Home » Rezept-Kategorie » Fleisch » Deftiges Low Carb Rindergulasch ungarischer Art

Deftiges Low Carb Rindergulasch ungarischer Art

Ein richtig leckeres Low Carb Rindergulasch, das sehr deftig ist und satt macht. Es hat eine angenehme Schärfe durch die Paprika und lässt sich sehr gut zu anderen Beilagen, wie zum Beispiel Low Carb Spätzle oder Low Carb Brot kombinieren (zum Mittagessen). Doch auch ohne Beilage ist es ein hervorragendes kohlenhydratarmes Abendessen, das perfekt in die Jahreszeit passt.

Das Deftige Low Carb Rindergulasch ungarischer Art passt natürlich abends zu meinem Abnehmen ohne Hunger Konzept und zum Bestseller Bennis Ernährungsplan. 🙂 Für alle die mehr Abwechslung suchen oder sich lieber ohne tierische Produkte ernähren empfehle ich den Veganen Ernährungsplan (Low-Carb Rezepte, für JEDE Tageszeit! 🙂 ) Auch als Set erhältlich.

Zubereitungszeit: 30 Minuten
Schwierigkeit: leicht
Portionen: 4

Abnehmplan

Low Carb Rindergulasch Nährwerte:

Pro Portion 300 g errechnen sich folgende Nährwerte:

Kalorien: 305 kcal
Eiweiß: 39 g
Fett: 10,2 g
Kohlenhydrate: 10 g

Low Carb Rindergulasch Zutaten:

  • 700 g – Rindergulasch
  • 200 g – Zwiebel
  • 400 g – Paprika rot
  • 35 g – Tomatenmark
  • 100 g – passierte Tomaten
  • 200 ml Wasser (optional mit 1 EL Gemüsebrühe)
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 2 EL Paprikapulver rosenscharf
  • 1/2 TL Zimt
  • Salz und Pfeffer

Low Carb Rindergulasch Zubereitung:

Schnelle Zubereitungsanleitung (ohne Bilder) hier klicken
Abnehmplan

 

Zwiebeln kleinschneiden
Die Zwiebeln in grobe Stücke schneiden.

Zwiebeln anbraten
Die Zwiebeln in etwas Öl anschwitzen bis sie gebräunt und gar sind. Das Rindergulasch dann dazugeben und mitanbraten, bis es braune Stellen hat. Gründlich rühren.

Tomatenmark hinzugeben
Anschließend das Tomatenmark unterheben und das Paprikapulver sowie den Zimt dazugeben.

Paprika kleinschneiden
Die Paprika in grobe Stücke schneiden und den Knoblauch fein hacken. Die Paprika und den Knoblauch dann in den Topf geben und mitanbraten. Regelmäßig wenden. Mit dem Wasser und den passierten Tomaten ablöschen. In das Wasser kannst du, wenn du möchtest einen EL Gemüsebrühepulver rühren. Setze nun den Deckel auf den Topf und reduziere die Hitze. Auf niedriger Stufe sollte das Gulasch nun mindestens eine Stunde simmern, am besten länger. Das Fleisch wird dadurch weich und ist nicht mehr zäh. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Low Carb Rindergulasch Servieren
Du kannst das Gulasch mit einem EL Crème Fraîche servieren oder einfach so. Die Sauce dickt durch die eingekochten Zwiebeln schön an, so dass du in der Regel keinen weiteren Saucenbinder benötigst.

Guten Appetit und wie immer würde es mich freuen, wenn Du mir berichtest, wie es Dir geschmeckt hat!

Achja, kennst Du schon unsere Gruppe bei Facebook? ;) Da tauschen wir uns übers Abnehmen, Fitness, Gesundheit und diverse Rezepte, so wie meiner Methode „Abnehmen ohne Hunger“ aus. Wir helfen uns in freundlicher Atmosphäre gegenseitig und ich verspreche Dir, es gibt keine falschen Fragen! Wir sind schon über 250.000 Mitglieder! :) Zeit für Dich dazu zu stoßen -> https://www.facebook.com/groups/1597234337229601/

GRATIS Newsletter Anmeldung!

Du willst immer auf dem aktuellen Stand sein und keine Information verpassen? Dann trag dich jetzt für meinen Newsletter ein:


Abnehmplan

9 Kommentare

  1. Hallo Benjamin! Ich bin gestern eher zufällig auf deiner Seite gelandet, weil ich ein leckeres Low Carb Gulasch Rezept gesucht habe. Bei dir bin ich fündig geworden! Vielen Dank dafür. Ich habe, nachdem ich einen guten Schmorsatz hatte ein mal mit dunklem Balsamico-Essig abgelöscht und noch Loorbeerblaetter zugegeben. So bekommt der Gulasch eine noch schönere Farbe und schmeckt herzhafter.
    Ein sehr leckerer Gulasch und ein tolles Rezept 👍
    LG
    Beate

  2. Emma Carmen Kipfer

    Sehr lecker!
    ab heute isst sogar meine Tochter Paprika Gulasch 😀
    bis jetzt hat sie immer nur die Nudeln „trocken“ gegessen 😉
    Heute eifrig nachgeschöpft.
    Für mich gab es ganz konforme LC Nudeln dazu 😉 (als Mittagessen 😉 )
    also mindestens 10 sternchen für dieses Rezept <3 dankeschön!

    • Hallo Emma Carmen,

      vielen lieben Dank für das schöne Lob, da lohnt sich die Arbeit, wenn man so etwas liest! 😉

      Liebe Grüße und weiterhin viel Spaß, Mareike

  3. Megaaaaa das Gulasch ist der Hammer . Schmeckt köstlich . Danke für das tolle Rezept 🙂

  4. Hallo,schmeckt das sehr nach Tomaten das Gulasch?

    • Hallo Ela,

      nein, da wir hauptsächlich Fleisch, Paprika und Zwiebeln verwenden. Es schmeckt sehr deftig aber nicht nach Tomaten. (meiner Meinung nach)

      LG Mareike

  5. Roswitha kemper

    Sehr leckeres Gulasch danke für das gut Rezept.
    Es hatr ganz super geschmeckt.
    Am Zeiten Tag habe ich noch ein Rest Sauerkraut
    dazu gegeben, war sehr gut und lecker.

    Lieben Gruß
    Roswita

  6. Wir fanden den Gulasch Mega lecker, wird es definitiv öfter geben.

    LG Lisa

    P.S.: Vielen Dank für die tolle Seite Benni + Team

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Deftiges Low Carb Rindergulasch ungarischer Art

Directions: