paprika in feine Würfel schneiden
Die Paprika entkernen und anschließend in feine Würfel schneiden. Den Ofen bereits auf 180°C vorheizen.

Zwiebel hacken
Dann hackst du eine Zwiebel und zwei Zehen Knoblauch klein.

Anbraten
Die Zwiebeln in etwas Öl in einer Pfanne andünsten, bis diese glasig sind und leicht gebräunt.

Paprika dazugeben
Dann die Paprika und die Hälfte des gehackten Knoblauchs dazugeben und ebenfalls anbraten. Sobald alles schön duftet und leicht gebräunt ist, vom Herd nehmen. Mit Pfeffer und Salz abschmecken.

Hackfleisch mischen
In einer großen Schüssel das Hackfleisch mit dem Ei und dem Johannisbrotkernmehl sowie Salz und Pfeffer vermischen. Anschließend noch das angebratene Gemüse unterheben und gut durchkneten. Wenn es noch nicht richtig zusammenhält, noch ein klein wenig Johannisbrotkernmehl verwenden. Mit den Händen einen länglichen Braten formen, in eine Auflaufform legen und für ca. 10 Minuten bei Ober-/Unterhitze in den Ofen schieben.

Paprika und Feta
Den Feta würfeln und die Kirschtomaten halbieren oder vierteln.

Sauce
Dann holst du die Auflaufform aus dem Ofen und verteilst neben dem Fleisch, Feta und Tomaten und gibst den restlichen Knoblauch darüber. Ganz zum Schluss noch über alles etwas Olivenöl träufeln und schon kommt die Form wieder in den Ofen. Diesmal für 20-30 Minuten.

Fertig
Die Tomaten und den Feta nach dem Backen mit einer Gabel zerdrücken und etwas verrühren. So bildet sich die leckere Sauce, die wir wollen. Die Sauce nach Geschmack noch zusätzlich würzen oder so belassen. Das Fleisch dann in Scheiben schneiden und mit der Sauce servieren.

Guten Appetit und wie immer würde es mich freuen, wenn Du mir berichtest, wie es Dir geschmeckt hat!

Achja, kennst Du schon unsere Gruppe bei Facebook? ;) Da tauschen wir uns übers Abnehmen, Fitness, Gesundheit und diverse Rezepte, so wie meiner Methode „Abnehmen ohne Hunger“ aus. Wir helfen uns in freundlicher Atmosphäre gegenseitig und ich verspreche Dir, es gibt keine falschen Fragen! Wir sind schon über 150.000 Mitglieder! :) Zeit für Dich dazu zu stoßen -> https://www.facebook.com/groups/1597234337229601/

GRATIS Newsletter Anmeldung!

Du willst immer auf dem aktuellen Stand sein und keine Information verpassen? Dann trag dich jetzt für meinen Newsletter ein:


Abnehmplan

17 Kommentare

  1. Andrea Schlüter

    wieviel johannesbrotkernmehl brauch ich denn? leider steht oben in der zutatenliste nix davon.

    LG andrea

  2. Das sieht sehr lecker aus. Wie viel Johannesbrotkernmehl sollte man nehmen? Die Menge wird nicht angegeben.
    Vielen Dank.

  3. Ist Grad im Ofen, bin gespannt! Ihr habt aber die Grad Angaben vergessen

    • Hallo Niccino,

      in der Anleitung steht den Ofen aif 180°C vorheizen. Das heißt dann logischerweise auch bei 180°C backen 🙂

      LG Mareike

  4. Das Rezept klingt echt super! Und das Ganze für nicht mal 500 kcal, so mag ich das!! Tolle Idee und liebe Grüße, Ina

  5. Andrea Messerschmidt

    Hallo 🙂
    der Hackbraten war super lecker. Wird es bestimmt öfter geben.
    Ich habe mich genau an die Mengenangaben in der Zutatenliste gehalten,
    jedoch reichte der zubereitete Hackbraten bei uns für nur 3 Personen
    ( wobei eine Portion dann leider auch nur max. 250 g ergab…. )
    Lt. Rezept soll es aber 4 Portionen ergeben…. ????
    LG Andrea

  6. Hey das sieht wirklich lecker aus. Was esst ihr dazu ? Ich würde das gerne für die Familie Kochen
    Liebe Grüße Corinna

  7. Heute nachgekocht, war wieder mal lecker wie immer, habe nur die doppelte Menge Fett genommen, wollte die Soße etwas dicker. Meine Freundin war auch total begeistert…

  8. Mmmmmhhhhh Mareike…einfach oooooberlecker…mehr brauche ich gar nicht zu sagen 😗

    Viele Grüße Evi

  9. Schmeckt einfach hur genial!!! Danke ☺

  10. Einfach nur ein Gedicht 🙂

    Bis auf ein einziges Rezept waren wirklich alle Rezepte die ich bisher ausprobiert habe absolut weltklasse mit einem hohen Suchtpotential 😉

  11. Hallihallo
    Sehr sehr lecker
    Ich liebe die Rezepte einfach so sehr und bin wirklich satt danach.
    Aber bei mir kamen auch 3 Portionen mit 300 g heraus.
    Macht ja nix- 3 mal Mittagessen für die Arbeit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Paprika Hackbraten mit frischer Feta-Tomatensauce

Directions: