-20% - Das Besteller Konzeptbuch

  • Das ganze Konzept in einem Buch +mehr als 100 leckere & einfache Rezepte

  • Ernährungspläne, Tipps, Schichtdienst + Zugang zur Premium-Gruppe

...UND VIELES MEHR!

-20% - The Best of LowCarbBenni

  • Die 100 Besten Rezepte aus 5 Jahren - passend für jedes Low-Carb Konzept und natürlich für meins!

  • 216 Seiten, purer Low-Carb Genuss. Ein wirklich bahnbrechendes Design und hochwertigen Hardcover. Familientauglich & Schichtdienst geeignet

...UND VIELES MEHR!

-40% Das kleine Starter-Paket

  • Konzept-Buch + Best of LowCarbBenni Kochbuch

  • Über 200 Rezepte + alles was man zum Konzept braucht

...UND VIELES MEHR!

-50% Das große Starter Paket

  • Konzept-Buch + Best of LowCarbBenni Kochbuch + Abnehmtagebuch

  • Über 200 Rezepte + alles was man zum Konzept braucht + Dokumentation :)

...UND VIELES MEHR!

-20% Das Abnehmtagebuch

  • den ultimativen Begleiter, für Deine Abnehmreise

  • Flexible Monats und Jahresfelder - Damit DU entscheidest, wann Deine Abnehmreise startet!

...UND VIELES MEHR!

Home » Rezept-Kategorie » Auflauf » Genialer Low Carb Hackbällchen Mozzarella Auflauf

Genialer Low Carb Hackbällchen Mozzarella Auflauf

Aus dem Ofen holen

Hackfleischbällchen sind einfach immer super lecker. Für dieses Rezept habe ich sie zusammen mit Mozzarella in einen Auflauf gepackt. Der Auflauf schmeckt wirklich klasse und ist garantiert etwas für die ganze Familie. Dazu gibt es eine feine Tomatensauce mit Paprika, die das Ganze super abrundet. Low Carb und High Protein, die Nährwerte sind wirklich prima.

Der genialer Low Carb Auflauf mit Hackbällchen und Mozarella passt natürlich abends zu meinem Abnehmen ohne Hunger Konzept - Und natürlich passend in Benni's ALL - INKLUSIVE Paket (Hardcover Buch + Rezepte + einfache Konzepterklärung + zahlreiche Tipps & Tricks + Support durch mich und andere Ernährungsberater in der Premium-Gruppe!) KEIN ABO! EINMALIG und für IMMER dabei sein! Mehrfach ausgezeichnet, u.a. von Frau von Heute und Bild der Frau! Schau es Dir an! HIER

Jetzt das Rezept bewerten:

4.6 / 5. 245

Zubereitungszeit: 35 Minuten
Schwierigkeit: leicht
Portionen: 4

Abnehmplan

Nährwerte:

Pro Portion 300 g errechnen sich folgende Nährwerte:

Kalorien: 476,3 kcal
Eiweiß: 34 g
Fett: 32,5 g
Kohlenhydrate: 9,5 g

Zutaten:

  • 500 g – Hackfleisch gemischt
  • 250 g – passierte Tomaten
  • 250 g – Paprika rot
  • 1 mittelgroße Zwiebel (ca. 85 g)
  • 70 g – Frühlingszwiebeln
  • 125 g – Mozzarella
  • 30 g – Parmesan
  • 1 Ei (Größe M)
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 1 TL Senf mittelscharf
  • 1 EL Olivenöl
  • Salz und Pfeffer

Low Carb Auflauf Zubereitung:

Schnelle Zubereitungsanleitung (ohne Bilder) hier klicken

Eine Zwiebel und ein bis zwei Zehen Knoblauch kleinhacken und zusammen mit dem Hackfleisch in eine Schüssel geben. Das Hackfleisch mit Salz, Pfeffer und einem TL Senf würzen und dann das Ei unterheben. Wenn deine Hackfleischmasse nicht richtig zusammenhält, kannst du ganz einfach 1/2 TL Guarkern- oder Johannisbrotkernmehl unterheben. Ebenfalls gut funktionieren 1 TL Chia-Samen oder Flohsamenschalen. Es geht aber normalerweise auch ganz ohne. Wasche die Paprika und die Lauchzwiebeln und schneiden sie anschließend klein. Die Paprika und die Lauchzwiebel in einer beschichteten Pfanne für ein paar Minuten andünsten. Zu der Paprika kommen nun die passierten Tomaten. Schmecke das ganze mit Salz, Pfeffer und den Gewürzeb deiner Wahl ab. Mit feuchten Händen die Bällchen formen und diese in etwas Öl von jeder Seite anbraten, bis sie braun und innen gar sind. Den Ofen auf 180°C vorheizen. Die Paprika Mischung in eine Auflaufform füllen. Den Mozzarella in grobe Stücke schneiden. Die Hackbällchen auf der Paprika anrichten und die Lücken mit dem Mozzarella stopfen und anschließend mit frisch geriebenem Parmesan bestreuen. Nun für ca. 12 Minuten bei Ober- Unterhitze in den Ofen schieben. Den Auflauf aus dem Ofen holen und schmecken lassen.

Abnehmplan

 

Die Low Carb Auflauf Zubereitung beginnt mit dem Zerhacken von Zwiebeln
Eine Zwiebel und ein bis zwei Zehen Knoblauch kleinhacken und zusammen mit dem Hackfleisch in eine Schüssel geben.

Ei unterheben
Das Hackfleisch mit Salz, Pfeffer und einem TL Senf würzen und dann das Ei unterheben. Wenn deine Hackfleischmasse nicht richtig zusammenhält, kannst du ganz einfach 1/2 TL Guarkern- oder Johannisbrotkernmehl unterheben. Ebenfalls gut funktionieren 1 TL Chia-Samen oder Flohsamenschalen. Es geht aber normalerweise auch ganz ohne.

Paprika kleinschneiden
Wasche die Paprika und die Lauchzwiebeln und schneiden sie anschließend klein.

Paprika anbraten
Die Paprika und die Lauchzwiebel in einer beschichteten Pfanne für ein paar Minuten andünsten.

Tomaten dazugeben
Zu der Paprika kommen nun die passierten Tomaten. Schmecke das ganze mit Salz, Pfeffer und den Gewürzeb deiner Wahl ab.

Bällchen anbraten
Mit feuchten Händen die Bällchen formen und diese in etwas Öl von jeder Seite anbraten, bis sie braun und innen gar sind.

Auflaufform füllen
Den Ofen auf 180°C vorheizen. Die Paprika Mischung in eine Auflaufform füllen.

Mozzarella kleinschneiden
Den Mozzarella in grobe Stücke schneiden.

Auflauf schichten
Die Hackbällchen auf der Paprika anrichten und die Lücken mit dem Mozzarella stopfen und anschließend mit frisch geriebenem Parmesan bestreuen. Nun für ca. 12 Minuten bei Ober- Unterhitze in den Ofen schieben.

Den Low Carb Auflauf aus dem Ofen holen
Den Auflauf aus dem Ofen holen und schmecken lassen.

Guten Appetit und wie immer würde es mich freuen, wenn Du mir berichtest, wie es Dir geschmeckt hat!

Achja, kennst Du schon unsere Gruppe bei Facebook? ;) Da tauschen wir uns übers Abnehmen, Fitness, Gesundheit und diverse Rezepte, so wie meiner Methode „Abnehmen ohne Hunger“ aus. Wir helfen uns in freundlicher Atmosphäre gegenseitig und ich verspreche Dir, es gibt keine falschen Fragen! Wir sind schon über 320.000 Mitglieder! :) Zeit für Dich dazu zu stoßen -> https://www.facebook.com/groups/1597234337229601/

GRATIS Newsletter Anmeldung!

Du willst immer auf dem aktuellen Stand sein und keine Information verpassen? Dann trag dich jetzt für meinen Newsletter ein:


Abnehmplan

34 Kommentare

  1. Christin

    Oh lecker das wird probiert. Wieviel aus der Auflaufform darf man davon essen?

    • Tanja (Team)
      Tanja (Team)

      Hallo Christin,

      am Besten Teller auf die Waage, 300g drauf und dann Guten Appetit!

      Liebe Grüße
      auch von Benni

  2. C. W.

    Wirklich lecker! Unser Sohn (7 Jahre) hat geholfen und beim Essen dann gesagt: „ich bin im Klößchen Himmel“ :-)))

    • Tanja (Team)
      Tanja (Team)

      Hallo,

      na, wenn das mal kein Kompliment ist. Super! Ihr werdet sicher noch viel Spaß beim gemeinsamen Kochen haben. Probiert doch mal die Nachos aus! Oder die Big Mac Rolle. Hmmm!

      Liebe Grüße
      aus Bennis Team

  3. Ulrike Lange

    das war ein lecker Abendbrot heute. Das Rezept heute gesehen und gleich mal ausprobiert. ich brauchte nix mehr dazu, war bisschen mehr als 300g weil ganz genau ging es nicht da meineBällchen nicht alles ganz gleich groß waren aber glaub 20g drüber da kneifen wir ein Auge heute zu 😀 . Empfehlentswert auf jeden fall . Bin heute auf diese Seite gestoßen und werde ein Fan dieser Seite werden, wunderbare Ideen,

    • Tanja (Team)
      Tanja (Team)

      Hallo Ulrike,

      danke, danke. Wenn Du gerne Hackfleisch isst, dann haben wir noch eine ganze Menge toller Rezepte.

      Viel Spaß und Erfolg!

      Liebe Grüße
      auch von Benni

  4. Ute

    Soooo lecker, hätte alles davon auf essen können.

    • Tanja (Team)
      Tanja (Team)

      Hallo Ute,

      schön, dass es Dir geschmeckt hat. Das macht doch Lust auf ganz viel Motivation!

      Liebe Grüße
      aus Bennis Team

  5. Dagmar Färber

    Also ich probiere ja quasi alle Gerichte… das hier hat der ganzen Familie geschmeckt! 😀

    • Tanja (Team)
      Tanja (Team)

      Hallo Dagmar,

      prima! Dann kennst Du bestimmt auch schon die Big Mac Rolle, die Nachos, das Lahmacun, die Minestrone oder den Sauerkrautauflauf. Ich kann gar nicht aufhören mit Vorschlägen……

      Viel Spaß weiterhin beim Stöbern!

      Liebe Grüße
      auch von Benni

  6. Monika

    Werde das rezept gleich mal ausprobieren

  7. Jenny

    Darf man da noch etwas dabei essen?

    • Tanja (Team)
      Tanja (Team)

      Hallo Jenny,

      300g dürfen auf den Teller, mit den entsprechenden Kohlenhydratgrenzen. Also Salat oder änliches immer mit einrechnen.

      Liebe Grüße
      aus Bennis Team

  8. Josie

    Wir haben es heute probiert – extrem lecker!!!

  9. Karina

    Gestern nachgekocht. Meine beiden Kinder und ich finden das Rezept Mega lecker. Und das will bei meinen Kids, die was essen betrifft leider sehr meckelig sind, was heißen ?
    Vielen Dank für das tolle Rezept, wird auf jeden Fall wieder gemacht ??

  10. Susiwusi

    Super lecker alles zusammen. Ich habe jedoch nur Rinder-Hack verwendet und für meine nicht fastenden Gäste noch Bratkartoffeln und Tzatziki dazu gemacht, das hat wunderbar gepasst 😉
    Danke für das Rezept!

    • Tanja (Team)
      Tanja (Team)

      Hallo Susiwusi,

      danke für die Rückmeldung! Hackfleischrezepte haben wir noch sehr viel mehr. Aber natürlich nicht nur…..

      Liebe Grüße
      auch von Benni

  11. Anita

    Superlecker und auch mein Mann liebt es, er bekommt halt noch nudeln dazu ? übrigens schon zweimal gekocht?

    • Tanja (Team)
      Tanja (Team)

      Hallo Anita,

      toll, dass Ihr begeistert seid. Ihr esst gerne Hackfleisch? Dann haben wir noch eine Menge Rezepte für Euch!

      Liebe Grüße
      auch von Benni

  12. Petra

    habs heute mittags gegessen, als Beilage einen Salat!! Da es unter 10 KH hat freu ich mich schon auf abends, da es ich noch eine Portion!

  13. Christa

    Super lecker ; Schade dass man nur 300g essen darf .

  14. Brigitte

    Sehr lecker! Vielen dank für das tolle Rezept. Ich habe das Gemüse orientalisch gewürzt (bio gewürzmischung), passt auch sehr gut

  15. Kerstin

    Sehr leicht und schnell gemacht und hat sogar meinen Jungs geschmeckt 🙂

  16. Verena Schelbert

    Ich bin begeistert von den Rezepten ??habe den Blumenkohl- Auflauf , Avocado-Kuchen, Eiweiss – Brot gemacht und alle sehr ? als nächstes mache ich den Kohlrabi-Auflauf mal schauen ob es unserem Enkel schmeckt ?Meinem Mann und mir ganz sicher ?

  17. Katja

    Sind die Mengenangaben bei deinen Rezepten immer für zwei Personen oder wie kann ich das verstehen? Und wie weiß ich am Ende wie viel 300gr sind? Einfach wiegen?

    • Viv (Team)
      Viv (Team)

      Hallo Katja,

      die Mengenangaben stehen immer oben bei „Portionen“.
      Die 300g werden nach dem Kochen gewogen.

      LG Viv

  18. Bianka Stoll

    Würde gut finden wenn ihr in zukunft dann bei neuen rezepten vielleicht gerade noch dazu schreibt ob man es z.b.super einfrieren kann( geht ja nicht mit allen zutaten)…

    • Viv (Team)
      Viv (Team)

      Hallo Bianka,

      danke für die Anregung.

      LG Viv

  19. Dani

    Habe heute als erstes Gericht überhaupt die Hackbällchen gemacht und wir sind begeistert!! Das motiviert!!!!

  20. Ursula Dupre

    Hallo habe soeben das Rezept gelesen habe die Zutaten aufgeschrieben.

    Wird morgen nach gekocht.

    Liebe Grüße Ursula

  21. C.S

    Danke für das tolle Rezept! Ich vertrage Tomaten nicht so gut und habe stattdessen passierte Paprika genommen und es war auch sehr lecker. Da hat sogar mein „Nicht-low-carb-essender“ Freund zugeschlagen 😀

Schreibe einen Kommentar zu Dani Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Keinen meiner Beiträge mehr verpassen!

 

Trag einfach deine E-Mail ein und du kriegst Post, wenn es was neues gibt! 🙂